Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Entwicklungstendenzen des finnischen Fremdwortschatzes

  • Kartonierter Einband
  • 96 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Die vorliegende Arbeit baut auf Fred KARLSSONs (1983) fünfstufiger Klassifikation des finnischen Phoneminventars von Kern-Phonemen... Weiterlesen
20%
68.00 CHF 54.40
Auslieferung erfolgt in der Regel innert 2 bis 4 Werktagen.
Bestellung & Lieferung in eine Filiale möglich

Beschreibung

Die vorliegende Arbeit baut auf Fred KARLSSONs (1983) fünfstufiger Klassifikation des finnischen Phoneminventars von Kern-Phonemen' über Phoneme der Peripherie' bis hin zu Nicht-Finnischen-Phonemen' und seiner daraus folgenden Feststellung, dass die Konsonanten in der Anlautposition dem ursprünglich finnischen Phoneminventar in der Standardsprache noch nicht angehören. Die Darstellung der Entwicklung der Sprache bzw. Lexeme kann anhand von Wörterbüchern aus verschiedenen Epochen erfolgen, die jeweils Wörter aus dem zeitgenössischen Sprachgebrauch verzeichnen. Eine allgemeine einsprachige Wörterbuchlandschaft existiert in Finnland bereits seit Nykysuomen sanakirja (1951-1961), das zunächst durch Suomen kielen perussanakirja (1990-1994), dann durch zwei CD-ROM-Versionen (CD-perussanakirja (1997) und Kielitoimiston sanakirja (2004)) und schließlich durch Kielitoimiston sanakirja (2006) ergänzt worden ist. Diese Arbeit bezieht sich auf die gedruckten einsprachigen Allgemeinwörterbücher des Finnischen, Nykysuomen sanakirja, Suomen kielen perussanakirja und Kielitoimiston sanakirja, und versucht, Entwicklungstendenzen im finnischen Fremdwortschatz sichtbar zu machen.

Autorentext

Henri Markus Nieminen, Magister Artium (M. A.), geboren in Tampere, Finnland. Studium der Fennistik, Skandinavistik und der Slavischen Philologie an der Universität zu Köln.



Klappentext

Die vorliegende Arbeit baut auf Fred KARLSSONs (1983) fünfstufiger Klassifikation des finnischen Phoneminventars von ,Kern-Phonemen' über ,Phoneme der Peripherie' bis hin zu ,Nicht-Finnischen-Phonemen' und seiner daraus folgenden Feststellung, dass die Konsonanten b d f g in der Anlautposition dem ursprünglich finnischen Phoneminventar in der Standardsprache noch nicht angehören. Die Darstellung der Entwicklung der Sprache bzw. Lexeme kann anhand von Wörterbüchern aus verschiedenen Epochen erfolgen, die jeweils Wörter aus dem zeitgenössischen Sprachgebrauch verzeichnen. Eine allgemeine einsprachige Wörterbuchlandschaft existiert in Finnland bereits seit Nykysuomen sanakirja (1951-1961), das zunächst durch Suomen kielen perussanakirja (1990-1994), dann durch zwei CD-ROM-Versionen (CD-perussanakirja (1997) und Kielitoimiston sanakirja (2004)) und schließlich durch Kielitoimiston sanakirja (2006) ergänzt worden ist. Diese Arbeit bezieht sich auf die gedruckten einsprachigen Allgemeinwörterbücher des Finnischen, Nykysuomen sanakirja, Suomen kielen perussanakirja und Kielitoimiston sanakirja, und versucht, Entwicklungstendenzen im finnischen Fremdwortschatz sichtbar zu machen.

Produktinformationen

Titel: Entwicklungstendenzen des finnischen Fremdwortschatzes
Untertitel: am Beispiel der Lemmastrecken b d f g in einsprachigen Allgemeinwörterbüchern
Autor:
EAN: 9783639381429
ISBN: 978-3-639-38142-9
Format: Kartonierter Einband
Herausgeber: VDM Verlag
Anzahl Seiten: 96
Gewicht: 159g
Größe: H220mm x B150mm x T6mm
Jahr: 2011