Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Symbolarme Republik?

  • Fester Einband
  • 170 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Die Repräsentationspolitik der Weimarer Republik galt lange als verfehlt: Sie hätte ihre demokratischen Ideale nicht in populärer ... Weiterlesen
20%
58.90 CHF 47.10
Print on demand - Exemplar wird für Sie besorgt.
Kein Rückgaberecht!
Bestellung & Lieferung in eine Filiale möglich

Beschreibung

Die Repräsentationspolitik der Weimarer Republik galt lange als verfehlt: Sie hätte ihre demokratischen Ideale nicht in populärer Weise dargestellt. Anhand der Staatsbesuche zwischen 1920 und 1933 präsentiert der Autor nun eine neue Betrachtungsweise, die umfassend die deutschen und englischen Einschätzungen mit einbezieht.

Diese der Neuen Politikgeschichte verpflichtete Studie untersucht die Repräsentationspolitik der Weimarer Republik anhand der drei Staatsbesuche, die zwischen 1920 und 1933 stattfanden. Durch die umfangreiche Auswertung der einschlägigen deutschen und englischen Archivbestände, sowie die Einbeziehung der nationalen wie internationalen Pressereaktionen wird ihre große politische und gesellschaftliche Bedeutung deutlich. Der Mythos von der "symbolarmen Republik" erweist sich in der Analyse als haltlos, da eine das staatliche Selbstverständnis der Republik betonende Repräsentationspolitik erkennbar wird.

Autorentext

Michael Meyer studierte Geschichte und Politikwissenschaft an der Universität Rostock und der Freien Universität Berlin. Zu seinen Forschungsschwerpunkten zählen Politische Kulturgeschichte, Erinnerungskulturen, neuere/neueste deutsche und europäische Geschichte sowie Vergleich, Verflechtung und Transfer als methodische Ansätze.



Inhalt

Inhalt: Funktionen, Mittel und Probleme staatliche Selbstdarstellung - Vorbereitung und Ablauf der Besuche des mexikanischen Präsidenten, des afghanischen und ägyptischen Königs - Diskussion der Besuche innerhalb der deutschen Presselandschaft - Rezeption der Besuche im anglo-amerikanischen Raum - Die Selbstdarstellungen der Weimarer Republik in den Staatsbesuchen - Über die Ursprünge und Besonderheiten eines «Weimarer Zeremoniells».

Produktinformationen

Titel: Symbolarme Republik?
Untertitel: Das politische Zeremoniell der Weimarer Republik in den Staatsbesuchen zwischen 1920 und 1933
Autor:
EAN: 9783631652909
ISBN: 978-3-631-65290-9
Format: Fester Einband
Herausgeber: Lang, Peter GmbH
Genre: Allgemeines & Lexika
Anzahl Seiten: 170
Gewicht: 343g
Größe: H216mm x B153mm x T14mm
Jahr: 2014
Auflage: Neuausg.

Weitere Produkte aus der Reihe "Zivilisationen und Geschichte / Civilizations and History / Civilisati"