Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Der Stein der Weisen oder Laute, Armbrust und Peitsche. Eine Geisterbeschwörung

  • Fester Einband
  • 72 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Frank Wedekind galt während der Wilhelminischen Epoche als einer der härtesten literarischen Provokateure. Er kritisierte unter an... Weiterlesen
20%
48.90 CHF 39.10
Print on demand - Exemplar wird für Sie besorgt.

Beschreibung

Frank Wedekind galt während der Wilhelminischen Epoche als einer der härtesten literarischen Provokateure. Er kritisierte unter anderem die gesellschaftliche Wertvorstellung und die kapitalistisch geprägte Lebensweise. Mit seinen gesellschaftskritischen Theaterstücken zählte er zu den meistgespielten dramatischen Dichtern seiner Epoche. Auch im vorliegenden Einakter Der Stein der Weisen von 1908 wendet sich Wedekind mit bissiger Satire gegen Konventionen seiner Zeit.

Autorentext
Frank Wedekind war ein Neuerer der Lyrik, vielleicht ohne es zu wissen. An Heine geschult, verkörpert er die Kälte des 20. Jahrhunderts und wurde zum Vorbild für kommende Generationen, unter ihnen Bertolt Brecht. Gitarrengriffe hat er sich als Junge selbst beigebracht, Notenlesen nie richtig gelernt. Mit der Kühnheit des Dilettanten erfand er Melodien zu seinen Versen und wurde zum ersten deutschen Liedermacher. Seine Spottgedichte "Meerfahrt" und "König David" zur Palästinareise Wilhelms II. im Jahre 1898 brachten Anklage und Festungshaft.

Produktinformationen

Titel: Der Stein der Weisen oder Laute, Armbrust und Peitsche. Eine Geisterbeschwörung
Untertitel: Eine Geisterbeschwörung
Autor:
EAN: 9783863475871
ISBN: 978-3-86347-587-1
Format: Fester Einband
Herausgeber: Severus
Genre: Lyrik & Dramatik
Anzahl Seiten: 72
Gewicht: 166g
Größe: H190mm x B120mm x T10mm
Jahr: 2013