Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Das Leben des Francesco Salviati und des Christofani Gherardi

  • Kartonierter Einband
  • 256 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Francesco de' Rossi, genannt Salviati (1510-1563), war ein langjähriger Freund Vasaris. Seine Lebensbeschreibung gerät ein we... Weiterlesen
20%
22.90 CHF 18.30
Auslieferung erfolgt in der Regel innert 2 bis 3 Wochen.

Beschreibung

Francesco de' Rossi, genannt Salviati (1510-1563), war ein langjähriger Freund Vasaris. Seine Lebensbeschreibung gerät ein wenig zur literarischen Selbstdarstellung Vasaris, der seine eigene Entwicklung in der des Freundes spiegelt: Während Salviati zunächst den Beruf seines Vaters, eines Samtwebers, erlernt und weiterhin in dessen Haus lebt, kommt Vasari in jungen Jahren in den Genuss einer humanistischen Bildung. Cristofano Gherardi (1508-1556) war jahrelang Mitarbeiter Vasaris und der einzige unter seinen zahlreichen Assistenten, dem er eine eigene Künstlervita gewidmet hat. Sie gibt Vasari die Gelegenheit, seine Rolle als Leiter einer Künstlerwerkstatt zu betonen.

Autorentext
Francesco Salviati (rechts) wurde 1510 in Florenz geboren und starb 1563 in Rom. Zu seinen Hauptwerken zählen Fresken in der Sala dell'Udienza des Palazzo Vecchio in Florenz sowie zahlreiche Fresken in Rom, darunter im Palazzo Farnese und im Palazzo Ricci-Sacchetti. Cristofano Gherardi (links) wurde 1508 in Borgo Sansepolcro geboren und starb 1556 in Florenz. Zusammen mit seinem Meister Vasari schuf er u.a. Freskendekorationen im Palazzo Vecchio in Florenz und in San Michele in Bosco in Bologna.

Klappentext

Francesco de' Rossi, genannt Salviati (1510-1563), war ein langjähriger Freund Vasaris. Seine Lebensbeschreibung gerät ein wenig zur literarischen Selbstdarstellung Vasaris, der seine eigene Entwicklung in der des Freundes spiegelt: Während Salviati zunächst den Beruf seines Vaters, eines Samtwebers, erlernt und weiterhin in dessen Haus lebt, kommt Vasari in jungen Jahren in den Genuss einer humanistischen Bildung. Cristofano Gherardi (1508-1556) war jahrelang Mitarbeiter Vasaris und der einzige unter seinen zahlreichen Assistenten, dem er eine eigene Künstlervita gewidmet hat. Sie gibt Vasari die Gelegenheit, seine Rolle als Leiter einer Künstlerwerkstatt zu betonen.



Zusammenfassung
Francesco de' Rossi, genannt Salviati (15101563), war ein langjähriger Freund Vasaris. Seine Lebensbeschreibung gerät ein wenig zur literarischen Selbstdarstellung Vasaris, der seine eigene Entwicklung in der des Freundes spiegelt: Während Salviati zunächst den Beruf seines Vaters, eines Samtwebers, erlernt und weiterhin in dessen Haus lebt, kommt Vasari in jungen Jahren in den Genuss einer humanistischen Bildung. Cristofano Gherardi (1508-1556) war jahrelang Mitarbeiter Vasaris und der einzige unter seinen zahlreichen Assistenten, dem er eine eigene Künstlervita gewidmet hat. Sie gibt Vasari die Gelegenheit, seine Rolle als Leiter einer Künstlerwerkstatt zu betonen.

Produktinformationen

Titel: Das Leben des Francesco Salviati und des Christofani Gherardi
Autor:
Übersetzer:
Editor:
Andere:
EAN: 9783803150424
ISBN: 978-3-8031-5042-4
Format: Kartonierter Einband
Herausgeber: Wagenbach
Genre: Kunst
Anzahl Seiten: 256
Gewicht: 347g
Größe: H192mm x B118mm x T18mm
Jahr: 2009
Auflage: neu übersetzt und kommentiert

Weitere Produkte aus der Reihe "Vasari"