Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Orthogonale Polynome
G. Freud

Dieses Buch behandelt die allgemeine Theorie der Orthogonalpoly nome beztiglich einer nichtnegativen Belegung tiber der reellen Za... Weiterlesen
Kartonierter Einband (Kt), 296 Seiten  Weitere Informationen
20%
71.00 CHF 56.80
Auslieferung erfolgt in der Regel innert 1 Woche.

Beschreibung

Dieses Buch behandelt die allgemeine Theorie der Orthogonalpoly nome beztiglich einer nichtnegativen Belegung tiber der reellen Zahlen geraden. Ala Vorkenntnis wurde bei dem Leser - auBer den tiblichen Grundlagen der Analysis - das Absolvieren eines einftihrenden Kurses uber reelle Funktionen vorausgesetzt. Nur fur das Studium des letzten Kapitela sind einige Kenntnisse aus der Theorie der Funktionen einer komplexen Veranderlichen erforderlich;' lch hoffe, jedemLeser etwas Nutzliches zu bieten, ob er sich zwecks Anwendungen der fertigen Resul tate, um Material ftir eine Vorlesung oder ala zukiinftiger Forscher an mein Buch wendet. Auch dem Fachmann hoffe ioh manches Neue sagen zu konnen. Seit dem ersten Erscheinen der MonographIe von G. SZEGlS sind dreiBig Jahre verflossen. In diesen drei Jahrzehnten galt sein ausgezeichnetes Buch als Richtschnur fur die weitere Forschung. Die 195,9 erschienene zweite Auflage des Szegoschen Werkes brachte verhaltnismaBig wenig Erganzungen zum Original. Neuere Erscheinungen, wie die Bucher von F. TRICOMI und G. SANSONE sowie die ftir uns interessanten Teile des "Bateman Project" beschaftigen sich in erster Linie mit den speziellen Orthogonalpolynomen. Die Monographie von JA. L. GERONIMUS he·· handelt ausschlieBlich die Szegosche Theorie. Es fehIte eine zeitgemaBe nbersicht der allgemeinen Theorle der Orthogonalpolynome. lch hoffe, mit meinem Buch diese Lucke ausftillen zu konnen. Dnter "allgemeine Theorie" sei verstanden, daB aHe Resultate aus den heiden Tatsachen hergeleitet wurden, daB es sich um Polynome handelt, und daB die Folge dieser Polynome beztiglich einer vorgegebenen Belegung ein Ortho gonalsystem bildet.

Klappentext

Dieses Buch behandelt die allgemeine Theorie der Orthogonalpoly­ nome beztiglich einer nichtnegativen Belegung tiber der reellen Zahlen­ geraden. Ala Vorkenntnis wurde bei dem Leser - auBer den tiblichen Grundlagen der Analysis - das Absolvieren eines einftihrenden Kurses uber reelle Funktionen vorausgesetzt. Nur fur das Studium des letzten Kapitela sind einige Kenntnisse aus der Theorie der Funktionen einer komplexen Veranderlichen erforderlich;' lch hoffe, jedemLeser etwas Nutzliches zu bieten, ob er sich zwecks Anwendungen der fertigen Resul­ tate, um Material ftir eine Vorlesung oder ala zukiinftiger Forscher an mein Buch wendet. Auch dem Fachmann hoffe ioh manches Neue sagen zu konnen. Seit dem ersten Erscheinen der MonographIe von G. SZEGlS sind dreiBig Jahre verflossen. In diesen drei Jahrzehnten galt sein ausgezeichnetes Buch als Richtschnur fur die weitere Forschung. Die 195,9 erschienene zweite Auflage des Szegoschen Werkes brachte verhaltnismaBig wenig Erganzungen zum Original. Neuere Erscheinungen, wie die Bucher von F. TRICOMI und G. SANSONE sowie die ftir uns interessanten Teile des »Bateman Project« beschaftigen sich in erster Linie mit den speziellen Orthogonalpolynomen. Die Monographie von JA. L. GERONIMUS he·· handelt ausschlieBlich die Szegosche Theorie. Es fehIte eine zeitgemaBe nbersicht der allgemeinen Theorle der Orthogonalpolynome. lch hoffe, mit meinem Buch diese Lucke ausftillen zu konnen. Dnter »allgemeine Theorie« sei verstanden, daB aHe Resultate aus den heiden Tatsachen hergeleitet wurden, daB es sich um Polynome handelt, und daB die Folge dieser Polynome beztiglich einer vorgegebenen Belegung ein Ortho­ gonalsystem bildet.



