Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Gut Brot will Weile haben

  • Fester Einband
  • 168 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
(1) LovelyBooks.de Bewertung
LovelyBooks.de Bewertung
(0)
(0)
(1)
(0)
(0)
powered by 
Leseprobe
Unser täglich Brot: Selbstgebacken nach alter Tradition. Rezepte für traditionelle Sauerteig- und Landbrote, Kuchen, Klein- und Ja... Weiterlesen
20%
29.80 CHF 23.85
Auslieferung erfolgt in der Regel innert 2 bis 4 Werktagen.
Bestellung & Lieferung in eine Filiale möglich

Beschreibung

Unser täglich Brot: Selbstgebacken nach alter Tradition. Rezepte für traditionelle Sauerteig- und Landbrote, Kuchen, Klein- und Jahreszeitengebäck nach alter Handwerkskunst, authentisch, individuell und mit viel Geschmack! In der 2. Auflage wurden die Brotbackrezepte um Angaben für das Backen im Haushaltsbackofen erweitert! Ausgezeichnet mit der SILBER-Medaille der GAD Gastronomischen Akademie Deutschland 2013! Begründung der Jury: "Eine authentische Geschichte rund um das Brot mit guten Hintergrundinformationen. Das Buch ist eine Mischung aus Koch-, Backbuch und Lebensgeschichte."

Brot-Delikatessen, Kuchen und Jahreszeitengebäck: Rezepte von Günther Weber, dem Holzofenbäcker vom Lorettohof zum Nachbacken für neugierige und kreative Hobbybäcker! Brot ist ein ganz besonderes Produkt. Es braucht Zeit und keine Zusatzstoffe. Das ist für Günther Weber sonnenklar. Frisch aus dem Ofen, schmecke fast jedes Brot, stellt er fest. Doch die besondere Qualität des Holzofenbrots bestehe darin, dass es sich nach dem Backen noch einige Tage weiterentwickle. Günther Weber ist ein Handwerker, dessen Anliegen in seinen Produkten spürbar wird. Er ist mit der Landschaft, in der er arbeitet, verbunden und lebt in Harmonie mit den Menschen und Tieren in seiner unmittelbaren Umgebung. Er verwendet ausschließlich ökologische Zutaten und es ist ihm wichtig, die Teige in Ruhe reifen zu lassen, damit sie ihre Aromen richtig entfalten können. In diesem Buch erklärt er genau, wie Brote und Kleingebäck gebacken werden müssen. "Die Kunst besteht darin, das richtige Maß und die harmonische Abstimmung zu finden [...] Ich arbeite seit ungefähr dreißig Jahren immer noch mit der gleichen Sauerteigkultur. Wir hatten's nicht immer leicht. Heute haben wir uns zusammengerauft und wissen einander zu schätzen", sagt Günther Weber, Bäcker aus Leidenschaft. Das Buch ist eine Liebeserklärung ans Bäckerhandwerk in Wort und Bild geworden, ein wunderschönes Bilderbuch zum Lesen, eine interessante Biographie und ein verführerisches Backbuch!

Autorentext
Die Buchmacher: Günther Weber, geboren 1954 in Winnenden, ist Bäcker von Beruf zuerst durch Geburt, inzwischen aus Leidenschaft. Nach ausgedehnten Reisen in Europa, Afrika und Lateinamerika dort engagierte er sich in der Solidaritätsbewegung für Zentralamerika hatte er erwartungsgemäß den elterlichen Betrieb übernommen und in einen Kollektivbetrieb umgewandelt, um ihn, wie er sagt, so frei wie ein Vogel wieder verlassen zu können. Günther Weber ist heute Holzofenbäcker am Lorettohof in Zwiefalten auf der Schwäbischen Alb, außerdem Koch und Wirt. Er ist verheiratet und hat zwei Töchter. www.loretto-zwiefalten.de Dieter Ott verdient sein Brot seit mehr als 35 Jahren als Journalist und er legt seit jeher Wert darauf, dass es sich dabei um gutes, handwerklich hergestelltes Backwerk handelt. Da er zudem gern wandert, bevorzugt auf der Schwäbischen Alb, war der Weg zum Lorettohof vorgezeichnet. Mittlerweile pflegt der gebürtige Stuttgarter zu Dinkelseelen und Hefezopf allerdings nur noch eine Fernbeziehung und lebt mit seiner Frau in der Nähe von Lübeck in Schleswig-Holstein. Heidrun Gehrke ist freie Journalistin und Autorin. Seit 1998 lebt sie in der Nähe von Stuttgart, schreibt für Tageszeitungen und Magazine und arbeitet im PR-Bereich. Ihre bevorzugten Themen sind Reisen, Berge, Kulinarik sowie das bunte Leben vor der eigenen Haustür und Porträts von Menschen aus Stadt und Land. Ria Lottermoser lebt in einem Münchner Vorort und arbeitet nach jahrzehntelanger Tätigkeit als Lektorin, Cheflektorin und Verlagsleiterin in renommierten Verlagen als freie Büchermacherin. Ihr besonderes Anliegen gilt kulinarischen Themen. Kurt-Michael Westermann ist Bildjournalist für internationale Magazine wie Art, GEO, Merian, Stern und Vogue, prämierte Bildbände sowie Werbe-, Reise- und zahlreiche Kochbücher. Geboren in Großhansdorf/Schleswig-Holstein bei Hamburg, lebt er in Wien und Hamburg.

