Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Heilpflanzen-Smoothies für Frauen

  • Kartonierter Einband
  • 159 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Leseprobe
- Großes Interesse an "Grünen Smoothies" - Natürliche Behandlung frauenspezifischer Beschwerden - Heilsame und vitalisie... Weiterlesen
20%
23.90 CHF 19.10
Auslieferung erfolgt in der Regel innert 2 bis 4 Werktagen.

Beschreibung

- Großes Interesse an "Grünen Smoothies" - Natürliche Behandlung frauenspezifischer Beschwerden - Heilsame und vitalisierende Rezepte

Grüne Smoothies versorgen den Organismus mit Vitalstoffen in bester Bio-Verfügbarkeit, entgiften und reinigen ihn mithilfe des Chlorophylls und tragen somit entscheidend zur Gesundheitsvorsorge bei. Ihr Genuss steht für ein neues Bewusstsein, auf die Kräfte der Natur zu vertrauen und Verantwortung für die eigene Gesundheit zu übernehmen. Heilpflanzen lassen sich in Smoothie-Form besonders schonend und gezielt zur Vorbeugung und Behandlung frauenspezifischer Erkrankungen und Anliegen anwenden, unter anderem bei Hormonschwankungen, Menstruationsstörungen, Wechseljahresbeschwerden und Blasenentzündungen, in der Schwangerschaft, während der Geburt und im Wochenbett sowie zur Entschlackung und Entgiftung. Das vorliegende Buch wirft einen ganzheitlichen Blick auf das gesamte Frauenleben und eröffnet sowohl Laien als auch Therapeuten neue Wege in der Phytotherapie. Indikationsbezogen werden Smoothies aus ausgewählten Heilpflanzen zubereitet, um das gesundheitliche Gleichgewicht aufrechtzuerhalten oder wiederherzustellen. - Ausführliche Hintergrundinformationen zu frauenheilkundlichen Themen - Darstellung von 82 Heilpflanzen und ihren Anwendungsmöglichkeiten - 27 Smoothie-Rezepte zur Heilung, Entgiftung und für besondere Lebensphasen (Schwangerschaft, Klimakterium)

Vorwort
EINLEITUNG Willkommen, du wundervolle Frau! Schön, dass du da bist, dass du deine Schritte hierhergelenkt hast! Magst du dich setzen? Ja, mach es dir bequem. Ein Kissen vielleicht noch? Rücke es dir ruhig noch ein wenig zurecht, sodass du wirklich bequem sitzt. Gut so? (...) Nun lehne dich erst einmal zurück. Darf ich dir einen Zaubertrank reichen? Aus dem Großen Kessel in unserer Mitte stammt er. Ja, trink erst einmal! Koste! Lass ihn dir auf der Zunge zergehen! Er wird dir deine Kraft zurückbringen. Da sind so viele Pflanzen drin. Sie schenken dir ihre Grünkraft, ihre Vitalstoffe ... und so viele Geschichten. Und sie helfen deiner Erinnerung ein wenig auf die Sprünge. Der Erinnerung an die Kraft deiner AhnInnen, an deine Wurzeln, die bis heute ungebrochen und tief in die saftige Erde reichen. Sie schenken dir die Erinnerung an deine Schönheit, die Erinnerung an dein Eingebundensein in den großen Kreis des Lebens, die Erinnerung an deine urweibliche Kraft. Sie balancieren sanft, was balanciert werden möchte. Sie bringen dir Heilung, wo du sie brauchst. Sie zeigen dir Wege auf, dein Gleichgewicht auch da wiederzufinden, wo du aus dem Einklang mit der Natur herausgetreten sein magst. Dein Körper ist sehr weise, er macht dich darauf aufmerksam mit seinen Symptomen, die der grüne Zaubertrank zu lindern vermag. Sie sind Freunde an deiner Seite, deine grünen Geschwister. Sie lieben es, dich durch ein ganzes Frauenleben zu begleiten. Und darüber werden sie dir im Folgenden noch viel erzählen. Ja, du wirst noch viel über den grünen Zaubertrank erfahren, über seine vielen verschiedenen Rezepturen, die Zubereitung, die Kräfte, die die Pflanzen offenbaren. Doch nun ist es an der Zeit zu genießen. Lass es dir munden. Endlich angekommen. Es ist an der Zeit, Dank zu sagen! All jenen wundervollen Frauen, die vor uns waren und in deren Tradition wir stehen und wirken dürfen, all jenen Frauen, die durch die Jahrtausende so viel Heil- und Pflanzenwissen zusammengetragen und bewahrt haben. Es ist an der Zeit, auch dir selbst Dank zu sagen! Dass du genau jetzt hier bist, dass du bereit bist, dich von der grünen Welt rufen zu lassen, dich an deine Schönheit, deine Kraft als Frau zu erinnern und der Fülle in deinem Leben gewahr zu werden. Denn genau so, wie du bist, bist du vollkommen! Es ist an der Zeit, Dank zu sagen! Auch und vor allem jenen Wesen, die noch viel älter sind als wir, die lange vor uns und unseren Ur-AhnInnen waren. Jenen Wesen, die uns den Weg ins Leben bereiteten und diese wundervolle Welt für uns bewohnbar machten, jenen Wesen, die uns lehren und nähren, die uns Häuser, Kleidung und ihre Heilkräfte schenken: den grünen Pflanzen. Ihnen sei dieses Buch gewidmet.

