2. Adventsüberraschung: 30% Rabatt auf Bücher (DE)! Mehr erfahren.
Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Abnehmen ist leichter als Zunehmen

  • Kartonierter Einband
  • 142 Seiten
(1) Bewertungen ansehen
Bewertungen
(0)
(1)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Leseprobe
Wollen Sie wissen, warum einige Menschen dick werden, obwohl sie vergleichsweise wenig essen? Und andere wiederum schlank sind, ob... Weiterlesen
30%
15.50 CHF 10.85
Auslieferung erfolgt in der Regel innert 3 bis 4 Werktagen.

Beschreibung

Wollen Sie wissen, warum einige Menschen dick werden, obwohl sie vergleichsweise wenig essen? Und andere wiederum schlank sind, obwohl die essen, was das Zeug hält? Andreas Winter zeigt: Jeder Mensch kann von jetzt auf gleich abnehmen und das gewünschte Gewicht halten, wenn er ganz genau weiß, warum er übergewichtig ist! Mit dieser provokanten These macht er auf die Schnittstelle zwischen unterbewussten Gefühlen und dem körperlichen Stoffwechsel aufmerksam - ein blinder Fleck für die bisherige Medizin- und Diätindustrie! Winter stellt klar: Mit übermäßiger Nahrungsaufnahme kann man zwar zunehmen, muss dies aber nicht - und man kann jederzeit mühelos abnehmen. Denn drei verborgene Gründe sorgen für die hartnäckigen Fettpolster ... Die Zahlen beweisen den Erfolg: Hunderte Frauen und Männer, die den Hintergrund ihres Übergewichts kennengelernt haben, konnten bereits nach kurzer Zeit ihr Gewicht kontrollieren. Weder Disziplin noch Enthaltsamkeit war dabei notwendig - sie konnten essen, was und wie viel immer sie wollten. Lassen Sie sich auf eine spannende tiefenpsychologische Analyse ein, die bisherige Ansätze auf den Kopf stellt. Provokant, anschaulich und mit wissenschaftlicher Gründlichkeit zeigt die aktualisierte und erweiterte Taschenbuch-Ausgabe des Bestsellers, wie jede/jeder Übergewichtige mühelos dauerhaft schlank werden kann. Mit neuen Fallbeispielen und Forschungsergebnissen!

Vorwort
VORWORT ZUR NEUFASSUNG Abnehmen ist leichter als Zunehmen â was sich zunächst wie eine Verhöhnung der Diätgeplagten anhört, ist nichts anderes als eine biologische Tatsache, die Sie nutzen können. Genau wie ein Knochenbruch von allein heilt, wenn man den Bruch nicht weiter belastet, und wie ein Luftballon ganz leicht all seine Luft verliert, wenn man hineinsticht, so wird auch Fettgewebe wieder abgebaut, wenn die hormonelle Voraussetzung für den Aufbau nicht mehr gegeben ist. Um das zu verstehen und einen automatischen Abnehm-Effekt zu erreichen, muss ich allerdings etwas ausholen und zunächst die Zusammenhänge erläutern, die dazu führen, dass ein Mensch überhaupt zugenommen hat. Dafür habe ich dieses Buch geschrieben. Es ist die völlig überarbeitete Neufassung meines Originals aus dem Jahr 2007. Dieses Taschenbuch enthält neue Fallbeispiele, aktuelle Zahlen, Daten und Forschungsergebnisse. Zudem berücksichtigt es den fortschreitenden Bewusstseinswandel und Informationsstand über Ernährung, Endokrinologie und Psychosomatik. Psychosomatik bedeutet nicht etwa, dass sich jemand eine Krankheit einbildet, sondern dass Gedankenimpulse den Stoffwechsel beeinflussen und somit auf den Körper wirken können. In dieser spannenden Welt der Gedanken â und wie sie sich im Verhalten und auf den Körper auswirken â bin ich als Coach beruflich unterwegs. In meiner Praxis helfe ich täglich Menschen, ihre unterbewussten Programme aufzudecken und damit unschädlich zu machen â und das Abnehmen gehört dazu. Man kann sein Gewicht sehr leicht reduzieren, wenn man verstanden hat, was das Ãbergewicht tatsächlich erzeugte und was es stoppen würde. Doch eine Schwierigkeit gibt es dabei: Im persönlichen Gespräch ist es relativ einfach, einem Menschen die Hintergründe und Mechanismen seines Ãbergewichtes so zu erläutern, dass er abnehmen kann. Aber mit einem Buch fühlten sich gerade diejenigen Leser, die oftmals durch end- und erfolglose Ernährungsberatungen verunsichert wurden, nicht genug angeleitet. âIst mir zu theoretisch. Ich verstehe alles, schaffe es aber nicht, das umzusetzenâ, höre ich dann. Daraufhin habe ich ein praxisorientiertes Buch zum Abnehmen geschrieben. Darin nehme ich den Leser zehn Tage lang begleitend an die Hand. Doch noch immer gab es Menschen, die sich schwer damit taten abzunehmen, obwohl dies doch ihr sehnlichster Wunsch zu sein schien und sie bereit waren, alles dafür zu tun. Also produzierte ich zur Unterstützung eine Audio-Doppel-CD mit einem Coachingprogramm, eine vierstündige DVD mit einem Live-Abnehmcoaching, und ich beantwortete zudem Hunderte von Beiträgen in meinem Online-Forum. Und trotz beeindruckender Erfolge schrieben mir noch immer einige Menschen, dass sie alles versucht hatten, um abzunehmen, und sich nun frustriert wieder für eine Diät entschieden hatten. Das brachte mich wirklich an den Rand der Verzweiflung. (â¦). Dann habe ich plötzlich entdeckt, an welcher Hürde die sogenannten âHärtefalleâ scheiterten! Es fehlte an Relevanz! An dem guten Grund abzunehmen. Warum soll ich Mathe lernen, wenn ich Mathe nicht brauche und die schlechte Note mit einem anderen Fach ausgleichen kann. Warum soll man abnehmen, wenn man doch schon jahrelang mit seinen Pfunden durchs Leben gekommen ist. Das ist der Grund, warum ich nun mit diesem Buch einen erneuten Versuch mache, einem Ãbergewichtigen zu helfen, seine Pfunde automatisch und dauerhaft loszuwerden â und das ganz von vorn. Mit Interviews und Erfolgsgeschichten zeige ich Ihnen, wie die anderen ihren âKlick im Kopfâ gefunden haben. Ich weiÃ, dass es geht! Daher gebe ich nicht auf â wenn Sie ebenfalls nicht aufgeben. Ich sage immer: âOhne Happy End geht bei mir keiner nach Hause!â Irgendwann klapptâs dann doch â ich weià es aus jahrzehntelanger Erfahrung: Abnehmen ist leichter als Zunehmen! (â¦)

