Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Hotel der Sünde | Erotische Geschichten

  • Kartonierter Einband
  • 176 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
(14) LovelyBooks.de Bewertung
LovelyBooks.de Bewertung
(9)
(4)
(1)
(0)
(0)
powered by 
Leseprobe
Was passiert hinter den Kulissen eines Hotels? Wie viel Lust und Leidenschaft verbirgt sich in den Betten, Abstellräumen und Büros... Weiterlesen
20%
19.90 CHF 15.90
Auslieferung erfolgt in der Regel innert 2 bis 4 Werktagen.
Altersempfehlung
Hinweis: Dieser Artikel ist für Jugendliche unter 16 Jahren nicht geeignet.
Bestellung & Lieferung in eine Filiale möglich

Beschreibung

Was passiert hinter den Kulissen eines Hotels? Wie viel Lust und Leidenschaft verbirgt sich in den Betten, Abstellräumen und Büros? Da ist zum Beispiel Maria, die nur ihre Haushaltskasse aufstocken möchte, und einen sinnlichen Überfall der besten Sorte erlebt. Oder Bianca, die sich eine Auszeit von Mann und Kindern nimmt und nun höchstwahrscheinlich öfter eine Spa-Behandlung im Hotel buchen wird. Außerdem zeigen Jimmy und Fred ihrer Vorgesetzten, wer im Bett die Macht hat. Begleiten Sie Gäste und Mitarbeiter in die Küche, den Vorratsraum und die Bar und erfahren Sie, welche sinnlichen und erotischen Abenteuer sich dort abspielen ... Diese Ausgabe ist vollständig, unzensiert und enthält keine gekürzten erotischen Szenen.

Autorentext

1972 geboren, hatte Millicent Light schon immer Liebesgeschichten im Kopf. Dass sie irgendwann begann, diese aufzuschreiben, hat sie ihren Kindern zu verdanken, die ihr immer wieder Mut machten und sie darin bestärkten. Später entstanden dann aus einem vergangenen Briefwechsel die ersten erotischen Kurzgeschichten. Zur Teilnahme an einer Ausschreibung gedrängt, kam es tatsächlich zur Veröffentlichung einer ihrer Geschichten in einer Anthologie. Von da an war kein Halten mehr. Sie erzählt locker und leicht von der wohl schönsten Nebensache der Welt. Millicent ist verheiratet und lebt mit ihrer Familie und mehreren Hunden in Thüringen.



Leseprobe
Er schien ihre Willenlosigkeit endlich zu bemerken, denn er hielt in seinen stürmischen Liebkosungen inne. Leise und nahe an ihrem Ohr flüsterte er: "In diesem Hotel soll einem jeder Wunsch erfüllt werden ... steht in der Broschüre." Dass seine Aussage nicht wirklich ernst gemeint war, sah sie an seinem Lächeln. Lasziv zwinkerte er ihr dabei noch zu. "Sie verwechseln etwas ..." Seit wann war sie nicht mehr in der Lage, ganze und verständliche Sätze zu äußern? "Ich glaube nicht ... bei solch entzückendem Personal kann man doch kaum widerstehen." "Doch ... nein ... warten ..." Zu spät, er hatte ihre Arme auf seine Schultern gelegt und presste sie wieder fest an sich. Seine Hände befanden sich auf ihrem Hintern und ließen keine Luft zwischen ihre beiden Körper. Mit seiner ganzen Kraft zog, nein drückte er sie an sich. Sein Mund plünderte den ihren. Tief schob er seine Zunge in ihre feuchte Höhle und animierte sacht die ihre, sich mit ihr zu duellieren. Sie zog eine Spur über ihre Zahnreihe, erkundete jede Vertiefung und kostete von ihrer Feuchte. Während er sie so sinnlich bestürmte, konnte er ein Knurren nicht verhindern und dieser tiefe brummende Ton vibrierte in ihr nach. Brachte sie zum Schwingen. Ohne dass sie es mitbekommen hatte, hatte er hinter ihrem Rücken die Schleife ihrer Schürze gelöst und suchte nun den Knoten im Nacken. Seine fahrigen Finger ziepten an ihren Haaren und der sanfte Schmerz ließ sie kurz aufstöhnen. Er ließ sie allerdings nicht zur Besinnung kommen, nicht dass sie ihn eventuell noch von sich stoßen könnte. Seine Berührungen wurden drängender und seine Küsse intensiver. Maria bemerkte nicht einmal, dass sie seine Küsse stürmisch erwiderte. Nach und nach entledigte er sie ihrer Kleidung. Schürze, Kittel waren kaum eine anstrengende Barriere für ihn gewesen. Die Knöpfe des Kittels hatte er rasend schnell geöffnet, während er sie weiter mit seinen verführerischen Berührungen ablenkte. Auf einmal stand sie fast nackt vor ihm, nur BH und Tanga zierten noch ihren Körper und natürlich ihre bequemen Laufschuhe, die ihr die Arbeit sehr erleichterten. Seine Arme fuhren an ihren entlang, hoben sie von seinen Schultern und er hielt sie an den Handgelenken fest. Trat einen Schritt zurück und betrachtete sie mit einem gierigen Blick von oben bis unten. Maria war sich dieser absurden Situation immer noch nicht wirklich bewusst. Sie starrte ihn einfach nur an. "Du bist wunderschön - mia cara ..." Ehrfürchtig flüsterte er rau diese Worte der Bewunderung. Dann streichelte er sie wieder und zog sie in Richtung Bett. Maria - Maria! Gott sei Dank sind die Laken sauber! Welch unsinniger Gedanke sauste durch ihr Hirn. Dieser heiße, gut aussehende, scharfe Kerl verführte sie gerade und sie dachte an saubere Laken? Vor lauter Verwirrung zog sie die Augenbrauen zusammen und war mehr wie verwundert über ihre Gedankengänge. "Woran denkst du?" Ihr leidenschaftlicher Verführer schien sie gut zu beobachten. Nur war für Maria normales Denken gerade nicht verfügbar.

Produktinformationen

Titel: Hotel der Sünde | Erotische Geschichten
Untertitel: Wie viel Lust und Leidenschaft verbirgt sich in den Betten, Abstellräumen und Büros?
Autor:
EAN: 9783862774036
ISBN: 978-3-86277-403-6
Format: Kartonierter Einband
Altersempfehlung: 16 bis 18 Jahre
Herausgeber: Blue Panther Books
Genre: Romane & Erzählungen
Anzahl Seiten: 176
Gewicht: 171g
Größe: H195mm x B128mm x T25mm
Veröffentlichung: 09.09.2019
Jahr: 2019
Land: DE