Autorentext
Andrea Wichterich (geb. 1975) ist Heilpraktikerin im Bergischen Land (bei Köln), Diplom-Heilpädagogin (Kunsttherapie) und Yogalehrerin. Sie beschäftigte sich bereits in ihrer Jugend mit der Erforschung heilender Kräfte. Durch ihr Studium und ihre Arbeit mit psychisch Kranken, Drogenabhängigen und Autisten lernte sie, Menschen in herausfordernden Lebenssituationen professionell zu begleiten. Seit mehr als 20 Jahren befasst sie sich mit verschiedenen Yoga- und Meditationsformen sowie dem ganzheitlichen und schamanischen Heilwissen unterschiedlicher Kulturen, wobei sie sich kontinuierlich in Deutschland, Indien und Nepal fortbildet. Dabei ist ihre Liebe zu den Pflanzen und zur Natur stets ihre größte Inspiration. Seit 2005 ist sie Heilpraktikerin und führt eine eigene Praxis im Bergischen Land mit den Schwerpunkten ganzheitliche Phytotherapie, Entgiftung und Ausleitung sowie Yogatherapie, Entspannungs- und Trancetechniken (www.naturheilkundepraxis.eu).

Leseprobe
((Auszug aus dem Kapitel "Grundlagen")) PHYTOTHERAPIE UND SMOOTHIES (...) Dieses Buch ist der Bereitung von schmackhaften Smoothies auf der Basis von Heilkräutern gewidmet, welche auf eine lange Tradition in der Begleitung von Frauen zurückblicken. Hierbei handelt es sich um Pflanzen, die uns an unsere ur-weibliche Kraft erinnern und darin bestärken, diese zum Ausdruck zu bringen. Es handelt sich auch um Pflanzen, die ihre Heilkräfte großzügig zur Behandlung frauenspezifischer Erkrankungen und deren Vorbeugung zur Verfügung stellen, um Pflanzen, die uns durch ein ganzes Frauenleben begleiten. (...) Da die Pflanzen oft widrigen Überlebensbedingungen ausgesetzt sind und nicht wie wir einfach davonlaufen können, wenn es ihnen zu extrem wird, haben sie eine Vielzahl schützender, heilender Faktoren in ihrem Erdenkörper angereichert, insbesondere wenn es sich um Wildpflanzen handelt. Und damit beschenken sie sich sogar gegenseitig, denn selbst unter den Pflanzen lässt sich beobachten, dass eine Pflanze von den Heilkräften einer anderen profitiert und gehäuft in deren Nähe wächst. Wir können eine regelrechte Solidarität in der Natur beobachten. Mitunter helfen sich Bäume sogar gegenseitig und versorgen sich gezielt mit Nährstoffen. Bäume und Pilze leben in einer Symbiose, die deren Leben erst möglich macht (Quelle: Peter Wohlleben "Das geheime Leben der Bäume"). Auch im Tierreich ist die gezielte Therapie mit Pflanzen verbreitet: Erkrankte Tiere nehmen oft genau die Heilpflanze zu sich, die sie brauchen, um sich zu kurieren. So entdeckten Forscher beispielsweise, dass manche Affen bitter schmeckende Blätter mit einer Erreger abtötenden Wirkung zu sich nehmen, wenn sie krank sind. Dieses instinktive Wissen, welche Pflanze uns in einer bestimmten Lebenslage guttut, steckt auch in uns, wenngleich es oft von unserem rationalen Denken überdeckt wird und viele Menschen meinen, den Zugang dazu verloren zu haben. (...) ((Auszug aus dem Kapitel "Rezepte")) SMOOTHIES BEI BLASENENTZÜNDUNG Viele Frauen leiden immer mal wieder oder sogar chronisch unter Infekten der ableitenden Harnwege. Dass wir Frauen sehr viel häufiger davon betroffen sind als Männer, hat zunächst einmal anatomische Gründe, denn die Harnröhre ist deutlich kürzer als die von Männern, das heißt, der Weg, den die Erreger vom Eintritt in die Harnröhre bis in die Blase zurücklegen müssen, um dort zu einer Infektion zu führen, ist deutlich kürzer. Zudem besteht eine geringere räumliche Nähe zum Anus. Tatsächlich handelt es sich bei dem am häufigsten anzutreffenden Erreger einer Blasenentzündung um Escherichia coli, ein physiologisch im Verdauungstrakt vorkommendes Bakterium. Wenn dieses (zum Beispiel durch falsche "Wischtechniken" nach dem Toilettengang oder beim Sex) vom Darmausgang zur Harnröhre und von dort in die Blase gelangt, kann es dort zu Entzündungen führen. Doch natürlich gilt es auch zu forschen, warum hier möglicherweise unsere Abwehr geschwächt ist. (...) Sonnengold - Hilft bei Entzündungen der Harnwege Zutaten: (...) Die Wirkungsweise: Entzündungshemmend, Erreger minimierend, die Harnausscheidung anregend, das Nierengewebe kräftigend

