Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Coronavirus: Vorübergehende Filialschliessungen ab 18.1. Weitere Informationen

Auf Verordnung des Bundesrates bleiben alle unsere Filialen vom 18.1. bis zum 28.2.2021 geschlossen. Die Filialen Lenzburg und Aarau sind bereits seit 20.12.2020 geschlossen. Weitere Informationen zu den Filialabholungen finden Sie unter exlibris.ch/corona.

schliessen

Rom, Rom

  • Fester Einband
  • 120 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
(1) LovelyBooks.de Bewertung
LovelyBooks.de Bewertung
(0)
(1)
(0)
(0)
(0)
powered by 
Erzählungen aus und über Rom,von ebenso durchtriebenen wie liebenswertenhalbwüchsigen Römern.Der Dichter und Filmemacher Pasolinii... Weiterlesen
20%
23.90 CHF 19.10
Auslieferung erfolgt in der Regel innert 3 bis 5 Werktagen.
Nur im Online-Shop verfügbar

Beschreibung

Erzählungen aus und über Rom,
von ebenso durchtriebenen wie liebenswerten
halbwüchsigen Römern.
Der Dichter und Filmemacher Pasolini
ist ihnen ganz nah - selbst sehr jung
und eben in der Stadt am Tiber angekommen,
die wir mit seinen Augen neu
entdecken.

Jede dieser Geschichten ist eine zärtliche Liebeserklärung an die Stadt Rom
und ihre Bewohner, besonders an die benachteiligten unter ihnen, die in den
Vorstädten leben und ins Zentrum kommen, um - unter Anwendung aller möglichen
faulen Tricks - etwas Geld zu verdienen: als Röstkastanienverkäufer, als
Fischhändler, als Kofferträger. Und um sich zu vergnügen, einen Kopfsprung
vom Ponte Sisto in den Tiber zu wagen, für 150 Lire Boot zu fahren oder auch
nur mit dem Oberleitungsbus auf der Via del Mare, während die Zeit verglüht
im kalten Funken des Leitungsdrahts oder zu Staub zerrinnt in der kargen
Landschaft am Stadtrand.
Pier Paolo Pasolini schreibt einen anderen Baedeker Roms, denjenigen seiner
Bewohner, der grausam und gefährlich sein kann - und dann wieder mild, im
weichen Licht des Abends auf der Tiberinsel und am Ufer von Trastevere. Der
junge Dichter bemächtigt sich der Stadt, ihrer Armut und ihrer Schönheit. Er
erzählt uns, wie alles zusammenkommt - Lebensängste und Zukunftsträume,
Überlebenstaktiken und Dolce Vita.
Mit einer Biographie Pasolinis und zahlreichen Rom-Fotos der 1950er Jahre.

Autorentext
Pier Paolo Pasolini, 1922 in Bologna geboren, lebte zunächst als Lehrer im Friaul und ab 1950 in Rom. 1975 wurde er in Ostia ermordet. Er war Schriftsteller, Filmregisseur und Kritiker. Mit seinen Filmen, Büchern und Polemiken wurde er zu einer zentralen Figur der italienischen Öffentlichkeit und er ist es, fast 40 Jahre nach seinem Tod, noch heute.

Klappentext

Jede dieser Geschichten ist eine zärtliche Liebeserklärung an die Stadt Rom und ihre Bewohner, besonders an die benachteiligten unter ihnen, die in den Vorstädten leben und ins Zentrum kommen, um - unter Anwendung aller möglichen faulen Tricks - etwas Geld zu verdienen: als Röstkastanienverkäufer, als Fischhändler, als Kofferträger. Und um sich zu vergnügen, einen Kopfsprung vom Ponte Sisto in den Tiber zu wagen, für 150 Lire Boot zu fahren oder auch nur mit dem Oberleitungsbus auf der Via del Mare, während die Zeit verglüht im kalten Funken des Leitungsdrahts oder zu Staub zerrinnt in der kargen Landschaft am Stadtrand. Pier Paolo Pasolini schreibt einen anderen Baedeker Roms, denjenigen seiner Bewohner, der grausam und gefährlich sein kann - und dann wieder mild, im weichen Licht des Abends auf der Tiberinsel und am Ufer von Trastevere. Der junge Dichter bemächtigt sich der Stadt, ihrer Armut und ihrer Schönheit. Er erzählt uns, wie alles zusammenkommt - Lebensängste und Zukunftsträume, Überlebenstaktiken und Dolce Vita. Mit einer Biographie Pasolinis und zahlreichen Rom-Fotos der 1950er Jahre.

Produktinformationen

Titel: Rom, Rom
Untertitel: SALTO 207
Autor:
Übersetzer:
EAN: 9783803113061
ISBN: 978-3-8031-1306-1
Format: Fester Einband
Herausgeber: Wagenbach
Genre: Romane & Erzählungen
Anzahl Seiten: 120
Gewicht: 191g
Größe: H210mm x B115mm x T13mm
Jahr: 2014

Weitere Produkte aus der Reihe "SALTO"

Band 207
Sie sind hier.