Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Digitale Medien im Musikunterricht der Sekundarstufe

  • Kartonierter Einband
  • 159 Seiten
Betrachtet man diverse Lehrpläne für Musik in der Sekundarstufe, so findet man häufig die zwingende Forderung der Integration digi... Weiterlesen
20%
35.90 CHF 28.70
Auslieferung erfolgt in der Regel innert 3 bis 4 Werktagen.

Beschreibung

Betrachtet man diverse Lehrpläne für Musik in der Sekundarstufe, so findet man häufig die zwingende Forderung der Integration digitaler Medien. In Österreich wurde 2012 Medienpädagogik und Medienerziehung in einem eigenen Erlass des Unterrichtsministeriums sogar für alle Fächer zum Unterrichtsprinzip erhoben. Die neue Publikation über ein Forschungsprojekt an der Pädagogischen Hochschule Salzburg Stefan Zweig gibt Aufschluss darüber, inwiefern die schulische Praxis in der Sekundarstufe derartigen Forderungen gerecht wird. Das dazugehörige Forschungsdesign beinhaltet eine Triangulation aus der Durchführung qualitativer Expert(inn)eninterviews mit einer Fragebogenuntersuchung, welche sich an die Lehrenden des Faches Musik in der Sekundarstufe richtete. Die Ergebnisse liefern wertvolle Impulse für zukünftige notwendige Veränderungen innerhalb der Aus- und Fortbildung von Lehrern und Lehrerinnen.

Autorentext
Höfer, Fritz Fritz Höfer lehrt Musikpädagogik an der Pädagogischen Hochschule Salzburg. Er studierte Musikpädagogik, Psychologie, Pädagogik und Philosophie sowie Instrumentalmusikerziehung. 2008 promovierte er an der Universität Mozarteum Salzburg. Seine Arbeitsschwerpunkte liegen in den Bereichen "Digitale Medien im Musikunterricht", "Popularmusik" und "Klassenmusizieren", zu denen er auch zahlreiche Publikationen veröffentlicht hat. Darüber hinaus ist er international in der Lehrendenfortbildung tätig, hält zahlreiche Vorträge und tritt regelmäßig als Pianist und Keyboarder in verschiedenen Formationen auf.

Klappentext

Betrachtet man diverse Lehrpläne für Musik in der Sekundarstufe, so findet man häufig die zwingende Forderung der Integration digitaler Medien. In Österreich wurde 2012 Medienpädagogik und Medienerziehung in einem eigenen Erlass des Unterrichtsministeriums sogar für alle Fächer zum Unterrichtsprinzip erhoben. Die neue Publikation über ein Forschungsprojekt an der Pädagogischen Hochschule Salzburg Stefan Zweig gibt Aufschluss darüber, inwiefern die schulische Praxis in der Sekundarstufe derartigen Forderungen gerecht wird. Das dazugehörige Forschungsdesign beinhaltet eine Triangulation aus der Durchführung qualitativer Expert(inn)eninterviews mit einer Fragebogenuntersuchung, welche sich an die Lehrenden des Faches Musik in der Sekundarstufe richtete. Die Ergebnisse liefern wertvolle Impulse für zukünftige notwendige Veränderungen innerhalb der Aus- und Fortbildung von Lehrern und Lehrerinnen.

Produktinformationen

Titel: Digitale Medien im Musikunterricht der Sekundarstufe
Untertitel: Eine empirische Studie an österreichischen Schulen
Autor:
EAN: 9783957860811
ISBN: 978-3-95786-081-1
Format: Kartonierter Einband
Herausgeber: Wissner-Verlag
Genre: Musik
Anzahl Seiten: 159
Gewicht: 315g
Größe: H240mm x B172mm x T15mm
Veröffentlichung: 13.01.2017
Jahr: 2017

Bewertungen

Gesamtübersicht

Meine Bewertung

Bewerten Sie diesen Artikel