Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Untersuchungen zum Konzept der sog. Feldabhängigkeit (WITKIN): Eine experimentelle Grundlagenstudie

  • Kartonierter Einband
  • 255 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen & Rezensionen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Die vorliegende Arbeit berichtet über Ergebnisse von Untersuchungen zum Rod-and-Frame Test (RFT) von WITKIN et a1. (1954); dabei s... Weiterlesen
20%
75.00 CHF 60.00
Sie sparen CHF 15.00
Print on Demand - Auslieferung erfolgt in der Regel innert 4 bis 6 Wochen.
Bestellung & Lieferung in eine Filiale möglich

Beschreibung

Die vorliegende Arbeit berichtet über Ergebnisse von Untersuchungen zum Rod-and-Frame Test (RFT) von WITKIN et a1. (1954); dabei stellt der RFT aber eigentlich nur den Bezugsrahmen dar, der die Frage stellung und ihre Bedeutsamkeit einordnen soll. Denn es wird in dieser Arbeit darum gehen, angesichts einer Legion von Ergebnissen, Interpretationen, Ober-Interpretationen und Spekulationen zum WITKIN'schen System in kritischen Experimenten einen Teil der Grund lagenforschung zum RFT nachzuholen, der seit ca. 25 Jahren aussteht. Zur Historie des eigenen Interesses an WITKIN und seinem RFT sei an dieser Stelle nur soviel gesagt: Eine Untersuchung von BARRETT & THORNTON (1968) war dem Referenten im Jahre 1969 aufgefallen; bei näherer Analyse dieser Arbeit ergaben sich allerdings nicht unerheb liche Unklarheiten darüber, inwieweit man den vorgelegten Inter pretationen Glauben schenken sollte. Es war nicht hinreichend plau sibel dargelegt, daß RFT-Maße von Individuen valide Prediktoren ihres Verhalten in einer unfallträchtigen Situation sein sollten. Es schien einfach "zu schön, um wahr zu sein", daß mit einem ver gleichsweise simplen apparativen Aufbau objektive Persönlichkeits maße erhoben werden könnten, die andere Verfahren entbehrlich machten, mit denen man sonst versuchen könnte, eine anwendungsbezogene In dividua1entscheidung zu begründen.

Klappentext

Die vorliegende Arbeit berichtet über Ergebnisse von Untersuchungen zum Rod-and-Frame Test (RFT) von WITKIN et a1. (1954); dabei stellt der RFT aber eigentlich nur den Bezugsrahmen dar, der die Frage­ stellung und ihre Bedeutsamkeit einordnen soll. Denn es wird in dieser Arbeit darum gehen, angesichts einer Legion von Ergebnissen, Interpretationen, Ober-Interpretationen und Spekulationen zum WITKIN'schen System in kritischen Experimenten einen Teil der Grund­ lagenforschung zum RFT nachzuholen, der seit ca. 25 Jahren aussteht. Zur Historie des eigenen Interesses an WITKIN und seinem RFT sei an dieser Stelle nur soviel gesagt: Eine Untersuchung von BARRETT & THORNTON (1968) war dem Referenten im Jahre 1969 aufgefallen; bei näherer Analyse dieser Arbeit ergaben sich allerdings nicht unerheb­ liche Unklarheiten darüber, inwieweit man den vorgelegten Inter­ pretationen Glauben schenken sollte. Es war nicht hinreichend plau­ sibel dargelegt, daß RFT-Maße von Individuen valide Prediktoren ihres Verhalten in einer unfallträchtigen Situation sein sollten. Es schien einfach "zu schön, um wahr zu sein", daß mit einem ver­ gleichsweise simplen apparativen Aufbau objektive Persönlichkeits­ maße erhoben werden könnten, die andere Verfahren entbehrlich machten, mit denen man sonst versuchen könnte, eine anwendungsbezogene In­ dividua1entscheidung zu begründen.



Inhalt
1. Allgemeine Einführung.- 2. Untersuchungen zum Konzept der Feldabhängigkeit.- 3. Methodologische Konsequenzen der Bisherigen Forschungsarbeiten for eine Grundlagenuntersuchung.- 4. Begründung und Beschreibung Eines Neuen Untersuchungsgerätes (HEM-RFT).- 5. Untersuchungsplan.- 6. Versuchsdurchführung.- 7 Ergebnisse.- 8. Zusammenfassende Diskussion und Ausblick.- Zusammenfassung.

Produktinformationen

Titel: Untersuchungen zum Konzept der sog. Feldabhängigkeit (WITKIN): Eine experimentelle Grundlagenstudie
Autor:
EAN: 9783531025537
ISBN: 978-3-531-02553-7
Format: Kartonierter Einband
Hersteller: VS Verlag für Sozialwissenschaften
Herausgeber: VS Verlag für Sozialwissenschaften
Genre: Angewandte Psychologie
Anzahl Seiten: 255
Gewicht: 400g
Größe: H235mm x B155mm x T14mm
Jahr: 1976
Untertitel: Deutsch
Auflage: 1976

Weitere Produkte aus der Reihe "Fachgruppe Wirtschafts- und Sozialwissenschaften"