Autorentext
Andreas Winter ist Diplompädagoge und psychologischer Berater. Als Leiter eines der größten Coaching-Institute Deutschlands verhilft er seit über zwei Jahrzehnten Menschen aus aller Welt zu mehr Lebensqualität durch rasche und unkonventionelle Konfliktlösungen. Seine mitreißenden Vorträge und Bücher haben mittlerweile Kultstatus erreicht. Von Andreas Winter sind im Mankau Verlag unter anderem die folgenden Bücher erschienen: "Heilen ohne Medikamente", "Heilen durch Erkenntnis", "Nikotinsucht - die große Lüge" und "Was deine Angst dir sagen will".

Leseprobe
((Auszug aus dem Kapitel Was ist eigentlich das Schlimme am Übergewicht?)) ANGST MACHT DICK! Übergewicht entsteht durch Angst. Angst ist der Faktor, der bei allen Abspeckprogrammen, bei allen Ernährungsberatungen, bei Fitnessübungen und bei allen guten Ratschlägen zum Abnehmen immer unberücksichtigt bleibt. Daher gibt es ja auch den berüchtigten Jo-Jo-Effekt bei Diäten: Das Gewicht schwindet, die Angst bleibt, das Gewicht kommt wieder. Den alles erklärenden Faktor Angst haben die Mediziner deshalb jahrelang übersehen, weil sie ständig auf die Materie, das Essen, achten und weniger darauf, wie wir uns beim Essen fühlen und warum. Darüber hinaus ist es sicherlich einfacher und lukrativer, einem Menschen ständig Mittelchen gegen immer wiederkehrende körperliche Symptome zu verkaufen, als einmal richtig hinzuschauen und ihn aufzuklären, was da eigentlich mit ihm und seinem Körper los ist. Nun ist Angst eine recht komplexe Angelegenheit. In der Hauptsache ist es beim Menschen die Angst vor Mangel, die zur Ausschüttung bestimmter Botenstoffe und somit zum Aufbau und hartnäckigen Festhalten von Fett führt. Was man darunter versteht, wie sich dies körperlich niederschlägt und wie man diese Angst wieder loswird, erfahren Sie in diesem Buch. Und das ist auch schon alles, was Sie wissen müssen, um für immer auf Diäten, Sportprogramme oder Ernährungsberatung zur Gewichtsreduktion sowie disziplinierte Nahrungsdosierung verzichten zu können. Ohne Angst ist Abnehmen leichter als Zunehmen! Überlegen Sie selbst: Kennen Sie jemanden, dem eine Ernährungsberatung oder ein medizinisches Abnehmprogramm dazu verholfen hat, sich innerhalb weniger Wochen vom Übergewicht zu befreien, ohne sich ständig die Ernährungs- oder Bewegungsvorschriften ins Gedächtnis zu rufen, und anschließend auch noch schlank zu bleiben, ohne auch nur im Geringsten darauf zu achten, was er isst oder wie viel er sich bewegt? Dennoch gibt es zahlreiche Menschen, die nach einem einzigen analytischen Gespräch über die psychischen Ursachen der Fettpolster abgenommen haben, ohne sich bewusst einzuschränken, zu disziplinieren oder gar mehr Sport zu treiben. Ich persönlich kenne einige Hundert von ihnen meine Kunden , die einfach abnehmen, weil sie nach einer speziellen Behandlung plötzlich angstfrei sind. Diese Sitzung ist allerdings kein Zuckerschlecken, denn wir reden stundenlang über tief sitzende Ängste. Ängste, die derart massiv sind, dass ein Mensch lieber übergewichtig wird und bleibt, ja sogar an den Folgen zu sterben bereit ist, als diesen Angstauslösern erneut zu