Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Zur Gestaltung von Philosophie

  • Kartonierter Einband
  • 275 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Unter den gegenwärtigen Bedingungen von Medienwandel und Erkenntnispluralismus lässt sich die Gestaltung von Philosophie kaum mehr... Weiterlesen
20%
48.90 CHF 39.10
Auslieferung erfolgt in der Regel innert 2 bis 4 Werktagen.
Bestellung & Lieferung in eine Filiale möglich

Beschreibung

Unter den gegenwärtigen Bedingungen von Medienwandel und Erkenntnispluralismus lässt sich die Gestaltung von Philosophie kaum mehr als unerheblich übersehen. In einer historisch weit gespannten Studie unternimmt Hanno Depner eine kultur- und medienwissenschaftliche Kritik der blinden Bevorzugung von Diskursivität. Im Fokus steht die Konturierung des epistemischen Potentials von Diagrammen im Verhältnis zu Schrift und Bild. Dabei wird das Diagramm als Paradigma einer Philosophie vorgeschlagen, die sich als Orientierung versteht. Das erfordert jedoch die angemessene Berücksichtigung der ästhetischen Dimension des Diagramms, wofür der Vorschlag eines "hybrid optimierten Diagramms" entwickelt wird.

Autorentext
Hanno Depner arbeitet am Lehrstuhl für Praktische Philosophie der Universität Rostock, an deren Interdisziplinärer Fakultät er promovierte. Er war mehrere Jahre für bekannte Kulturinstitutionen in verschiedenen medialen Formaten tätig.

Zusammenfassung
"Hanno Depners Dissertation erfrischt durch Innovation und Witz. Möge den geleisteten Anstrengungen viel Sympathie beschieden sein." Stefan Köchel, Philosophischer Literaturanzeiger, 70/1 (2017)

Produktinformationen

Titel: Zur Gestaltung von Philosophie
Untertitel: Eine diagrammatische Kritik
Autor:
EAN: 9783837635058
ISBN: 978-3-8376-3505-8
Format: Kartonierter Einband
Herausgeber: Transcript Verlag
Genre: Allgemeines & Lexika
Anzahl Seiten: 275
Gewicht: 440g
Größe: H226mm x B149mm x T20mm
Veröffentlichung: 01.07.2016
Jahr: 2016
Land: DE

Weitere Produkte aus der Reihe "Edition Moderne Postmoderne"