Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Zur Grundlegung der Ontologie

  • Fester Einband
  • 340 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Frontmatter -- Vorwort -- Inhalt -- Einleitung -- Erster Teil: Vom Seienden als Seienden überhaupt -- I. Abschnitt. Der Begriff d... Weiterlesen
20%
140.00 CHF 112.00
Print on demand - Exemplar wird für Sie besorgt.
Bestellung & Lieferung in eine Filiale möglich

Beschreibung

Klappentext

Frontmatter -- Vorwort -- Inhalt -- Einleitung -- Erster Teil: Vom Seienden als Seienden überhaupt -- I. Abschnitt. Der Begriff des Seienden und seine Aporie -- 1. Kapitel. Die ontologische Grundfrage -- 2. Kapitel. Ein heutiger Versuch. Fehler tat Ansatz -- 3. Kapitel. Einstellung der ontologischen Erkenntnis -- 4. Kapitel. Stellung und Verwurzelung des Seinsproblems -- II. Abschnitt Traditionelle Fassungen des Seienden -- 5. Kapitel. Naiver und substantieller Seinsbegriff -- 6. Kapitel. Das Seiende als Universales und als Singuläres -- 7. Kapitel. Das Seiende als Aufbauelement und als Ganzes -- III. Abschnitt Bestimmungen des Seienden ans der Seinsweise -- 8. Kapitel. Wirklichkeit, Realität, Seinsgrabe -- 9. Kapitel. Reflektierte Fassungen des Seienden -- 10. Kapitel. Die Grenze der Diesseitsstellung -- Zweiter Teil: Das Verhältnis von Dasein und Sosein -- I. Abschnitt. Die Aporetik von "Daß" und "Waß" -- 11. Kapitel. Realität und Existenz -- 12. Kapitel. Die Trennung von Dasein und Sosein -- 13. Kapitel. Aufhebung der Trennung -- 14. Kapitel. Die Urteilstypen und ihre Überführbarkeit -- II. Abschnitt. Ontisch positives Verhältnis von Dasein und Sosein -- 15. Kapitel. Aushebung des ontologischen Scheines -- 16. Kapitel. Die Fehler im Modalargument -- 17. Kapitel. Konjunktiver und disjunktiver Gegensatz -- III. Abschnitt. Das innere Verhältnis der Seinsmomente -- 18. Kapitel. Das Dasein im Sosein und das Sosein im Dasein -- 19. Kapitel. Identität und Verschiedenheit der Seinsmomente -- 20. Kapitel. Das Ergebnis und seine Konsequenzen -- 21. Kapitel. Gegebenheitsweisen und Seinsweisen -- Dritter Teil: Die Gegebenheit des realen Seins -- I. Abschnitt. Die Erkenntnis und ihr Gegenstand -- 22. Kapitel. Gnoseologisches und ontologisches Anfichsein -- 23. Kapitel. Die Transzendenz des Erkenntnisaktes -- 24. Kapitel. Die Antinomien im Erkenntnisphänomen -- 25. Kapitel. Transobjektivität und Übergegenständlichkeit -- 26. Kapitel. Die Grenzen der Erkennbarkeit -- II. Abschnitt. Die emotional-transzendenten Akte -- 27. Kapitel. Emotional-rezeptive Akte -- 28. Kapitel. Abstufungen des Erfahrens und Seinheit der Realität. -- 29. Kapitel. Die emotional-prospektiven Akte -- 30. Kapitel. Eigentliche Gefühlsakte prospektiver Art -- 31. Kapitel. Emotional-spontane Akte -- 32. Kapitel. Innere Aktivität und Freiheit -- III. Abschnitt. Reales Leben und Realitätserkeuntnis -- 33. Kapitel. Der Lebenszusammenhang als seiender -- 34. Kapitel. Besondere Sphären der Einbettung in die reale Welt -- 35. Kapitel. Erkenntnis und emotionale Gegebenheit -- 36. Kapitel. Die Sonderstellung der Erkenntnis -- 37. Kapitel. Die Stellung der Wissenschaft -- Vierter Teil: Problem und Stellung des idealen Seins -- I. Abschnitt. Die Gegebenheit des mathematischen Seins -- 38. Kapitel. Ontologische Aporetik der Idealität -- 39. Kapitel. Theorien und Auffassungen -- 40. Kapitel. Idealerkenntnis und objektive Gültigkeit -- 41. Kapitel. Idealerkenntnis und Realerkenntnis -- II. Abschnitt Verbundenheit des idealen und realen Seins -- 42. Kapitel. Das Verschwinden der Idealen Gegenstände im Erkenntnisselde -- 43. Kapitel. Die dreifache Hintereinanderschaltung -- 44. Kapitel. Relative Selbständigkeit des idealen Seins -- 45. Kapitel. Indifferenz und Gebundenheit -- III. Abschnitt. Das ideale Sein im Realen -- 46. Kapitel. Die Phänomenologie der Wesenheiten -- 47. Kapitel. Wesensschau und Evidenz -- 48. Kapitel. Das Reich des Logischen und seine Gesetze -- 49. Kapitel. Das Reich der Werte und seine Seinsweise -- 50. Kapitel. Seinsweisen und Sphärenlagerung -- 51. Kapitel. Bewußtseinsnähe und Idealtranszendenz -- Backmatter

Produktinformationen

Titel: Zur Grundlegung der Ontologie
Autor:
EAN: 9783111089034
ISBN: 978-3-11-108903-4
Format: Fester Einband
Herausgeber: De Gruyter
Genre: Sonstiges
Anzahl Seiten: 340
Gewicht: 653g
Größe: H236mm x B167mm x T27mm
Jahr: 1935
Auflage: 2. Aufl. 1941, unverändert. Nachdruck der 1. Aufl.