Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Das Gedächtnis der Steine

  • Fester Einband
  • 256 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Der Journalist Fernando Pretotto, ein Secondo italienischer Herkunft, fängt einen Computervirus ein, der sich als gezielt an ihn g... Weiterlesen
20%
30.90 CHF 24.70
Auslieferung erfolgt in der Regel innert 4 bis 5 Werktagen.

Beschreibung

Der Journalist Fernando Pretotto, ein Secondo italienischer Herkunft, fängt einen Computervirus ein, der sich als gezielt an ihn gerichtetes Mail entpuppt. Der geheimnisvolle Absender ist Franco Coppe, der vor Jahren mit seinen Eltern spurlos verschwunden ist. Franco hält sich aber zu seiner Person bedeckt und lässt nur Andeutungen zu seinem Schicksal fallen. Das weckt Fernandos Neugier: Was verbirgt sich hinter dem damaligen Verschwinden? Fernando beginnt den Fall neu aufzurollen - und wird in seine eigene Kindheit zurückgeworfen. Franco Coppe ist nämlich jenes Kind, das sich, weil illegal in die Schweiz eingeschleust, während Monaten von den Eltern in der Wohnung einsperren lassen muss, und zwar im gleichen Haus, in dem damals auch Fernando lebte. Da beide Familien aus demselben Ort stammen und miteinander verbandelt sind, geraten Fernandos Nachforschungen zu einer Suche nach den eigenen Wurzeln, der Geschichte einer Familie und einer Gegend, die über Generationen von der Emigration geprägt ist. Bewegung und Wanderungen sind denn auch das Grundthema des Romans, das in allen Variationen durchgespielt wird - bis zu Exkursen in die Erdgeschichte, wo selbst die Topografie unseres Planeten ihre Stabilität verliert. Und bis zum Gegenpol der Enge und Erstarrung, die Francos Da­sein bestimmen. Das Gedächtnis der Steine ist nicht nur anekdotenreicher Familienroman und packende Detektivgeschichte, es bietet gleichzeitig das faszinierende Gemälde einer Dorfgemeinschaft aus der Provinz Treviso mit kraftvollen Charakteren und verwebt die detailgenaue Schilderung einer Bubenwelt in den 60-er Jahren mit einem Erzählstrang aus dem heutigen Basel. Es verbindet Fakten oberitalienischer Geschichte mit bäuerlicher Fabulier­lust und magischem Denken, brilliert dazu mit naturwissenschaftlichen Einschüben und lässt sich andererseits von der Unmit­telbarkeit der Sinneserfahrungen leiten, ist geprägt vom Rhythmus der Eindrücke und der Musik der Dialekte: ein sprachge­wal­tiges, hinreissendes Werk voller Bilder, Gerüche und Klänge.

Autorentext

Maurizio Pinarello, 1963 in Basel geboren, studierte Germanistik, Italianistik und Geschichte und promovierte in deutscher Literaturwissenschaft. Er arbeitet als Lehrer an einer Sekundarschule. Daneben verfasst er journalistische Beiträge zur Literatur. Er lebt mit seiner Frau und seinen zwei Kindern in Bubendorf.

Produktinformationen

Titel: Das Gedächtnis der Steine
Untertitel: Roman
Autor:
EAN: 9783859901292
ISBN: 978-3-85990-129-2
Format: Fester Einband
Herausgeber: Edition 8
Genre: Romane & Erzählungen
Anzahl Seiten: 256
Gewicht: 400g
Größe: H211mm x B134mm x T28mm
Veröffentlichung: 01.03.2008
Jahr: 2008
Auflage: 1. Aufl. 08.04.2008

Bewertungen

Gesamtübersicht

Meine Bewertung

Bewerten Sie diesen Artikel


Zuletzt angesehen
Verlauf löschen