Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Kindeswohl und Kindeswohlgefährdung

  • Kartonierter Einband
  • 260 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Die Aufnahme des Paragrafen zum Schutzauftrag bei Kindeswohlgefährdung im Sozialgesetzbuch löste eine heftige gesellschaftliche Di... Weiterlesen
20%
36.90 CHF 29.50
Auslieferung erfolgt in der Regel innert 2 bis 4 Werktagen.
Bestellung & Lieferung in eine Filiale möglich

Beschreibung

Die Aufnahme des Paragrafen zum Schutzauftrag bei Kindeswohlgefährdung im Sozialgesetzbuch löste eine heftige gesellschaftliche Diskussion aus. Bei Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern von Jugendhilfeeinrichtungen verursachte die Neuerung Unsicherheiten und Ängste. Der vorliegende Band widmet sich daher der Frage, was Kindeswohl und Kindeswohlgefährdung aus psychoanalytisch-pädagogischer Perspektive bedeuten.

Die Aufnahme des Paragrafen 8a zum Schutzauftrag bei Kindeswohlgefährdung im deutschen Sozialgesetzbuch VIII löste eine heftige gesellschaftliche Diskussion aus. Bei Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern von Jugendhilfeeinrichtungen bewirkten die Neuerungen Ängste und Verunsicherungen. Denn der Schutzauftrag des Jugendamtes - seine Garanten- und Eingriffspflicht - bringt Veränderungen bisheriger Arbeitsweisen und Settings in pädagogischen Handlungsfeldern mit sich. Diese Problematik hat in der psychoanalytisch-pädagogischen Literatur bisher nicht ausreichend Beachtung gefunden. Der vorliegende Band widmet sich daher der Frage, was Kindeswohl und Kindeswohlgefährdung aus psychoanalytisch-pädagogischer Perspektive bedeuten. Dabei wird auch eine Diskrepanz zwischen dieser Sichtweise und den rechtlichen Definitionen deutlich. Mit Beiträgen von Bernd Ahrbeck, Judit Barth-Richtarz, Margit Brückner, Margret Dörr, Annelinde Eggert-Schmid Noerr, Wolfgang Feuerhelm, Urte Finger-Trescher, Tamara Fischmann, Lorena Hartmann, Marianne Leuzinger-Bohleber, Verena Neubert, Barbara Neudecker, Ursula Pforr, Magdalena Stemmer-Lück, Hans Weiß und David Zimmermann

Autorentext
Judit Barth-Richtarz ist Erziehungswissenschaftlerin, Sonder- und Heilpädagogin, Psychoanalytisch-pädagogische Erziehungsberaterin (APP) und Lehrbeauftragte am Institut für Bildungswissenschaft der Universität Wien, tätig in einer Stelle für Entwicklungsdiagnostik der Stadt Wien sowie in freier Praxis. Annelinde Eggert-Schmid Noerr, Dr. phil., Dipl.-Päd., ist Professorin für Sozialpädagogik an der Katholischen Fachhochschule Mainz, Psychotherapeutin und Gruppenanalytikerin; Vorsitzende des Frankfurter Arbeitskreises für Psychoanalytische Pädagogik. Urte Finger-Trescher, Priv.-Doz., Dr. phil., Dipl.-Päd., ist Gruppenanalytikerin, Psychotherapist European Registered, Kinder- und Jugendlichenpsychotherapeutin. Sie ist Leiterin der Beratungsstelle für Eltern, Kinder und Jugendliche der Stadt Offenbach und lehrt an der Universität Kassel, an der Universität Wien und an der Humboldt-Universität zu Berlin.

Inhalt

Inhalt Editorial Themenschwerpunkt: Kindeswohl und Kindeswohlgefa hrdung Wolfgang Feuerhelm Rechtliche Aspekte des Kinderschutzes David Zimmermann Sequenzielle Traumatisierung bei Kindeswohlgefa hrdungen Traumapa dagogische und psychoanalytisch-pa dagogische Perspektiven Marianne Leuzinger-Bohleber, Lorena Hartmann, Verena Neubert, Tamara Fischmann Kindeswohlgefa hrdung - professionelle Grenzerfahrungen? Beobachtungen zur »aufsuchenden Psychoanalyse« in Fru hpra ventionsprojekten fu r »children-at-risk« Urte Finger-Trescher Das Wohl des Kindes in der Erziehungsberatung Magdalena Stemmer-Lu ck Komplexe Dynamik verstehen Kindeswohl und Kindeswohlgefa hrdung in der Jugendhilfe im ASD Judit Barth-Richtarz »Sag' das dem Gericht!« Psychoanalytisch-pa dagogische Perspektiven auf das Kindeswohl im Kontext von Trennung und Scheidung Margret Do rr Stationa re Einrichtungen als Orte zur (Wieder-)Herstellung des Wohlergehens von Kindern und Jugendlichen? Eine psychoanalytisch-pa dagogische Perspektive Margrit Bru ckner, Annelinde Eggert-Schmid Noerr Ha usliche Gewalt und Kindeswohlgefa hrdung Hans Weiß, Bernd Ahrbeck Der Beitrag der Fru hfo rderung zum Kindeswohl Perspektiven ihrer Weiterentwicklung im Kontext der Fru hen Hilfen Ursula Pforr Drohende oder vermutete Kindeswohlgefa hrdung? Elternschaften von Menschen mit einer geistigen Behinderung Literaturumschau Barbara Neudecker »Wie merkwu rdig es ist, eine Vergangenheit in sich zu tragen, auf der man nicht weiterbauen kann.« Neuere Publikationen zur Geschichte der Psychoanalytischen Pa dagogik Rezensionen Roland Kaufhold Peter Dudek: »Er war halt genialer als die anderen«. Biografische Anna herungen an Siegfried Bernfeld Annelinde Eggert-Schmid Noerr Udo Rauchfleisch: Mein Kind liebt anders. Ein Ratgeber fu r Eltern homosexueller Kinder Matthias Huber Michael Wininger, Wilfried Datler, Margret Do rr (Hrsg.): Psychoanalytische Pa dagogik und fru he Kindheit Abstracts Die Autorinnen und Autoren des Bandes Die Mitglieder der Redaktion Lieferbare Ba nde des Jahrbuchs fu r Psychoanalytische Pa dagogik

Produktinformationen

Titel: Kindeswohl und Kindeswohlgefährdung
Untertitel: Jahrbuch für Psychoanalytische Pädagogik 22
Editor:
EAN: 9783837922387
ISBN: 978-3-8379-2238-7
Format: Kartonierter Einband
Herausgeber: Psychosozial Verlag GbR
Genre: Soziologie
Anzahl Seiten: 260
Gewicht: 388g
Größe: H211mm x B151mm x T22mm
Veröffentlichung: 01.01.2015
Jahr: 2015
Land: DE