Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Napoleon Bonaparte. Eindrücke eines Zeitgenossen mit 18 Bildnissen

  • Fester Einband
  • 63 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
"Ich empfinde fromme Andacht, indem ich den ersten Satz zur Geschichte Napoleons niederschreibe, handelt es sich doch um den ... Weiterlesen
20%
41.90 CHF 33.50
Auslieferung erfolgt in der Regel innert 2 bis 4 Werktagen.
Bestellung & Lieferung in eine Filiale möglich

Beschreibung

"Ich empfinde fromme Andacht, indem ich den ersten Satz zur Geschichte Napoleons niederschreibe, handelt es sich doch um den größten Mann, der seit Cäsar auf Erden ist." (Stendhal) Napoleon - in der Geschichtswissenschaft bis heute wie kaum ein anderer von unterschiedlichen Seiten kritisch diskutiert. Sein Einfluss auf Europa ist aber unbestreitbar: Seine Reformen (u.a. der Code Civil) beeinflussen die staatlichen Strukturen Frankreichs bis heute. Sein rasanter Machtaufstieg zum militärischen General, Diktator und schließlich Kaiser von Frankreich bis zu seinem tragischen Fall werden hier dargelegt. Der Schriftsteller, Militär und Politiker Marie-Henri Beyle (1783-1842), der unter dem Synonym Stendhal schreibt, war selbst Augenzeuge viele wichtiger Schlachten, in denen Napoleon kämpfte. Außerdem betont er, wie wichtig es ist, das Leben dieses Mannes ohne Schönrednerei zu erzählen. So schafft Stendhal es, auch mithilfe von Originalzitaten Napoleons, seine Biographie authentisch darzustellen. Übersetzt aus dem Französischen ist dieses Werk von Arthur Schurig (1870-1929), der deutscher Philologe, Schriftsteller und Übersetzter vieler französischer Autoren war.

Produktinformationen

Titel: Napoleon Bonaparte. Eindrücke eines Zeitgenossen mit 18 Bildnissen
Untertitel: Übersetzt von Arthur Schurig
Autor:
Übersetzer:
EAN: 9783963452758
ISBN: 978-3-96345-275-8
Format: Fester Einband
Herausgeber: Severus Verlag
Genre: Briefe & Biografien
Anzahl Seiten: 63
Gewicht: 187g
Größe: H196mm x B125mm x T10mm
Veröffentlichung: 01.12.2019
Jahr: 2019