Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Fränkische Schweiz

  • Kartonierter Einband
  • 192 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Quelle: Wikipedia. Seiten: 191. Kapitel: Teufelshöhle bei Pottenstein, Binghöhle, Sophienhöhle, Heiligenstadt in Oberfranken, Holl... Weiterlesen
20%
52.90 CHF 42.30
Print on demand - Exemplar wird für Sie besorgt.

Beschreibung

Quelle: Wikipedia. Seiten: 191. Kapitel: Teufelshöhle bei Pottenstein, Binghöhle, Sophienhöhle, Heiligenstadt in Oberfranken, Hollfeld, Hüle, Forchheim, Teuchatz, Burgruine Riegelstein, Königsfeld, Schloss Greifenstein, Burgstall Spies, Gräfenberg, Ebermannstadt, Burgstall Leupoldstein, Burgruine Steinamwasser, Burgstall Strahlenfels, Burgruine Neideck, Orte in der Fränkischen Schweiz, Burgruine Stierberg, Burg Pottenstein, Pfarrkirche St. Bartholomäus Kirchehrenbach, Laibarös, Burgstall Wartberg, Burg Rabeneck, Waischenfeld, Osterbrunnen, Leinleiter, Burgstall Schlüsselstein, Ehrenbürg, Obertrubach, Burgruine Streitburg, Burgstall Dietrichstein, Klettergebiet Nördlicher Frankenjura, Egloffstein, Gößweinstein, Kersbach, Burg Egloffstein, Hohenpölz, Betzenstein, Burgstall Schlüsselberg, Hiltpoltstein, Aufseß, Bahnstrecke Bayreuth Hollfeld, Burgstall Schlossberg, Burg Rabenstein, Burgruine Hollenberg, Burgstall Böheimstein, Burg Hiltpoltstein, Burgruine Wildenfels, Burgstall Altes Schloss, Wiesenttal, Action Directe, Landkreis Ebermannstadt, Burgruine Leienfels, Norissteig, Püttlach, Wattendorf, Burg Truppach, Unterleinleiter, Burgruine Wolfsberg, Kalteneggolsfeld, Pretzfeld, Sanspareil, Burg Bärnfels, Lange Meile, Oberleinleiter, Oberngrub, Burgstall Hoher Stein, Burg Waischenfeld, Tüchersfeld, Plankenfels, Burg Feuerstein, Lindenberg, Pirkenreuther Kapelle, Burg Gößweinstein, Muggendorf, Burg Gaillenreuth, Burg Wadendorf, Traindorf, Druidenhain, Tiefenpölz, Prüllsbirkig, Kemitzenstein, Burg Thuisbrunn, Rosenmüllerhöhle, Drosendorf an der Aufseß, Esperhöhle, Sternwarte Feuerstein, Poxdorf, Burg Kohlstein, Burg Wolkenstein, Neudorf, Fränkische-Schweiz-Museum, Siegritz, Reckendorf, Burg Neidenstein, Morschreuth, Leidingshof, Neubürg, Kleiner Kulm, Streitberg, Affalterthal, Volkmannsreuth, Veilbronn, Wichsenstein, Signalstein, Dampfbahn Fränkische Schweiz, Fränkische Schweiz-Marathon, Heroldsmühle, Sautanz, Ailsbach, Rüssenbach, Tummler, Oswaldhöhle, Voitmannsdorf, Kleingesee, Treunitz, Steinfeld, Nankendorf, Wallstreet, Zeubach. Auszug: Die Teufelshöhle ist eine Tropfsteinhöhle bei Pottenstein in Oberfranken in der Fränkischen Schweiz. Sie ist die größte der etwa 1000 Höhlen in der Fränkischen Schweiz und besitzt reichen Tropfsteinschmuck mit stattlichen Stalagmiten und Stalaktiten und gilt als eine der schönsten Schauhöhlen in Deutschland. Sie liegt im Landkreis Bayreuth, annähernd in der Mitte zwischen Nürnberg und Bayreuth, und ist Mitglied der Erlebniswelt Jurahöhle. Das gewaltige Höhlenportal das Tor zur Unterwelt liegt auf etwa 400 Meter über Normalnull zwischen Pottenstein und der Schüttersmühle, etwa zwei Kilometer südlich von Pottenstein im engen Tal des Weihersbachs am westlichen Steilhang. Der Höhleneingang, ein 25 Meter breites und 14 Meter hohes Portal, einer der größten Höhleneingänge in Deutschland, ist schon lange Zeit bekannt gewesen. Dieses Höhlenportal endete früher nach etwa 85 Meter Tiefe und wurde Teufelsloch genannt. Hans Brand aus Bayreuth, ein Geologe und Bergbauingenieur, hat im Jahr 1922 eine etwa neun Meter dicke Abschlusswand, gebildet durch einen Versturz, im Teufelsloch durchbrochen und tropfsteingeschmückte Höhlenteile entdeckt, die bis August 1923 gangbar gemacht und für Besucher einstweilen freigegeben wurden. In einer weiteren Erschließungsmaßnahme wurde ab 1923 innerhalb von acht Jahren weitere Höhlenräume erschlossen und mit insgesamt etwa 300 Meter langen Stollen miteinander verbunden. An Pfingst...

