Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Pädagogik - quo vadis?

  • Kartonierter Einband
  • 200 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Leseprobe
Der Band entdeckt Pädagogik wieder als eine eigentümliche, unverwechselbare und gesellschaftlich notwendige Praxis des Forderns un... Weiterlesen
20%
29.90 CHF 23.90
Auslieferung erfolgt in der Regel innert 2 bis 4 Werktagen.
Bestellung & Lieferung in eine Filiale möglich

Beschreibung

Der Band entdeckt Pädagogik wieder als eine eigentümliche, unverwechselbare und gesellschaftlich notwendige Praxis des Forderns und Förderns und verteidigt diese gegen unangemessene ideologische und wissenschaftliche Ansprüche von außen. Je mehr über unser Bildungswesen publiziert und getagt wird, umso heilloser scheint die Verwirrung in der Sache zu werden. Zudem droht im Dickicht jahrzehntelanger Reformen, Gegenreformen und Reform-Reformen das Pädagogische zu Gunsten bürokratischer und ökonomischer Maßstäbe zu verschwinden. In Kritik dieser Tendenz geht es dem Autor darum, die Pädagogik wieder als eine eigentümliche, unverwechselbare und gesellschaftlich notwendige Praxis des Forderns und Förderns zu entdecken und sie gegen unangemessene ideologische und wissenschaftliche Ansprüche von außen zu verteidigen. Dabei wählt der Autor eine Perspektive von unten - aus der Sicht derer, die pädagogisch handeln müssen. Der Band entwirft einen Vorstellungszusammenhang, von dem aus der gegenwärtige Zustand des Bildungswesens besser verstanden und im Hinblick auf künftige Verbesserungen kritisch reflektiert werden kann.

Autorentext

Hermann Giesecke, Jg. 1932, Dr. phil., ist emeritierter Professor für Pädagogik und Sozialpädagogik an der Universität Göttingen.



Inhalt

Einleitung 1. Forderung als pädagogische Maxime 2. Kritik der Psychologisierung 3. Kritik der Ökonomisierung 4. Praxis und Theorie 5. Ausblick

Produktinformationen

Titel: Pädagogik - quo vadis?
Untertitel: Ein Essay über Bildung im Kapitalismus
Autor:
EAN: 9783779922292
ISBN: 978-3-7799-2229-2
Format: Kartonierter Einband
Herausgeber: Juventa Verlag GmbH
Genre: Soziologie
Anzahl Seiten: 200
Gewicht: 222g
Größe: H203mm x B125mm x T15mm
Jahr: 2009
Auflage: 1. Aufl. 27.07.2009
Land: DE

Weitere Produkte aus der Reihe "Juventa Paperback"