Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Der Nekromant und das Mädchen

  • Kartonierter Einband
  • 168 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
(1) LovelyBooks.de Bewertung
LovelyBooks.de Bewertung
(0)
(1)
(0)
(0)
(0)
powered by 
Die bewegende Geschichte eines kleinen Mädchens, das glücklich bei ihrem Großvater lebte, bis es unfreiwillig in eine Großstadt ge... Weiterlesen
20%
9.85 CHF 7.90
Auslieferung erfolgt in der Regel innert 3 bis 4 Werktagen.

Beschreibung

Die bewegende Geschichte eines kleinen Mädchens, das glücklich bei ihrem Großvater lebte, bis es unfreiwillig in eine Großstadt geholt wurde...

Nachdem man der jungen Frau Ebru eine Anstellung als Dienerin des (zumindest in Vampirkreisen) hoch angesehenen Baron Lecsó anbot, war sie gezwungen, das fünfjährige Waisenkind namens Adelheid, auch kurz "Heidi" genannt, der Obhut ihres Großvaters zu überlassen. Der griesgrämige Totenbeschwörer, der bis dato zurückgezogen in seinem Magierturm im Wald lebte, nimmt sich zunächst sehr widerwillig seiner Enkelin an, die er seit ihrer Geburt nicht mehr gesehen hatte. Staunend begeistert sich das aufgeschlossene, junge Mädchen für die Waldbewohner, zu denen auch Hogro, ein einfältiger Hobbit, gehört und mit dem sie einige Abenteuer in dem sogenannten Mitternachtsforst erlebt. Die Kinder begegnen Trollen, einem Greifen und Heidi hat ein "Zusammentreffen" mit einem sehr aufdringlichen Missionar. Sie bekommt Einblicke in die hohe Kunst der Totenbeschwörung, der Kreation von dienstbaren Kreaturen sowie Voodoo-Puppenmagie - und findet das alles äußerst spannend! Nach mehreren glücklichen Jahren in der Abgeschiedenheit des Waldes wird ihr Glück jedoch jäh erschüttert, als Ebru zurückkehrt, um das Mädchen gegen ihren Willen wieder mitzunehmen. Ihrer Meinung nach habe sie eine bessere Bleibe für das Kind gefunden. Schweren Herzens nimmt das Kind Abschied von ihrem Großvater. Heidi kommt in die Obhut von Herrn Randmann, eines erfolgreichen Immobilienmaklers, und muss ihr künftiges Dasein in der Finanzmetropole Fartigen am Weyr bestreiten. Zu den Bewohnern des Hauses Randmann gehören neben den Bediensteten und ihrer strengen, aber auch gerechten Vorgesetzten das kränkelnde Mädchen Carla, die Tochter des Hausherren. Das arme Mädchen wurde einst von einer bösartigen Hexe mit einem Fluch belegt, der bewirkte, dass sie nur noch das Schlechte in der Welt sehen kann... Eine Geschichte für anspruchslose Kinder, für Solche, welche die Kinder lieb haben, aber auch für Solche, denen Kinder gleichgültig sind.

Autorentext
Hinz, Frank Frank Hinz ist Webprogrammierer und Möchtegernautor. Sein Interesse für Light- und Dark Fantasy wurde geweckt, nachdem ihn die Werke von Sir Terry Pratchett und Andrzej Sapkowski in ihren Bann gezogen hatten. Besonders haben es ihn Geschichten über alternative Realitäten und abweichende Geschichtsabläufe angetan. Als er feststellte, dass noch niemand die wichtige Frage gestellt und beantwortet hatte, was wohl geschehen wäre, wenn Heidi zu ihrem ANDEREN Großvater geschickt worden wäre, entschloss er sich, daran etwas zu ändern. Auf diese Weise entstand die Erzählung "Der Nekromant und das Mädchen".

Produktinformationen

Titel: Der Nekromant und das Mädchen
Autor:
EAN: 9783748556312
Format: Kartonierter Einband
Genre: Science Fiction & Fantasy
Anzahl Seiten: 168
Gewicht: 205g
Größe: H10mm x B190mm x T125mm
Veröffentlichung: 01.07.2019
Auflage: 13. Aufl.