Klappentext

Quelle: Wikipedia. Seiten: 191. Kapitel: Teufelshöhle bei Pottenstein, Binghöhle, Sophienhöhle, Heiligenstadt in Oberfranken, Hollfeld, Hüle, Forchheim, Teuchatz, Burgruine Riegelstein, Königsfeld, Schloss Greifenstein, Burgstall Spies, Gräfenberg, Ebermannstadt, Burgstall Leupoldstein, Burgruine Steinamwasser, Burgstall Strahlenfels, Burgruine Neideck, Orte in der Fränkischen Schweiz, Burgruine Stierberg, Burg Pottenstein, Pfarrkirche St. Bartholomäus Kirchehrenbach, Laibarös, Burgstall Wartberg, Burg Rabeneck, Waischenfeld, Osterbrunnen, Leinleiter, Burgstall Schlüsselstein, Ehrenbürg, Obertrubach, Burgruine Streitburg, Burgstall Dietrichstein, Klettergebiet Nördlicher Frankenjura, Egloffstein, Gößweinstein, Kersbach, Burg Egloffstein, Hohenpölz, Betzenstein, Burgstall Schlüsselberg, Hiltpoltstein, Aufseß, Bahnstrecke Bayreuth-Hollfeld, Burgstall Schlossberg, Burg Rabenstein, Burgruine Hollenberg, Burgstall Böheimstein, Burg Hiltpoltstein, Burgruine Wildenfels, Burgstall Altes Schloss, Wiesenttal, Action Directe, Landkreis Ebermannstadt, Burgruine Leienfels, Norissteig, Püttlach, Wattendorf, Burg Truppach, Unterleinleiter, Burgruine Wolfsberg, Kalteneggolsfeld, Pretzfeld, Sanspareil, Burg Bärnfels, Lange Meile, Oberleinleiter, Oberngrub, Burgstall Hoher Stein, Burg Waischenfeld, Tüchersfeld, Plankenfels, Burg Feuerstein, Lindenberg, Pirkenreuther Kapelle, Burg Gößweinstein, Muggendorf, Burg Gaillenreuth, Burg Wadendorf, Traindorf, Druidenhain, Tiefenpölz, Prüllsbirkig, Kemitzenstein, Burg Thuisbrunn, Rosenmüllerhöhle, Drosendorf an der Aufseß, Esperhöhle, Sternwarte Feuerstein, Poxdorf, Burg Kohlstein, Burg Wolkenstein, Neudorf, Fränkische-Schweiz-Museum, Siegritz, Reckendorf, Burg Neidenstein, Morschreuth, Leidingshof, Neubürg, Kleiner Kulm, Streitberg, Affalterthal, Volkmannsreuth, Veilbronn, Wichsenstein, Signalstein, Dampfbahn Fränkische Schweiz, Fränkische Schweiz-Marathon, Heroldsmühle, Sautanz, Ailsbach, Rüssenbach, Tummler, Oswaldhöhle, Voitmannsdorf, Kleingesee, Treunitz, Steinfeld, Nankendorf, Wallstreet, Zeubach. Auszug: Die Teufelshöhle ist eine Tropfsteinhöhle bei Pottenstein in Oberfranken in der Fränkischen Schweiz. Sie ist die größte der etwa 1000 Höhlen in der Fränkischen Schweiz und besitzt reichen Tropfsteinschmuck mit stattlichen Stalagmiten und Stalaktiten und gilt als eine der schönsten Schauhöhlen in Deutschland. Sie liegt im Landkreis Bayreuth, annähernd in der Mitte zwischen Nürnberg und Bayreuth, und ist Mitglied der Erlebniswelt Jurahöhle. Das gewaltige Höhlenportal - das "Tor zur Unterwelt" - liegt auf etwa 400 Meter über Normalnull zwischen Pottenstein und der Schüttersmühle, etwa zwei Kilometer südlich von Pottenstein im engen Tal des Weihersbachs am westlichen Steilhang. Der Höhleneingang, ein 25 Meter breites und 14 Meter hohes Portal, einer der größten Höhleneingänge in Deutschland, ist schon lange Zeit bekannt gewesen. Dieses Höhlenportal endete früher nach etwa 85 Meter Tiefe und wurde Teufelsloch genannt. Hans Brand aus Bayreuth, ein Geologe und Bergbauingenieur, hat im Jahr 1922 eine etwa neun Meter dicke Abschlusswand, gebildet durch einen Versturz, im Teufelsloch durchbrochen und tropfsteingeschmückte Höhlenteile entdeckt, die bis August 1923 gangbar gemacht und für Besucher einstweilen freigegeben wurden. In einer weiteren Erschließungsmaßnahme wurde ab 1923 innerhalb von acht Jahren weitere Höhlenräume erschlossen und mit insgesamt etwa 300 Meter langen Stollen miteinander verbunden. An Pfingst...

Produktinformationen

Titel: Fränkische Schweiz
Untertitel: Teufelshöhle bei Pottenstein, Binghöhle, Sophienhöhle, Heiligenstadt in Oberfranken, Hollfeld, Hüle, Forchheim, Teuchatz, Burgruine Riegelstein, Königsfeld, Schloss Greifenstein, Burgstall Spies, Gräfenberg, Ebermannstadt
Editor:
EAN: 9781158991013
ISBN: 978-1-158-99101-3
Format: Kartonierter Einband
Herausgeber: Books LLC, Reference Series
Genre: Allgemeines & Lexika
Anzahl Seiten: 192
Gewicht: 381g
Größe: H248mm x B189mm x T14mm
Jahr: 2011