Inhalt
INHALT Einleitung GRUNDLAGEN Grünkraft zum Trinken Phytotherapie und Smoothies Ein paar Worte zum Sammeln der Pflanzen Was mache ich im Winter? Was tun, wenn ich in der Stadt wohne? Zur Rohkostfrage Von der Süße des Lebens Wasser das Lebenselixier Zur Zubereitung REZEPTE Smoothies zur hormonellen Regulation - Estrogenia - Alchemillas Geheimnis - Adebars Nestbereiter Smoothies zur Entgiftung - Metall-Detox - Ein Freund für die Leber Smoothies rund um die Menstruation - Die besten Tage - Irony Smoothies in der Schwangerschaft - Grünkraft für zwei - Magenfreund - Feuerlöscher - Aus Sandmännchens Beet - Pfad-Finderin - Im Fluss des Lebens Smoothies für die Geburt - Die perfekte Welle - Ginger High Smoothies für Wochenbett und Stillzeit - Die Kraft des Augenblicks - Am Busen der Natur - Abstiller Smoothies bei Blasenentzündungen - Sonnengold - Beerenkraft Smoothies für das Klimakterium - Hitzefrei - Knochenfreund Smoothies für die ur-weibliche Kraft - Amazonen-Drink - Charisma - Im Garten der Lust Smoothies für die Seele - Sonnenschein für die Seele - Traumblüten HEILPFLANZENKUNDE Ackerschachtelhalm - Ananas - Apfel - Apfelbeere - Aprikose - Avocado - Baldrian - Basilikum - Beifuß - Beinwell - Berberitze - Bertram - Birke - Borretsch - Brennessel - Cashewnuss - Chiasamen - Chlorella - Damiana - Eisenkraut - Engelwurz - Feige - Fenchel - Fichte - Flohsamen - Franzosenkraut - Frauenmantel - Gänseblümchen - Gänsefingerkraut - Gelbwurz - Gerstengras - Giersch - Goldrute - Granatapfel - Gundelrebe - Hafer, grüner - Hagebutte - Hexenkraut - Himbeere - Hirtentäschelkraut - Holunder - Ingwer - Johannisbeere, schwarze - Johanniskraut - Kamille - Kapuzinerkresse - Kardamom - Kartoffel - Koriander - Lavendel - Lein - Linde - Löwenzahn - Mädesüß - Malve - Mandel - Mango - Mariendistel - Melde - Minze - Möhre - Muskatnuss - Papaya - Preiselbeere - Rose - Rosmarin - Rote Bete - Rotklee - Salbei - Schafgarbe - Schaumkraut, behaartes - Sesam - Spitzwegerich - Stiefmütterchen - Storchenschnabel, stinkender - Taubnessel, weiße - Vanille - Vogelmiere - Walnuss - Weizengras - Zimt - Zitronenmelisse Sammel- und Erntekalender Schlusswort Danksagung Adressen für Kräuterwanderungen und -seminare Bezugsquellen Literaturverzeichnis Impressum Sach- und Pflanzenregister

Produktinformationen

Titel: Heilpflanzen-Smoothies für Frauen
Untertitel: Mit 27 Smoothie-Rezepten für Gesundheit, Vitalität und hormonelle Balance
Autor:
EAN: 9783863743260
ISBN: 978-3-86374-326-0
Format: Kartonierter Einband
Herausgeber: Mankau
Genre: Schönheit & Kosmetik
Anzahl Seiten: 159
Gewicht: 421g
Größe: H245mm x B172mm x T17mm
Veröffentlichung: 18.10.2016
Jahr: 2016
Land: DE