Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Restlosigkeit

  • Kartonierter Einband
  • 368 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen & Rezensionen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Um 1900 tritt der Anspruch, Projekte für nicht weniger als die Welt zu schmieden, fast inflationär in Erscheinung. Markus Krajewsk... Weiterlesen
20%
26.90 CHF 21.50
Sie sparen CHF 5.40
Auslieferung erfolgt in der Regel innert 2 bis 4 Werktagen.
Bestellung & Lieferung in eine Filiale möglich

Beschreibung

Um 1900 tritt der Anspruch, Projekte für nicht weniger als die Welt zu schmieden, fast inflationär in Erscheinung. Markus Krajewski geht der Frage nach, wie es zu diesen Weltprojekten kommen konnte, und schildert vor diesem Hintergrund drei Projektemacher und ihre Pläne: Wilhelm Ostwalds Weltstandards, Franz M. Feldhaus und seine Weltgeschichte der Technik, Walther Rathenau und die Kriegswirtschaft nach 1914.

Autorentext
Markus Krajewski, geboren 1972, ist Juniorprofessor für Mediengeschichte der Wissenschaften an der Fakultät Medien der Bauhaus-Universität Weimar. Zu seinen aktuellen Forschungsgebieten zählen randständige Epistemologien, die Wissensgeschichte der Genauigkeit sowie bestimmte Bauformen deutscher Nachkriegsarchitektur. Im Fischer Taschenbuch Verlag erschien zuletzt Restlosigkeit. Weltprojekte um 1900 (2006), für das er 2007 den Förderpreis der Deutschen Gesellschaft für die Geschichte der Medizin, Naturwissen-schaften und Technik erhalten hat.

Produktinformationen

Titel: Restlosigkeit
Untertitel: Weltprojekte um 1900
Autor:
EAN: 9783596167791
ISBN: 978-3-596-16779-1
Format: Kartonierter Einband
Hersteller: FISCHER Taschenbuch
Herausgeber: Fischer Taschenb.
Genre: Geisteswissenschaften allgemein
Anzahl Seiten: 368
Gewicht: 272g
Größe: H190mm x B125mm x T22mm
Jahr: 2006
Untertitel: Deutsch
Auflage: 1. Auflage

Weitere Produkte aus der Reihe "Figuren des Wissens/Bibliothek"