Inhalt

Erläuterung der häufig verwendeten Bezeichnungen.- I Grundlegende Eigenschaften der Orthogonalpolynome.- § I. 1. Definition der Orthogonalpolynomsysteme.- § I. 2. Rekursionsformel. Vorläufiges über die Lage der Nullstellen.- § I. 3. Die Gauss-Jacobische Quadraturformel.- § I. 4. Folgerungen aus der Quadraturformel.- § I. 5. Die Markoff-Stieltjessche Ungleichung.- § I. 6. Die Tschebyscheffschen und die Legendreschen Polynome.- § I. 7. Einige elementare Abschätzungen der Orthogonalpolynome.- § I. 8. Die Jacobischen Polynome.- Aufgaben und Bemerkungen zu Kapitel I.- II Elemente der Theorie des Hamburger-Stieltjesschen Momentenproblems.- § II. 1.Über die Lösbarkeit des Momentenproblems.- § II. 2. Bedingungen für die Eindeutigkeit der Lösung.- § II. 3. Zusammenhang zwischen Eindeutigkeit des Momentenproblems und Approximation durch Polynome.- § II. 4. Die Vollständigkeit des Systems der Orthogonalpolynome in Ld?2.- § II. 5. Ein Eindeutigkeitskriterium.- Aufgaben und Bemerkungen zu Kapitel II.- III Quadraturverfahren und Interpolation über die Nullstellen der Orthogonalpolynome.- § III. 1. Über die Konvergenz von Quadraturverfahren.- § III. 2. Konvergenz der Interpolationspolynome im quadratischen Mittel.- § III. 3. Abschätzungen der Christoffelschen Zahlen.- § III. 4. Eine Abschätzung der Konvergenzgeschwindigkeit von Quadratur-verfahren.- § III. 5. Abschätzung des Abstandes zweier benachbarter Nullstellen von ?n(x, ?).- § III. 6. Punktweise und gleichmäßige Konvergenz des Interpolationsverfahrens.- § III. 7. Verhalten der Orthogonalpolynome auf der komplexen Ebene.- § III. 8. Interpolation analytischer Funktionen.- § III. 9. Die Verteilungsfunktion der Nullstellen.- Aufgaben und Bemerkungen zu Kapitel III.- IV Konvergenztheorie der Orthogonalpolynomreihen.- § IV. 1. Grundbegriffe. Absolute Konvergenz der Orthogonalpolynomreihe.- § IV. 2. Die Lebesgueschen Punkte der Funktionen aus Ld?p.- § IV. 3. Starke (C,1)-Summierbarkeit der Orthogonalpolynomreihe.- § IV. 4. Approximationseigenschaften der (C,1)-Summen.- § IV. 5. Konvergenzkriterien.- § IV. 6. Bemerkungen über »Konvergenz fast überall«.- Aufgaben und Bemerkungen zu Kapitel IV.- V Die Theorie.- § V. 1. Die Orthogonalpolynome auf dem Einheitskreise.- § V. 2. Die Szegösche Extremumaufgabe.- § V. 3. Die Szegösche Funktion und die Funktionenklassen Hd?2.- § V. 4. Asymptotik der Orthogonalpolynome (Erster Teil).- § V. 5. Asymptotik der Orthogonalpolynome (Fortsetzung). Die Klasse Lip (1/2,2). Lokalisation der Gültigkeit der Asymptotik.- § V. 6. Asymptotische Formel für die Christoffelschen Zahlen.- § V. 7. Ergänzungen zu der Konvergenztheorie der Orthogonalpolynomreihen.- § V. 8. Asymptotischer Wert des Abstandes benachbarter Nullstellen.- Aufgaben und Bemerkungen zu Kapitel V.- Nachwort über offene Probleme.- Bibliographie.- Namenverzeichnis.- Tabelle III. A. Quadraturverfahren, Interpolation.- Tabelle V. B. Asymptotische Formel.

Produktinformationen

Titel: Orthogonale Polynome
Autor: G. Freud
EAN: 9783034871709
ISBN: 978-3-0348-7170-9
Format: Kartonierter Einband (Kt)
Herausgeber: Birkhäuser Basel
Genre: Naturwissenschaften allgemein
Anzahl Seiten: 296
Gewicht: 504g
Größe: H244mm x B172mm x T20mm
Jahr: 2012
Auflage: Softcover reprint of the original 1st ed. 1969

Filialverfügbarkeit

PLZ, Ort, Name Es wurde kein Treffer gefunden. Bitte geben Sie eine gültige PLZ oder einen gültigen Ort ein. Bitte geben Sie eine PLZ oder einen Ort ein. Dieses Produkt ist in NUMBER Filialen verfügbar Dieses Produkt ist momentan nur im Online-Shop verfügbar. NUMBER Stk. verfügbar Kein aktueller Lagerbestand verfügbar. Detailkarte Detailkarte in einem neuen Fenster anzeigen Route berechnen Route in einem neuen Fenster berechnen Adresse Telefon Öffnungszeiten NUMBER Stk. verfügbar Nicht an Lager Die nächste Filiale finden Es gibt keine Geschäfte in 20 Kilometer Reichweite
  • Geben Sie die Postleitzahl, den Ortsnamen oder den Namen einer Filiale in das Suchfeld ein
  • Klicken Sie auf den "Pfeil"-Button, rechts neben dem Eingabefeld
  • Wählen Sie eine Filiale in der Trefferliste aus

Die nächste Filiale auch mobil finden Montag Dienstag Mittwoch Donnerstag Freitag Samstag Sonntag
Die nächste Filiale finden
  • Geben Sie die Postleitzahl, den Ortsnamen oder den Namen einer Filiale in das Suchfeld ein
  • Klicken Sie auf den "Pfeil"-Button, rechts neben dem Eingabefeld
  • Wählen Sie eine Filiale in der Trefferliste aus

Die nächste Filiale auch mobil finden
Zuletzt angesehen
Verlauf löschen