Jetzt 20% Rabatt auf alle English Books. Jetzt in über 4 Millionen Büchern stöbern und profitieren!
Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Kriminalitätsdarstellung im Fernsehen und kriminelle Wirklichkeit

  • Kartonierter Einband
  • 199 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Der vorliegende Forschungsbericht ist das Ergebnis von Forschungsarbeiten einer Forschungsgruppe, die unter meiner Leitung stand. ... Weiterlesen
20%
75.00 CHF 60.00
Sie sparen CHF 15.00
Auslieferung erfolgt in der Regel innert 2 bis 4 Werktagen.
Bestellung & Lieferung in eine Filiale möglich

Beschreibung

Der vorliegende Forschungsbericht ist das Ergebnis von Forschungsarbeiten einer Forschungsgruppe, die unter meiner Leitung stand. Dieses Team erarbeite te das theoretische Konzept, entwickelte die Erhe bungsbogen und flihrte die Datensammlung und -aus wertung durch. Zu ihm gehorten Dipl. -Psych. Peter Beule, Referendar Werner Jubelius, Dipl. -Psych. Dr. phil. Marlene Stein-Hilbers und Alain Tandel M. A. FUr Fragen der Methode war insbesondere Herr Peter Beule, flir kommunikationswissenschaftliche Probleme Herr Alain Tandel zustandig. Bei der Abfassung des Berichts haben mir,im theoretischen und methodischen Teil Frau Marlene Stein-Hilbers und bei der Darstel lung der Untersuchungsergebnisse Herr Sebastian Scheerer geholfen. Das Manuskript wurde von meiner Sekretarin Fraulein Magdalene Jager und von meiner Frau Hildegard Schneider geschrieben. Ihnen allen danke ich fur ihre Mithilfe und ihre geleistete Arbeit. FUr die durChgefUhrten Forschungen und den vorliegenden Forschungsbericht trage ich die wissen schaftliche Verantwortung. Der Minister fUr Wissen schaft und Forschung des Landes Nordrhein-Westfalen hat das Forschungsprojekt finanziell unterstutzt und den Forschungsbericht auf Vorschlag des Justiz ministers des Landes Nordrhein-Westfalen in die Reihe "Forschungsberichte des Landes Nordrhein-West falen" aufgenommen. Dem Wissenschafts- und dem Justizminister sei hierflir gedankt. MUnster, im Oktober 1977 Prof. Dr. jur. Hans Joachim Schneider, Dipl. -Psych. - IV - Inhaltsverzeichnis Seite 1. Das Grundkonzept 1 2. Informationen tiber und Einstellungen zu Kriminalitat, Straftatern und Ver brechensbekampfung: Darstellung von Umfrageergebnissen 3 3. Die kriminologische Bedeutung von Wissen tiber Kriminalitat und Kriminalitatskon trolle 11 3. 1 Die sozialpsychologisch-interaktio- stische Perspektive in der Kriminologie 12 3.

Inhalt
1. Das Grundkonzept.- 2. Informationen über und Einstellungen zu Kriminalität, Straftätern und Verbrechensbekämpfung: Darstellung von Umfrageergebnissen.- 3. Die kriminologische Bedeutung von Wissen über Kriminalität und Kriminalitätskontrolle.- 4. Die Entstehung und Vermittlung von Wissen über Kriminalität und Kriminalitätskontrolle.- 5. Zusammenfassung bisheriger Ergebnisse und Zielsetzung der Untersuchung.- 6. Darstelltung der Untersuchungsmethode und des Untersuchungsganges.- 7. üntersuchungsergebnisse.- 8. Ergebnisse in Tabellen.- 9. Abkürzungsverzeichnis.- 10. Literattirverzeichnis.

Produktinformationen

Titel: Kriminalitätsdarstellung im Fernsehen und kriminelle Wirklichkeit
Untertitel: Bericht über die Ergebnisse einer empirisch-kriminologischen Teamforschung
Autor:
EAN: 9783531027067
ISBN: 978-3-531-02706-7
Format: Kartonierter Einband
Hersteller: VS Verlag für Sozialwissenschaften
Herausgeber: VS Verlag für Sozialwissenschaften
Genre: Strafrecht
Anzahl Seiten: 199
Gewicht: 369g
Größe: H244mm x B170mm x T11mm
Jahr: 1977
Untertitel: Deutsch
Auflage: 1977

Weitere Produkte aus der Reihe "Fachgruppe Geisteswissenschaften"