Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Gesammelte Werke. Kommentierte Werkausgabe

  • Kartonierter Einband
  • 237 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Der vorliegende Band versammelt Bühnentexte Ödön von Horvßths, die im Buchhandel jahrzehntelang nicht lieferbar waren und die hier... Weiterlesen
20%
6.90 CHF 5.50
Auslieferung erfolgt in der Regel innert 1 bis 2 Wochen.
Bestellung & Lieferung in eine Filiale möglich

Beschreibung

Der vorliegende Band versammelt Bühnentexte Ödön von Horvßths, die im Buchhandel jahrzehntelang nicht lieferbar waren und die hier auf der Grundlage der originalen Manuskripte des Nachlaßbestandes neu ediert werden; bei einigen Texten handelt es sich um Erstveröffentlichungen. Die Texte zeigen einen immens vielfältigen Autor, dessen Werkpläne von einer frühen Pantomime über eine Reihe skurril-abenteuerlicher Possen und Zaubermärchen bis hin zu der großen Ausstattungsrevue "Magazin des Glücks" reichen. In Fragmenten, Skizzen und Exposes zeigt sich zudem die lange Entwicklungslinie jener "Fräulein"-Figuren, die in Horvßths berühmten Volksstücken endgültige Gestalt annahmen.


Der vorliegende Band versammelt Bühnentexte Ödön von Horváths, die im Buchhandel jahrzehntelang nicht lieferbar waren und die hier auf der Grundlage der originalen Manuskripte des Nachlaßbestandes neu ediert werden; bei einigen Texten handelt es sich um Erstveröffentlichungen. Die Texte zeigen einen immens vielfältigen Autor, dessen Werkpläne von einer frühen Pantomime über eine Reihe skurril-abenteuerlicher Possen und Zaubermärchen bis hin zu der großen Ausstattungsrevue »Magazin des Glücks« reichen. In Fragmenten, Skizzen und Exposés zeigt sich zudem die lange Entwicklungslinie jener »Fräulein«-Figuren, die in Horváths berühmten Volksstücken endgültige Gestalt annahmen.

Autorentext
Ödön Horváth wurde am 9. Dezember 1901 in Suak, einem Vorort von Fiume dem heutigen Rijeka/Kroatien, geboren und starb am 1. Juni 1938 in Paris. Seine Kindheit verbrachte er in Belgrad, Budapest, Pressburg und München. 1920 begann Horvath Gedichte zu schreiben. Die meisten seiner Manuskripte aus dieser Zeit vernichtete er jedoch. Den ersten großen Erfolg hat er mit seinem Stück Die Bergbahn, welches 1929 in Berlin uraufgeführt wurde. Weitere Erfolge bleiben nicht aus. Für sein Bühnenstück Geschichten aus dem Wiener Wald bekommt er den Kleist-Preis. Der Roman Jugend ohne Gott wird im Jahr 1991 von Michael Knof für die Deutsche Film AG (DEFA) inszeniert und ist in der filmedition suhrkamp erhältlich.

Klappentext

"Der vorliegende Band versammelt Bühnentexte Ödön von Horváths, die hier auf der Grundlage der originalen Manuskripte des Nachlaßbestandes neu ediert werden; bei manchen Texten handelt es sich um Erstveröffentlichungen. Die Texte zeigen einen immens vielfältigen Autor, dessen Werkpläne von einer frühen Pantomime über eine Reihe skurril-abenteuerlicher Possen und Zaubermärchen bis hin zu der großen Ausstattungsrevue »Magazin des Glücks« reichen, die er gemeinsam mit R. A. Stemmle, Walter Mehring und Friedrich Holländer verwirklichen wollte. In Fragmenten, Skizzen und Exposés, die bislang teilweise unbekannt waren, zeigt sich zudem die lange Entwicklungslinie jener »Fräulein«-Figuren, die in Horváths berühmten Volksstücken endgültige Gestalt annahmen."



Zusammenfassung
"Der vorliegende Band versammelt Bühnentexte Ödön von Horváths, die hier auf der Grundlage der originalen Manuskripte des Nachlaßbestandes neu ediert werden; bei manchen Texten handelt es sich um Erstveröffentlichungen. Die Texte zeigen einen immens vielfältigen Autor, dessen Werkpläne von einer frühen Pantomime über eine Reihe skurril-abenteuerlicher Possen und Zaubermärchen bis hin zu der großen Ausstattungsrevue »Magazin des Glücks« reichen, die er gemeinsam mit R. A. Stemmle, Walter Mehring und Friedrich Holländer verwirklichen wollte. In Fragmenten, Skizzen und Exposés, die bislang teilweise unbekannt waren, zeigt sich zudem die lange Entwicklungslinie jener »Fräulein«-Figuren, die in Horváths berühmten Volksstücken endgültige Gestalt annahmen."

Produktinformationen

Titel: Gesammelte Werke. Kommentierte Werkausgabe
Untertitel: Supplementband II: Ein Fräulein wird verkauft und andere Stücke aus dem Nachlaß
Editor:
Autor:
EAN: 9783518456989
ISBN: 978-3-518-45698-9
Format: Kartonierter Einband
Herausgeber: Suhrkamp
Genre: Lyrik & Dramatik
Anzahl Seiten: 237
Gewicht: 149g
Größe: H176mm x B108mm x T14mm
Jahr: 2005
Auflage: 9. A.

Weitere Produkte aus der Reihe "suhrkamp taschenbuch"