Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Der Schutz des religiösen Friedens als Staatsaufgabe

  • Fester Einband
  • 354 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Die freie Entfaltung von religiösen und weltanschaulichen Überzeugungen stellt die Staaten vor beachtliche Herausforderungen. Der ... Weiterlesen
20%
87.00 CHF 69.60
Auslieferung erfolgt in der Regel innert 3 bis 4 Wochen.
Bestellung & Lieferung in eine Filiale möglich

Beschreibung

Zusammenfassung
Die freie Entfaltung von religiösen und weltanschaulichen Überzeugungen stellt die Staaten vor beachtliche Herausforderungen. Der Frieden zwischen den Glaubensgemeinschaften ist angreifbar und über religiöse Intoleranz und Hass, physischen oder psychischen Zwang, die Errichtung von Kultusbauten und - brandaktuell - über die Burka wird öffentlich diskutiert. Die Rolle des Staates als Konfliktlöser ist komplex: Er muss Friedensbedrohungen bekämpfen, wobei die aktive und sorgfältige Erfüllung positiver Schutz- und Gewährleistungspflichten ebenso unverzichtbar ist. Simon Schädler sucht in seiner Dissertation nach rechtlichen Instrumenten und analysiert deren Schwierigkeiten aus religions-, verfassungs-, straf- sowie völkerrechtlicher Perspektive. Seine Arbeit beleuchtet den Religionsfrieden als ein bisher juristisch kaum beachtetes Rechtsgut. Headline: Zwischen Repression und Leistungspflichten - Wie meistert der multikulturelle Rechtsstaat seine Aufgaben als Hüter des religiösen Friedens?

Produktinformationen

Titel: Der Schutz des religiösen Friedens als Staatsaufgabe
Untertitel: Eine juristische Untersuchung des öffentlichen Interesses am Frieden zwischen den Religions- und Weltanschauungsgemeinschaften
Autor:
EAN: 9783725570768
ISBN: 978-3-7255-7076-8
Format: Fester Einband
Herausgeber: Schulthess
Genre: Internationales Recht
Anzahl Seiten: 354
Gewicht: 685g
Größe: H226mm x B154mm x T24mm
Veröffentlichung: 01.09.2014
Jahr: 2014

Weitere Produkte aus der Reihe "Zürcher Studien zum öffentlichen Recht"