Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Der Zusammenschlusstatbestand des wettbewerblich erheblichen Einflusses

  • Fester Einband
  • 166 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Der Zusammenschlusstatbestand des wettbewerblich erheblichen Einflusses ( 37 Abs. 1 Nr. 4 GWB) wurde 1990 als Auffangtatbestand in... Weiterlesen
20%
76.00 CHF 60.80
Auslieferung erfolgt in der Regel innert 2 bis 4 Werktagen.
Bestellung & Lieferung in eine Filiale möglich

Beschreibung

Der Zusammenschlusstatbestand des wettbewerblich erheblichen Einflusses ( 37 Abs. 1 Nr. 4 GWB) wurde 1990 als Auffangtatbestand in das GWB eingefügt. Er unterwirft Unternehmensverbindungen unterhalb der 25%-Schwelle der deutschen Fusionskontrolle, sofern sie einen wettbewerblich erheblichen Einfluss ermöglichen. In der Praxis bringt der Begriff des wettbewerblich erheblichen Einflusses eine nicht unerhebliche Rechtsunsicherheit für die betroffenen Unternehmen mit sich. Vor diesem Hintergrund setzt sich die Arbeit mit den Anwendungsvoraussetzungen des Zusammenschlusstatbestands auseinander, erörtert die bisherige Entscheidungspraxis dabei eingehend und richtet ein besonderes Augenmerk auf praktische Probleme bei der Anwendung des Zusammenschlusstatbestands.

Autorentext

Die Autorin: Johanna Hartog studierte Rechtswissenschaften in Saarbrücken, Lancaster (Großbritannien) und Heidelberg. Nach Tätigkeiten als Rechtsanwältin im Bereich Kartellrecht sowie bei der Bundesnetzagentur ist sie seit 2008 Mitarbeiterin des Bundeskartellamts.



Klappentext

Der Zusammenschlusstatbestand des wettbewerblich erheblichen Einflusses (§ 37 Abs. 1 Nr. 4 GWB) wurde 1990 als Auffangtatbestand in das GWB eingefügt. Er unterwirft Unternehmensverbindungen unterhalb der 25%-Schwelle der deutschen Fusionskontrolle, sofern sie einen wettbewerblich erheblichen Einfluss ermöglichen. In der Praxis bringt der Begriff des wettbewerblich erheblichen Einflusses eine nicht unerhebliche Rechtsunsicherheit für die betroffenen Unternehmen mit sich. Vor diesem Hintergrund setzt sich die Arbeit mit den Anwendungsvoraussetzungen des Zusammenschlusstatbestands auseinander, erörtert die bisherige Entscheidungspraxis dabei eingehend und richtet ein besonderes Augenmerk auf praktische Probleme bei der Anwendung des Zusammenschlusstatbestands.



Inhalt

Aus dem Inhalt: Entstehungsgeschichte des § 37 Abs. 1 Nr. 4 GWB - Tatbestandsmerkmale des § 37 Abs. 1 Nr. 4 GWB - Der wettbewerblich erhebliche Einfluss in der Fallpraxis - Verfahrensrechtliche Aspekte - Materielle Prüfung.

Produktinformationen

Titel: Der Zusammenschlusstatbestand des wettbewerblich erheblichen Einflusses
Untertitel: Dissertationsschrift
Autor:
EAN: 9783631601471
ISBN: 978-3-631-60147-1
Format: Fester Einband
Herausgeber: Lang, Peter GmbH
Genre: Sonstiges
Anzahl Seiten: 166
Gewicht: 350g
Größe: H216mm x B153mm x T13mm
Jahr: 2010
Auflage: Neuausg.

Weitere Produkte aus der Reihe "Deutsches und Europäisches Wirtschaftsrecht"