Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Gedicht

  • Kartonierter Einband
  • 188 Seiten
(0) Erste Bewertung abgegeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Quelle: Wikipedia. Seiten: 188. Kapitel: Gedichtinterpretation, Todesfuge, Erinnerung an die Marie A., Am Brunnen vor dem Tore, Nu... Weiterlesen
20%
47.90 CHF 38.30
Print on demand - Exemplar wird für Sie besorgt.

Beschreibung

Quelle: Wikipedia. Seiten: 188. Kapitel: Gedichtinterpretation, Todesfuge, Erinnerung an die Marie A., Am Brunnen vor dem Tore, Nur zwei Dinge, Ritter Toggenburg, Wien: heldenplatz, Ottos mops, Bab Ballads, Schtzngrmm, Inventur, Gedichte in Terzinen, Nänie, Der Tod des Dichters, Latrine, Weihnachtslied, chemisch gereinigt, Städter, Melancholie, Dulce et Decorum est, Die Schlafende, Der Rabe, Der König in Thule, Der Krieg, Abendlied, Der Taucher, Tränen des Vaterlandes, In Flanders Fields, The Conqueror Worm, Muss i denn, muss i denn zum Städtele hinaus, Die Bürgschaft, Vater komm erzähl vom krieg, The White Man s Burden, Ode an die Freude, Reklame, Die Brück am Tay, The Revolution Will Not Be Televised, Fritze Bollmann, Gadji beri bimba, Resignation, Das Karussell, Fünfter sein, Donaudampfschiffahrtsgesellschaftskapitän, Lichtung, Bei Betrachtung von Schillers Schädel, Der Ring des Polykrates, Prometheus, Der Gang nach dem Eisenhammer, Der Handschuh, Zehn kleine Negerlein, Howl, Don Mattera, Lacplesis, The Rime of the Ancient Mariner, Es ist alles eitel, Was reif in diesen Zeilen steht, Dein König kommt in niedern Hüllen, Annabel Lee, Ame ni mo makezu, Das Siegesfest, Es schienen so golden die Sterne, Weltende, Sachliche Romanze, Ein Freund ging nach Amerika, Die Alpen, Grodek, O Tannenbaum, Nachtgedanken, Symbolum, Verfall, Frische Fahrt, Der Spinnerin Nachtlied, Die Grenadiere, Schwanenliebe. Zeilen und Wunder, Svendborger Gedichte, Abendständchen, Ich hab die Nacht geträumet, Eldorado, O Captain! My Captain!, Der Bauer an seinen durchlauchtigen Tyrannen, Der Panther, Der Schatzgräber, Mondnacht, Bolle reiste jüngst zu Pfingsten, Il Penseroso, Willkommen und Abschied, Edmond de la Fontaine, Das Glück von Edenhall, Legende vom toten Soldaten, Ture Nerman, Hälfte des Lebens, Casabianca, Die Füße im Feuer, Der römische Brunnen, Kling, Glöckchen, klingelingeling, An Anna Blume, Die Dämmerung, Der joviale Russe, Der Geiger zu Gmünd, Das verschleierte Bild zu Sais, Der Antritt des neuen Jahrhunderts, Ich bin so wild nach deinem Erdbeermund, Leise rieselt der Schnee, Die Kraniche des Ibykus, Fragen eines lesenden Arbeiters, Funeral Blues, Die Götter Griechenlandes, Merigarto, Im Nebel, An den Mond, Propemptikon, For the Fallen, Morgens und abends zu lesen, Lilja, Klagelied, Hektorlied, To Science, Der Tantenmörder, Was es ist, Lumpenparade, Jacques Jasmin, Hans Kroliczak, Manche freilich, Mailied, Wenn der lahme Weber träumt, Mahomets Gesang, Ocean, Matten Has, Mein blaues Klavier, Rondell, Der Liebenden Klage, Der Reiter und der Bodensee, Wer hat die schönsten Schäfchen, Dinggedicht, Deutsche Satiren, Der Phoenix und die Turteltaube, Der Ritt in den Tod. Auszug: Todesfuge ist ein Gedicht des deutschsprachigen Lyrikers Paul Celan, das mit lyrischen Mitteln die nationalsozialistische Judenvernichtung thematisiert. Es entstand zwischen 1944 und 1945 und erschien zunächst in rumänischer Übersetzung im Mai 1947. Die deutsche Fassung wurde 1948 in Celans erster Gedichtsammlung Der Sand aus den Urnen veröffentlicht, erreichte aber erst nach der Aufnahme in den Folgeband Mohn und Gedächtnis 1952 eine größere öffentliche Wahrnehmung. Kennzeichnend für das Gedicht ist ein an die musikalische Fuge angelehnter mehrstimmiger Aufbau sowie die Verwendung von paradoxen Chiffren wie Schwarze Milch der Frühe , die die historischen Ereignisse andeuten, ohne sie konkret zu benennen. Zitate aus der Todesfuge wie Der Tod ist ein Meister aus Deutschland fande...

Produktinformationen

Titel: Gedicht
Untertitel: Gedichtinterpretation, Todesfuge, Erinnerung an die Marie A., Am Brunnen vor dem Tore, Nur zwei Dinge, Ritter Toggenburg, Wien: heldenplatz, Ottos mops, Bab Ballads, Schtzngrmm, Inventur, Gedichte in Terzinen, Nänie, Der Tod des Dichters
Editor:
EAN: 9781159003128
ISBN: 978-1-159-00312-8
Format: Kartonierter Einband
Herausgeber: Books LLC, Reference Series
Anzahl Seiten: 188
Gewicht: 373g
Größe: H246mm x B187mm x T15mm
Jahr: 2012

Bewertungen

Gesamtübersicht

Meine Bewertung

Bewerten Sie diesen Artikel


Zuletzt angesehen
Verlauf löschen