Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Longitudinalstudie über Wachstum und Entwicklung von früh- und reifgeborenen Kindern von der Geburt bis zum 6. Lebensjahr

  • Kartonierter Einband
  • 56 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Diesem Bericht über Ergebnisse der bisherigen Auswertung psychologischer Untersuchungsbefunde liegt eine 1967 begonnene Longitudin... Weiterlesen
20%
75.00 CHF 60.00
Sie sparen CHF 15.00
Print on Demand - Auslieferung erfolgt in der Regel innert 4 bis 6 Wochen.
Bestellung & Lieferung in eine Filiale möglich

Beschreibung

Diesem Bericht über Ergebnisse der bisherigen Auswertung psychologischer Untersuchungsbefunde liegt eine 1967 begonnene Longitudinalstudie über Wachstum und Entwicklung von früh- und reifgeborenen Kindern von der Geburt bis zum 6. Lebensjahr zugrunde. die an der Universitäts-Kinderklinik Bonn (Direktor: Professor Dr.med. Heinz Hungerland bis August 1974. danach Professor Dr.med. Walther Burmeister) mit Unterstützung des Bundesministeriums für Jugend. Familie und Gesundheit. des Ministeriums für Wissenschaft und Forschung des Landes Nordrhein-Westfalen und der Fritz Thyssen Stiftung durchgeführt worden ist. Das Ziel der in Deutschland in dieser Art erstmaligen Longitudinalstudie ist die Ermittlung von Normalwerten für Wachstum sowie neurologische. motorische und psychische EntwiCklung der Reifgeborenen und FrÜhgeborenen von der Geburt an bis zum Beginn des Schulalters. Solche Normalwerte mit ihrer Variationsbreite sind für den klinisch und praktisch tätigen Arzt oder Psychologen zur Beurteilung von Kindern insbesondere bei Vorsorgeuntersuchungen eine wichtige Voraussetzung. Die im Rahmen der Gesamtstudie vorliegenden über 800.000 Daten numerischer und nicht-numerischer Art erstrecken sich auf Gewicht. Körpergröße. Kopfumfang und 20 weitere international abgestimmte Parameter sowie auf den kliniSChen. neurologischen und psychologischen BereiCh.

Klappentext

Diesem Bericht über Ergebnisse der bisherigen Auswertung psychologischer Untersuchungsbefunde liegt eine 1967 begonnene Longitudinalstudie über Wachstum und Entwicklung von früh- und reifgeborenen Kindern von der Geburt bis zum 6. Lebensjahr zugrunde. die an der Universitäts-Kinderklinik Bonn (Direktor: Professor Dr.med. Heinz Hungerland bis August 1974. danach Professor Dr.med. Walther Burmeister) mit Unterstützung des Bundesministeriums für Jugend. Familie und Gesundheit. des Ministeriums für Wissenschaft und Forschung des Landes Nordrhein-Westfalen und der Fritz Thyssen Stiftung durchgeführt worden ist. Das Ziel der in Deutschland in dieser Art erstmaligen Longitudinalstudie ist die Ermittlung von Normalwerten für Wachstum sowie neurologische. motorische und psychische EntwiCklung der Reifgeborenen und FrÜhgeborenen von der Geburt an bis zum Beginn des Schulalters. Solche Normalwerte mit ihrer Variationsbreite sind für den klinisch und praktisch tätigen Arzt oder Psychologen zur Beurteilung von Kindern insbesondere bei Vorsorgeuntersuchungen eine wichtige Voraussetzung. Die im Rahmen der Gesamtstudie vorliegenden über 800.000 Daten numerischer und nicht-numerischer Art erstrecken sich auf Gewicht. Körpergröße. Kopfumfang und 20 weitere international abgestimmte Parameter sowie auf den kliniSChen. neurologischen und psychologischen BereiCh.



Inhalt
A. Einleitung.- 1. Abgrenzung des Themas.- 2. Historischer Rückblick.- 3. Ziel der Studie.- 4. Begriffsdefinitionen.- B. Methodik.- 1. Auswahl der Untersuchungsgruppen.- a) Reifgeborene.- b) Frühgeborene (IUN und IUM).- 2. Umfang und Intervalle der Untersuchungen.- 3. Psychologische Testverfahren.- 4. Alterskorrektur.- C. Ergebnisse und Diskussion.- 1. Seelisch-geistige Entwicklung von einem Monat bis zu fünf Jahren, dargestellt in Entwicklungs- und Intelligenzquotienten (EQ, IQ) nach Griffiths, Cattell und Stanford-Binet sowie in der Entwicklungsgeschwindigkeit.- 1.1 Entwicklungsverlauf.- a) Reifgeborene.- b) IUN Frühgeborene.- c) IUM Frühgeborene, Gruppe B.- d) IUM Frühgeborene, Gruppe A.- 1.2 Entwicklungsgeschwindigkeit.- a) Reifgeborene.- b) IUN Frühgeborene.- c) IUM Frühgeborene, Gruppe B.- d) IUM Frühgeborene, Gruppe A.- 2. Vergleich der Intelligenzentwicklung von einem Monat bis zu fünf Jahren in allen Gruppen.- 2.1 Gemeinsamkeiten.- a) Verlaufsform der Entwicklungs- und Intelligenzkurven.- b) Voraussagewert von Ergebnissen aus den ersten beiden Lebensjahren.- 2.2 Unterschiede.- a) IUN Frühgeborene gegenüber Reifgeborenen.- b) IUM Frühgeborene, Gruppe B, gegenüber Reifgeborenen.- c) IUM Frühgeborene, Gruppe A, gegenüber Reifgeborenen.- d) Korrigierte gegenüber unkorrigierten Werten bei Frühgeborenen, notwendige Dauer der Alterskorrektur.- e) Geschlechtsunterschiede.- 3. Die Entwicklung in den ersten 18 Monaten analysiert anhand der Untertests nach Griffiths: A. Motorik, B. Persönlich-soziales Verhalten, C. Hören und Sprechen, D. Auge-HandKoordination, E. Umgang mit Material (Performance).- a) Reifgeborene.- b) IUN Frühgeborene.- c) IUM Frühgeborene, Gruppe B.- d) IUM Frühgeborene, Gruppe A.- e) Geschlechtsunterschiede.- 4. Noch ausstehende Auswertungen.- 4.1 Analyse der Testdaten der Wechsler-Preschool and Primary Scale of Intelligence, WDPSI.- 4.2 Wahrnehmungsstörungen.- a) Visuell.- b) Auditiv.- 4.3 Schädigungen und ihre Auswirkung auf die Entwicklung.- 4.4 Der Einfluß der sozialen Umwelt auf die Entwicklung.- Zusammenfassung.- Literatur.

Produktinformationen

Titel: Longitudinalstudie über Wachstum und Entwicklung von früh- und reifgeborenen Kindern von der Geburt bis zum 6. Lebensjahr
Untertitel: Ergebnisse der bisherigen Auswertung der psychologischen Untersuchungsbefunde
Autor:
EAN: 9783531026916
ISBN: 978-3-531-02691-6
Format: Kartonierter Einband
Hersteller: VS Verlag für Sozialwissenschaften
Herausgeber: VS Verlag für Sozialwissenschaften
Genre: Sonstiges
Anzahl Seiten: 56
Gewicht: 108g
Größe: H235mm x B155mm x T3mm
Jahr: 1977
Untertitel: Deutsch
Auflage: 1977