Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Altes Kloster

  • Kartonierter Einband
  • 193 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
»Der Mensch ist verantwortlich für Gott.«Das Alte Kloster ist eine kleine Gemeinschaft von Eingeschlossenen, Geschädigten, Ruhelos... Weiterlesen
20%
18.90 CHF 15.10
Auslieferung erfolgt in der Regel innert 2 bis 4 Werktagen.
Bestellung & Lieferung in eine Filiale möglich

Beschreibung

»Der Mensch ist verantwortlich für Gott.«
Das Alte Kloster ist eine kleine Gemeinschaft von Eingeschlossenen, Geschädigten, Ruhelosen, Ratlosen - ein paar letzten Menschen, die eines Tages verschwunden sein werden. Es gehört zum Klosterritual, daß die Bewohner Fragebögen auszufüllen haben, deren erste Frage immer aufs neue lautet: Glauben Sie an Gott? Wenn der Erzähler nun diese Frage der Fragen, die die Frage nach der Liebe, dem Tod einschließt, zweifelnd oder gar abwehrend beantwortet, wie soll er dann das Buch über Pilatus, das er zu schreiben begonnen hat zu Ende schreiben?
»An ein berühmtes Wort Kafkas anknüpfend, könnte man diese Art des Schreibens durchaus als eine Form des Gebets der Gottesferne begreifen.
Werner Koch (1926 - 1992) steht dafür ein Ton zu Gebote, der seine eigentümliche Gewalt über den Leser nicht verfehlt. Seine scheinbar einfache, lakonische Diktion verdichtet sich zu einem suggestiven Sog des Unheimlichen, des Beklemmenden und eben jener produktiven Beunruhigung, die Triebfeder wie Ziel seines Erzählens ist.«
Rheinischer Merkur/
Christ und Welt



Zusammenfassung
»Der Mensch ist verantwortlich für Gott.«Das Alte Kloster ist eine kleine Gemeinschaft von Eingeschlossenen, Geschädigten, Ruhelosen, Ratlosen ein paar letzten Menschen, die eines Tages verschwunden sein werden. Es gehört zum Klosterritual, daß die Bewohner Fragebögen auszufüllen haben, deren erste Frage immer aufs neue lautet: Glauben Sie an Gott? Wenn der Erzähler nun diese Frage der Fragen, die die Frage nach der Liebe, dem Tod einschließt, zweifelnd oder gar abwehrend beantwortet, wie soll er dann das Buch über Pilatus, das er zu schreiben begonnen hat zu Ende schreiben?»An ein berühmtes Wort Kafkas anknüpfend, könnte man diese Art des Schreibens durchaus als eine Form des Gebets der Gottesferne begreifen.Werner Koch (1926 1992) steht dafür ein Ton zu Gebote, der seine eigentümliche Gewalt über den Leser nicht verfehlt. Seine scheinbar einfache, lakonische Diktion verdichtet sich zu einem suggestiven Sog des Unheimlichen, des Beklemmenden und eben jener produktiven Beunruhigung, die Triebfeder wie Ziel seines Erzählens ist.« Rheinischer Merkur/ Christ und Welt

Produktinformationen

Titel: Altes Kloster
Untertitel: Erzählung
Autor:
EAN: 9783518221068
ISBN: 978-3-518-22106-8
Format: Kartonierter Einband
Herausgeber: Suhrkamp
Genre: Romane & Erzählungen
Anzahl Seiten: 193
Gewicht: 243g
Größe: H182mm x B120mm x T20mm
Jahr: 1992

Weitere Produkte aus der Reihe "Bibliothek Suhrkamp"

Band 1106
Sie sind hier.