2. Adventsüberraschung: 30% Rabatt auf alle deutschsprachigen Bücher! Jetzt mehr erfahren.
Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Briefwechsel

  • Kartonierter Einband
  • 488 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Über den Schöpfer des später nach ihm benannten Rorschach-Tests ist wenig bekannt. Nichts ist wohl geeigneter, sich dem früh verst... Weiterlesen
30%
61.90 CHF 43.35
Auslieferung erfolgt in der Regel innert 2 bis 4 Werktagen.
Bestellung & Lieferung in eine Filiale möglich

Beschreibung

Über den Schöpfer des später nach ihm benannten Rorschach-Tests ist wenig bekannt. Nichts ist wohl geeigneter, sich dem früh verstorbenen Wissenschaftler und Menschen Hermann Rorschach (1984-1922) zu nähern, als der zum größten Teil unveröffentlichte Briefwechsel Rorschachs mit Familienangehörigen, Fachkollegen und Verlegern, der eine Zeitspanne von 20 Jahren umfasst und hier in chronologischer Folge vorliegt. Der Briefwechsel gewährt Aufschluss über Rorschachs persönlichen und beruflichen Werdegang, sein Denken und Forschen und seine wissenschaftliche Arbeit. Erstmals gewinnt man Einblick in Rorschachs "geistige Werkstatt", in der sein Formdeutverfahren ausgebaut und weiterentwickelt wird. Aus nächster Nähe verfolgen wir die jahrelangen Geburtswehen bei der Publikation der "Psychodiagnostik", die Rorschach weltberühmt machte. Nicht nur zur Geschichte der Psychoanalyse, sondern auch zur Geschichte der Psychiatrie - vor allem in der Schweiz - leistet der Briefwechsel einen wichtigen Beitrag. An allgemeiner Zeitgeschichte interessierte Leserinnen und Leser finden eine Fülle von interessanten und lebendigen Schilderungen aus dem im Niedergang begriffenen zaristischen Russland. Besuchen Sie auch die Website der International Rorschach Society.

Autorentext
Dr. Christian Müller war Wissenschaftlicher Mitarbeiter am Lehrstuhl für Neuere und Neueste Geschichte der Universität Essen.

Produktinformationen

Titel: Briefwechsel
Untertitel: Konzepte und Kontroversen in der Psychotraumatologie
Autor:
Editor:
EAN: 9783456840444
ISBN: 978-3-456-84044-4
Format: Kartonierter Einband
Herausgeber: Hogrefe, vorm. Hans Huber
Genre: Psychologie
Anzahl Seiten: 488
Gewicht: 893g
Größe: H234mm x B165mm x T34mm
Jahr: 2004
Auflage: 1., Aufl.