Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Inästhetik 1

  • Paperback
  • 174 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
»Die Idee der Zeitschrift INAESTHETIK liegt in der Insistenz auf der Allianz oder der Freundschaft zweier unabhängiger Wahrheitsbe... Weiterlesen
20%
29.90 CHF 23.90
Auslieferung erfolgt in der Regel innert 2 bis 3 Werktagen.

Beschreibung

»Die Idee der Zeitschrift INAESTHETIK liegt in der Insistenz auf der Allianz oder der Freundschaft zweier unabhängiger Wahrheitsberührungen: Kunst und Philosophie gehören zusammen, insofern sie ihre jeweilige Autonomie behaupten.«INAESTHETIK erscheint zweimal jährlich und enthält Beiträge in den Sprachen Deutsch, Englisch und Französisch.Mehr Informationen unter: www.inaesthetik.net

Klappentext

Um das Thema »Politiken der Kunst« gruppieren sich die Texte der Nummer 1 der Zeitschrift INAESTHETIK. Gibt es einen politischen Auftrag des Kunstwerks? Wie bestimmt sich der Ort des Kunstwerks im sozialen Feld? Wie verhalten sich Kunstproduktion, Kunstkritik, Kunstwissenschaften und Philosophie zueinander? Ist Kunst zwingend kritisch: institutions-, markt- und ideologiekritisch? Oder setzt das Kunstwerk noch der Kritik und ihrem guten Gewissen Grenzen, die aus ihm eine riskante und vielleicht notwendig affirmative Praxis machen? Liegt der Sinn in diesen immer wieder mit dem Kunstwerk verbundenen Kategorien des Widerstands und der Subversion nicht auch in einer Art Selbstberuhigung, die es dem Künstler und der Künstlerin erlaubt, am politischen Spiel ohne wirklichen Einsatz teilzunehmen, sodass das politische Bewusstsein die Funktion einer uneingestandenen Entpolitisierung übernimmt? Wie affirmativ muss ein Kunstwerk sein, um subversiv oder politisch sein zu können?



Inhalt

3 - 6 Editorial (Tobias Huber, Marcus Steinweg)
3 - 6 Editorial (Tobias Huber, Marcus Steinweg)
7 - 23 Subversion und Widerstand (Michael Hirsch)
25 - 34 The color of money and other dilemmas of (institutional) critique (Sabeth Buchmann)
25 - 34 Die Farbe des Geldes und andere Dilemmata der (Institutions-)kritik (Sabeth Buchmann)
35 - 49 Questions to Pedro de Llano, Sarat Maharaj, Mai-Thu Perret, Peer Golo Willi (Maria Eichhorn, Swantje Hielscher)
35 - 49 Fragen an Pedro de Llano, Sarat Maharaj, Mai-Thu Perret, Peer Golo Willi (Maria Eichhorn, Swantje Hielscher)
51 - 70 23 Thesen zu Kunst, Philosophie, Wahrheit und Subjektivität (Marcus Steinweg)
51 - 70 23 Theses on Art, Philosophy, Truth and Subjectivity (Marcus Steinweg)
71 - 82 Doing Art Politically: What Does This Mean? (Thomas Hirschhorn)
71 - 82 Kunst politisch machen: Was heisst das? (Thomas Hirschhorn)
83 - 85 »Bic« und Politisches Engagement (Thomas Hirschhorn)
83 - 85 »Bic« and Political Commitment (Thomas Hirschhorn)
87 - 93 Wer ist »ich« heute? (Daniel Birnbaum)
95 - 112 Politics and Aesthetics: an Interview (Peter Hallward, Jacques Rancière)
95 - 112 Politik und Ästhetik: ein Interview (Peter Hallward, Jacques Rancière)
113 - 120 Verhältnislos (Frank Ruda, Jan Völker)
113 - 120 No Relation (Frank Ruda, Jan Völker)
121 - 129 Philosophy in Action (Artur Zmijewski)
131 - 140 The Art of Parrying (Wilfried Dickhoff)
131 - 140 Die Kunst des Parierens (Wilfried Dickhoff)
141 - 161 »Beschreibung ohne Ort« (Slavoj Zizek)
141 - 161 »Description without a Place« (Slavoj Zizek)

Produktinformationen

Titel: Inästhetik 1
Untertitel: Politiken der Künste
Editor:
EAN: 9783037340615
ISBN: 978-3-03734-061-5
Format: Paperback
Herausgeber: Diaphanes Verlag
Genre: Geisteswissenschaften allgemein
Anzahl Seiten: 174
Gewicht: 319g
Größe: H210mm x B148mm x T15mm
Veröffentlichung: 01.06.2009
Jahr: 2009
Auflage: 04.2009
Land: DE

Bewertungen

Gesamtübersicht

Meine Bewertung

Bewerten Sie diesen Artikel


Zuletzt angesehen
Verlauf löschen