Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Gastronomie

Quelle: Wikipedia. Seiten: 81. Kapitel: Fastfood, Trinkgeld, Speisewagen, Thekenschaaf, Servieren, Systemgastronomie, Flugzeugesse... Weiterlesen
Kartonierter Einband (Kt), 81 Seiten  Weitere Informationen
20%
31.90 CHF 25.50
Print on demand - Exemplar wird für Sie besorgt.

Beschreibung

Quelle: Wikipedia. Seiten: 81. Kapitel: Fastfood, Trinkgeld, Speisewagen, Thekenschaaf, Servieren, Systemgastronomie, Flugzeugessen, Konditorei, Fleischskandal, Speisekarte, Molekularküche, Saladette, Deutsche Barkeeper-Union, Tischkarte, Keg, Straußwirtschaft, Festzelt, Duboux Editions, Heißluftdämpfer, Zapfhahn, Confrérie de la Chaîne des Rôtisseurs, Stammtisch, Eindecken, CC Club kochender Männer, Haute Cuisine, Hotelschule, Gastro-Norm, Sperrstunde, Lounge, Horcher, Flairbartending, Buffet, Bewirtungskosten, Molton, Fabrik-Küche, Gaststättenkonzession, Après-Ski, Jeunes Restaurateurs d Europe, Gastronomische Akademie Deutschlands, Food-Court, GastroSocial Pensionskasse, World-Toques, EN 50242, Front Cooking, Trolley, Tischgedeck, Eurotoques, Hotelfachschule, Nouvelle Cuisine, Barista, Schweizer Verband für Spital-, Heim- und Gemeinschaftsgastronomie, Catering, GastroSuisse, Tischsitten, Pizzaservice, Bain-Marie, Biergarnitur, Kantine, Erlebnisgastronomie, Minibar, Komponentenessen, Resort, Snackbox, Servierwagen, Happy Hour, Cordon bleu, Wärschtlamo, Stadtstrand, World Barista Championship, Melkhus, BYO, Krugrecht, Spruz, Zapfanlage, Tablett, Delicatessen, Schwarzgastronomie, Siphonflasche, Deutsche Barista Championship, Nette Toilette, Füllstrich, Ritteressen, Tageskarte, Schweizer Barista Championship, Kommis, Postmix, Heiße Theke, Chafing-Dish, Refill, Mise en place, À la carte, Premix, Korkengeld, Glosche, Kopf, Guéridon, Ausgießer, Zahlkarte, Konvektomat, Hungerturm, Trockenes Gedeck, Gastgeber. Auszug: Ein Speisewagen ist ein Eisenbahnwagen mit Restauranteinrichtung und Küche. Neben Vollspeisewagen gibt es Halbspeisewagen, die außerdem normale Sitzplätze enthalten. Der weltweit erste Speisewagen einer Eisenbahngesellschaft wurde 1868 auf der Chicago & Dalton Railroad eingerichtet. Der erste europäische Speisewagen fuhr am 1. November 1879 auf der Great Northern Railway zwischen London und Leeds. Der erste deutsche Speisewagen fuhr am 1. Juli 1880 zwischen Berlin und Bebra. Die Preußische Staatsbahn setzte seit dem 15. Mai 1879 einen Schnellzug zwischen Berlin und Bebra ein, der auf der neuerbauten Strecke über Güsten und Sangerhausen Bebra 15 Minuten schneller erreichte als der Schnellzug der Thüringischen Eisenbahn-Gesellschaft über Halle und Erfurt. Zum Ausgleich wollte die Thüringische Eisenbahn-Gesellschaft ihre Fahrgäste mit dem ersten deutschen Speisewagen einen besonderen Service im Zug bieten. Da zunächst nur ein Speisewagen zur Verfügung stand, musste das Fahrzeug in Bebra abgehängt und beim Gegenzug nach Berlin angekuppelt werden. Dieser Speisewagen wurde bis 1884 von der CIWL (auf deutsch Internationalen Schlafwagengesellschaft (ISG)) betrieben. Nach der Verstaatlichung der Thüringischen Eisenbahn-Gesellschaft wurde der Vertrag mit der ISG gekündigt und der Speisewagenbetrieb am 15. Oktober 1885 dem Hallenser Bahnhofswirt Gustav Riffelmann übertragen. Erst nach der Einführung von D-Zügen, bei denen die Fahrgäste während der Fahrt den Wagen wechseln konnten, lohnte sich der Einsatz von Speisewagen. Als am 1. Mai 1892 der erste D-Zug von Berlin nach Köln fuhr, durfte Gustav Riffelmann auch den Speisewagen dieses Zuges betreiben. In der Folge nahmen weitere private Betreiber die Bewirtschaftung von Speisewagen der preußischen Staatsbahn auf. Die Speisewagen in Mecklenburg, in Süddeutschland (Baden, Bayern und Württemberg) und Österreich-Ungarn wurden bis 1917 von der Internationalen Schlafwagengesellschaft (CIWL) betri...

Produktinformationen

Titel: Gastronomie
Untertitel: Fastfood, Trinkgeld, Speisewagen, Thekenschaaf, Servieren, Systemgastronomie, Flugzeugessen, Konditorei, Fleischskandal, Speisekarte, Molekularküche, Saladette, Deutsche Barkeeper-Union, Tischkarte, Keg, Straußwirtschaft, Festzelt
Editor: Quelle: Wikipedia
EAN: 9781158999927
ISBN: 978-1-158-99992-7
Format: Kartonierter Einband (Kt)
Herausgeber: Books LLC, Reference Series
Anzahl Seiten: 81
Gewicht: 174g
Größe: H244mm x B187mm x T13mm
Jahr: 2011

Filialverfügbarkeit

PLZ, Ort, Name Es wurde kein Treffer gefunden. Bitte geben Sie eine gültige PLZ oder einen gültigen Ort ein. Bitte geben Sie eine PLZ oder einen Ort ein. Dieses Produkt ist in NUMBER Filialen verfügbar Dieses Produkt ist momentan nur im Online-Shop verfügbar. NUMBER Stk. verfügbar Kein aktueller Lagerbestand verfügbar. Detailkarte Detailkarte in einem neuen Fenster anzeigen Route berechnen Route in einem neuen Fenster berechnen Adresse Telefon Öffnungszeiten NUMBER Stk. verfügbar Nicht an Lager Die nächste Filiale finden Es gibt keine Geschäfte in 20 Kilometer Reichweite
  • Geben Sie die Postleitzahl, den Ortsnamen oder den Namen einer Filiale in das Suchfeld ein
  • Klicken Sie auf den "Pfeil"-Button, rechts neben dem Eingabefeld
  • Wählen Sie eine Filiale in der Trefferliste aus

Die nächste Filiale auch mobil finden Montag Dienstag Mittwoch Donnerstag Freitag Samstag Sonntag
Die nächste Filiale finden
  • Geben Sie die Postleitzahl, den Ortsnamen oder den Namen einer Filiale in das Suchfeld ein
  • Klicken Sie auf den "Pfeil"-Button, rechts neben dem Eingabefeld
  • Wählen Sie eine Filiale in der Trefferliste aus

Die nächste Filiale auch mobil finden
Zuletzt angesehen
Verlauf löschen