Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Memorialkultur im Fußballsport

  • Kartonierter Einband
  • 448 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Leseprobe
Der Fußball bringt kulturelle Muster und soziale Identitäten hervor, die weit ins Feld der Memorialkultur reichen. So hat sich im ... Weiterlesen
20%
42.50 CHF 34.00
Kurzfristig nicht an Lager - Voraussichtlicher Termin: November 2018

Beschreibung

Der Fußball bringt kulturelle Muster und soziale Identitäten hervor, die weit ins Feld der Memorialkultur reichen. So hat sich im britischen Vereinsfußball eine differenzierte Erinnerungs- und Bestattungskultur herausgebildet, die sogar Beisetzungen im Stadion vorsieht. Führende europäische Sporthistoriker stellen in diesem Band das bunte Spektrum der Memorialkultur im Vereinsfußball dar. Ausführlich analysieren sie die Medien, Künste und Rituale des Erinnerns, vereinsoffizielle und fankulturelle Praktiken sowie die Strategien der Fußballclubs und -verbände zur Herstellung einer "corporate identity". Am Beispiel des deutschen Fußballs kommt darüber hinaus die "memoria damnata" zur Sprache: das absichtsvolle Verschweigen und Vergessen von Sportlern im Nationalsozialismus und unter dem SED-Regime.

Autorentext

Dr. Markwart Herzog ist Religionsphilosoph, Sporthistoriker und Direktor der Schwabenakademie Irsee.

Produktinformationen

Titel: Memorialkultur im Fußballsport
Untertitel: Medien, Rituale und Praktiken des Erinnerns, Gedenkens und Vergessens
Editor:
EAN: 9783170225541
ISBN: 978-3-17-022554-1
Format: Kartonierter Einband
Herausgeber: Kohlhammer W.
Genre: Politikwissenschaft
Anzahl Seiten: 448
Gewicht: 757g
Größe: H231mm x B157mm x T25mm
Jahr: 2012
Land: DE

Bewertungen

Gesamtübersicht

Meine Bewertung

Bewerten Sie diesen Artikel