Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Einsiedeln

  • Kartonierter Einband
  • 368 Seiten
(1) Bewertungen ansehen
Bewertungen
(0)
(0)
(1)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
(2) LovelyBooks.de Bewertung
LovelyBooks.de Bewertung
(0)
(1)
(1)
(0)
(0)
powered by 
Valérie Lehmann ermittelt in der katholischen Hochburg. Als man sterbliche Überreste einer Frau im Sihlsee findet, steht die Zeit ... Weiterlesen
20%
19.50 CHF 15.60
Sofort lieferbar.

Beschreibung

Valérie Lehmann ermittelt in der katholischen Hochburg. Als man sterbliche Überreste einer Frau im Sihlsee findet, steht die Zeit in Einsiedeln still. Wer war die Frau, und wie ist sie gestorben? Eine Identifizierung ist nicht möglich, doch die Ermittler finden Hinweise, die ins Kloster Einsiedeln führen. Dann geschieht ein zweiter Mord. Für Oberleutnant Valérie Lehmann beginnt eine rastlose Suche nach dem Täter, denn auch ein Mitglied des Benediktinerordens schwebt in Gefahr.

Autorentext
Silvia Götschi, geboren 1958 in Stans, lebte und arbeitete viele Jahre im Kanton Schwyz. Von Jugend an widmet sie sich dem literarischen Schaffen und der Psychologie. Seit 1998 ist sie freischaffende Schriftstellerin und Mitarbeiterin in einer Werbeagentur. Sie hat drei Söhne und zwei Töchter und lebt mit ihrem Mann in der Nähe von Luzern.

Leseprobe
quot;Eine wilde Gegend, die trotz der Einsamkeit wohl kaum als Unterschlupf für einen Mörder gedient haben konnte. Die Nächte waren noch immer eisig und kalt. Trotzdem wähnte sie in hier. Irgendwo hier. Als spürte sie seinen Atem. Den Atem des Teufels."

Produktinformationen

Titel: Einsiedeln
Untertitel: Kriminalroman, Valerie Lehmann
Autor:
EAN: 9783740803186
ISBN: 978-3-7408-0318-6
Format: Kartonierter Einband
Herausgeber: Emons
Genre: Krimis, Thriller & Horror
Anzahl Seiten: 368
Gewicht: 429g
Größe: H205mm x B134mm x T27mm
Veröffentlichung: 25.06.2018
Jahr: 2018

Bewertungen

Gesamtübersicht

3.0

aus 1 Bewertungen

Meine Bewertung

Bewerten Sie diesen Artikel

Die hilfreichsten Bewertungen zuerst

Jürg Böni

Gute Geschichte, aber wo war das Lektorat?

"Einsiedeln" ist nicht das erste Buch, das ich von Silvia Götschi gelesen habe. Mir gefällt der Lokalkolorit.
Auch dieses Mal komme ich zur Erkenntnis, dass die Autorin zwar ein gutes Thema findet, aber ihr Schreiben damit nicht Schritt halten kann. Einzelne Abschnitte tönen wie Regieanweisungen an die Autorin selber. Tipp: Bitte nicht beschreiben, wie die handeln
… Weiterlesen "Einsiedeln" ist nicht das erste Buch, das ich von Silvia Götschi gelesen habe. Mir gefällt der Lokalkolorit.
Auch dieses Mal komme ich zur Erkenntnis, dass die Autorin zwar ein gutes Thema findet, aber ihr Schreiben damit nicht Schritt halten kann. Einzelne Abschnitte tönen wie Regieanweisungen an die Autorin selber. Tipp: Bitte nicht beschreiben, wie die handelnde Person zu beschreiben sei. Sondern diese so agieren lassen, dass Eigenschaften oder Motive durch den Leser erkennbar werden.
Hier fehlt ein durchsetzungsfähiges Lektorat. Gegen Ende des Buches entsteht der Eindruck, dass der Lektor/die Lektorin aufgegeben habe. Wird eine Tablette tatsächlich "einverleibt"?