begegnen. Wir reden über Ängste in der frühen Kindheit, über Traumatisierungen, Schockerlebnisse und gravierende Enttäuschungen. Doch wenn all diese in ihrem Zusammenhang mit dem Übergewicht erkannt und reflektiert sind, dann haben sie nicht nur keinen Einfluss mehr auf den Körper, nein, die Ängste sind dann sogar vollständig aufgelöst. Das Wichtigste, was Sie begreifen müssen, ist: Wenn Sie Ihre Speise für Ihr emotionales Rettungsboot halten, wandeln Sie den Wasser- und Kohlenstoffanteil darin in Fett um, um sie für immer festzuhalten. Erkennen Sie jedoch, dass es nicht die Speise ist, die Ihnen ein Wohlgefühl verschafft, sondern Sie selbst, nehmen Sie nicht mehr zu. Ist es Ihnen schließlich sogar gelungen, Ihr Mangelempfinden vollständig zu beseitigen, weil Sie Ihren Wohlstand erkannt haben, werden Sie von allein schlank, und Sie bleiben dies auch. Einige Menschen quälen sich noch genau mit diesem letzten Aspekt herum: Es fällt ihnen schwer, zu begreifen, dass sie zur mächtigsten Art dieser Welt gehören und sich selbst verschaffen können, was und so viel sie wirklich wollen. Trotz Beratung glauben sie, sie wären auf Lob, Anerkennung und Zuwendung und Erlaubnisse anderer angewiesen, um sich wohlzufühlen und wundern sich dann, wenn sie nicht abnehmen. ()

Inhalt
INHALT Vorwort zur Neufassung Viele Fragen - eine Antwort WAS IST EIGENTLICH DAS SCHLIMME AM ÜBERGEWICHT? Angst macht dick! Was ist Angst? Wie unsere Psyche "tickt" Neurotransmitter - die "stille Post" im Körper DREI GRÜNDE FÜR ÜBERGEWICHT Grund Nr. 1: Falsche Glaubenssätze - Übergewicht ist krankhaft, sucht- oder erblich bedingt - Mein Stoffwechsel ist nicht normal - Im Alter wird man dick - Ich esse zu viel - Ich esse zur falschen Zeit - Das falsche Essen macht dick - Abnehmen ist anstrengend Grund Nr. 2: Der falsche Beweggrund, um zu essen - Warum Sie nicht essen (streng wissenschaftlich gesehen) - Der wahre Grund, zu essen Grund Nr. 3: Der psychische Vorteil des Übergewichts - Sechs Typen des Übergewichtigen LIVE AUS DER PRAXIS Beispiele für Grund Nr. 1 - Dick durch "positives Denken" - Rad fahren und zunehmen Beispiele für Grund Nr. 2 - Übergewicht, weil der Bruder starb - Essen als Liebesbeweis Beispiele für Grund Nr. 3 - Fett als Schutz gegen Ertrinken - Alexandra wollte Alexander sein - Lieber Diabetiker als Sexversager - Viele Symptome - eine Ursache! - Ein ungewöhnlicher, aber ernster Grund! UND SO GEHT'S WEITER! Angst ist eine ernste Sache! Auch du, Brutus? Ein Kater mit Übergewicht! Wenn Sie bewusst mithelfen möchten, schlank zu werden Trinken Sie Wasser! Wiegen Sie sich nicht! Haben Sie Spaß an Ihrem Körper! Warum Nichtraucher sogar schlanker werden können Nachwort Zum Autor Audio-CDs und DVDs von Andreas Winter Weitere Bücher von Andreas Winter Stichwortregister

Produktinformationen

Titel: Abnehmen ist leichter als Zunehmen
Autor:
EAN: 9783863743703
ISBN: 978-3-86374-370-3
Format: Kartonierter Einband
Herausgeber: Mankau
Genre: Sonstiges
Anzahl Seiten: 142
Gewicht: 158g
Größe: H192mm x B122mm x T17mm
Veröffentlichung: 07.03.2017
Jahr: 2017
Auflage: 1. Auflage, überarb. und erweiterte Taschenbuchaus
Land: DE