Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Gehirne zwischen Liebe und Krieg

  • Kartonierter Einband
  • 229 Seiten
Unser Sozialverhalten wird in Extremsituationen auf harte Proben gestellt. Die Anziehung und Abstoßung zwischen Menschen kann biza... Weiterlesen
20%
42.50 CHF 34.00
Auslieferung erfolgt in der Regel innert 3 bis 4 Werktagen.

Beschreibung

Unser Sozialverhalten wird in Extremsituationen auf harte Proben gestellt. Die Anziehung und Abstoßung zwischen Menschen kann bizarre Formen annehmen. Dieser Band geht den biologischen und psychologischen Mechanismen nach, auf denen Liebe und Krieg beruhen. Aktuelle Erkenntnisse aus Hirnforschung, Psychologie, Evolutions- und Soziobiologie erschließen grundlegende Fragen zur Zukunft der Menschheit neu: Wo schlägt das Identitätsgefühl von Gruppen um in eine gefährliche Ausgrenzung und Abwertung Anderer? Was nützen moralische Appelle in einer Welt der Interessen? Kann individuelle Zuneigung kollektive Vorurteile überwinden? Mit Beiträgen von: Andreas Bartels, Dieter Birnbacher, Evelin Lindner, Angela Merkl, Gerhard Roth, Hannes Rusch, Anne Schienle, Michael Schmidt-Salomon, Svenja Taubner und Roman Wittig.

Autorentext
Helmut Fink, geb. 1965, Studium der Physik in Erlangen, war von 1997 - 2002 Geschäftsführer der turmdersinne GmbH und ist seit 2002 Referent für Wissenschaft und Philosophie des turmdersinne. Vorsitzender des Humanistischen Verbandes HVD Bayern K.d.ö.R. und Vizepräsident der Humanistischen Akademie Bayern e.V.

Produktinformationen

Titel: Gehirne zwischen Liebe und Krieg
Untertitel: Menschlichkeit in Zeiten der Neurowissenschaften
Editor:
EAN: 9783957430694
ISBN: 978-3-95743-069-4
Format: Kartonierter Einband
Herausgeber: Mentis Verlag GmbH
Genre: Allgemeines & Lexika
Anzahl Seiten: 229
Gewicht: 280g
Größe: H213mm x B134mm x T17mm
Veröffentlichung: 25.10.2016
Jahr: 2016

Bewertungen

Gesamtübersicht

Meine Bewertung

Bewerten Sie diesen Artikel