Zusammenfassung
Brot ist ein ganz besonderes Produkt. Es braucht Zeit und keine Zusatzstoffe. Das ist für Günther Weber, den Holzofenbäcker vom Lorettohof, sonnenklar. Frisch aus dem Ofen, schmecke fast jedes Brot, stellt er fest. Doch die besondere Qualität des Holzofenbrots bestehe darin, dass es sich nach dem Backen noch einige Tage weiterentwickle. Günther Weber verwendet ausschließlich ökologische Zutaten und es ist ihm wichtig, die Teige in Ruhe reifen zu lassen, damit sie ihre Aromen richtig entfalten können. In diesem Buch erklärt er genau, wie die Brote und das Kleingebäck gebacken werden müssen.

Inhalt
Brot: einfach gut von Dieter Ott Gutes Brot: eigentlich ganz einfach Der Bäcker: Auch die Liebe zum Beruf braucht ihre Zeit Das Kollektiv: Aufbruch in die Vergangenheit Der Lorettohof: Neubeginn im Niemandsland Das Geschäftsmodell: Abenteuer mit Winterpause Der Ofen: der eigentliche Herr in der Backstube Das Heizen: eine Wissenschaft für sich Die Kommunikation: ein Spritzen, Fauchen und Zischen Der Sauerteig: Triebtäter des guten Geschmacks Emmer und Dinkel: neugeborene Getreideveteranen Der Bäcker vom Lorettohof: ein Produzent von Glücksgefühlen Das immer Währende, das ewig Gärende von Heidrun Gehrke Brotkünstler, Knetchoreograph, Teig(ver-)führer, Laibformer Selber Brot backen von Günther Weber Für Brot braucht es Mehl Für Brot braucht es Zeit Für Brot braucht es Salz Für Brot braucht es Flüssigkeit Für Brot braucht es meistens Sauerteig Für Brot braucht es auch Hefe Das Grundrezept Die vier Gebote des Brotbackens Emaillesplitter von Günther Weber Der ist seinem Vater aber ähnlich von Günther Weber MEINE REZEPTE Bauernbrot Roggenvollkornbrot Dinkelvollkornbrot Körnlesbrot Emmerleinbrot Weißbrot Dinkelvollkornseelen Loretto-Wecken Hefezopf Nusszopf Streuselküchle Croissants Dizibuzi Blätterteigapfeltaschen Kuchenböden Käsekuchen Träubleskuchen Zwetschgenkuchen Apfelkuchen Der große Drachenbaum Schwäbischer Salzkuchen mit Tomate und Basilikum Zwiebelkuchen Schwäbisches Schnitzbrot Das Brot in meiner Küche Brotsalat nach toskanischer Art Badische Kräuterknöpfle Schwäbische Brotsuppe Ofenschlupfer Heiße Geiß Anhang Of(f)en gesagt: Backtipps vom Profi Ein paar gute Ratschläge zum Backen Glossar Rezeptregister Die Buchmacher Dank

Produktinformationen

Titel: Gut Brot will Weile haben
Untertitel: Der Bäcker vom Lorettohof und seine besten Rezepte
Autor:
Fotograf:
Editor:
Idee von:
EAN: 9783775006538
ISBN: 978-3-7750-0653-8
Format: Fester Einband
Herausgeber: Hädecke
Genre: Backen
Anzahl Seiten: 168
Gewicht: 727g
Größe: H250mm x B192mm x T18mm
Veröffentlichung: 15.04.2013
Jahr: 2013
Auflage: 3. Aufl.
Land: SI