Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Form und Wert

  • Kartonierter Einband
  • 417 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Leseprobe
Ethik bezieht sich auf das Handeln in der Welt und kann deshalb nicht formalistisch sein. Nun liefert der Kategorische Imperativ z... Weiterlesen
20%
76.00 CHF 60.80
Print on demand - Exemplar wird für Sie besorgt.

Beschreibung

Ethik bezieht sich auf das Handeln in der Welt und kann deshalb nicht formalistisch sein. Nun liefert der Kategorische Imperativ zwar eine formale Begründung der Ethik, zuletzt aber orientiert sich auch Kant an materialen Werten. Schelers Formalismus bietet uns dann weniger eine Kritik als vielmehr eine Ergänzung zur Ethik seines Vorgängers, indem er die emotionalen Bedingungen dafür untersucht, was wir überhaupt für "wert" halten. Eine solche Kombination von "Form und Wert" hatte zuvor schon Husserl gefordert, auch wenn er die Frage nach dem ontologischen Status von Werten nicht beantworten wollte.

Autorentext

Günter Fröhlich, MA Philosophie/Geschichte 1996, Promotion 1999, Habilitation und Ernennung zum Privatdozenten 2005, seit 2009 Gastprofessor am Humboldt Studienzentrum für Philosophie und Geisteswissenschaften der Universität Ulm. Forschungsschwerpunkte: Platon, Kant, Scheler, Philosophie des 19. und 20. Jahrhunderts, Ethik, Angewandte Ethik (v.a. Klinische Ethik und Ethikberatung), Philosophische Anthropologie, Kulturphilosophie, Politische Philosophie, Philosophische Methoden.

Produktinformationen

Titel: Form und Wert
Untertitel: Die komplementären Begründungen der Ethik bei Immanuel Kant, Max Scheler und Edmund Husserl
Autor:
EAN: 9783826045639
ISBN: 978-3-8260-4563-9
Format: Kartonierter Einband
Herausgeber: Königshausen & Neumann
Genre: Allgemeines & Lexika
Anzahl Seiten: 417
Gewicht: 644g
Größe: H237mm x B156mm x T34mm
Jahr: 2011