Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Schweig, Bub! / Letzter Wille

  • Kartonierter Einband
  • 151 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Seit 25 Jahren steht SCHWEIG, BUB! auf dem Spielplan des Nürnberger Theaters. Kusz' erstes Stück spielt am Konfirmationstag eines ... Weiterlesen
20%
21.50 CHF 17.20
Auslieferung erfolgt in der Regel innert 4 bis 5 Werktagen.

Beschreibung

Seit 25 Jahren steht SCHWEIG, BUB! auf dem Spielplan des Nürnberger Theaters. Kusz' erstes Stück spielt am Konfirmationstag eines 14jährigen Junden. Doch es sind die Erwachsenen, die das Fest nutzen, um sich - auf Kosten des Jungen - zu produzieren. "Das Paradestück der neuen Volkstheaterbewegung!" (Der Spiegel) "Gelassener und gerissener als Kusz hat in letzter Zeit kaum ein Autor dem Publikum den Spiegel vor die Nase gehalten. Ein Volksstück, wie Volksstücke schon lange nicht mehr aussehen - eines, in dem man sich ungeheuer amüsieren kann und dabei noch viel über die Leute, die Welt und sich selbst erfährt." (Süddeutsche Zeitung) "Erster Klasse. Ein Satiriker ist am Werk im Gewande eines Volkssschriftstellers. Die Satire sitzt." (Friedrich Luft, Berliner Morgenpost) "Der einzige Franken-Klassiker des neuen Volkstheaters." (Die Zeit) "Ein scheußlich schönes Stück!" (Nürnberger Nachrichten) Die Erbschafts-Komödie LETZTER WILLE heißt im Untertitel "Ein Leichenschmaus in fünf Gängen". Ein altes Thema, erfrischend bösartig aufbereitet: An die Stelle der Konfirmation ist eine Beerdigung getreten. Wie der Konfirmand ist die wohlhabende Tante Martha vorwiegend stumm, zumal sie gerade verstorben ist. Die lieben Verwandten spielen beim Leichenschmaus die Rolle, die ihnen selbst angemessen erscheint - die wichtigste. Sie reden noch miteinander, denn sie haben noch nicht geerbt. Aber da jeder nur wegen der Erbschaft gekommen ist, bestimmen Mißtrauen und Mißgunst die Stimmung, gerät zunehmend jede Liebenswürdigkeit in die Nähe der Körperverletzung.

Klappentext

SCHWEIG, BUB!, "das Paradestück der neuen Volkstheaterbewegung" (Der Spiegel), ist Kusz' erstes Stück: Eine Konfirmation, die lieben Verwandten, das große Fressen und ein Konfirmand, der zum Schweigen verurteilt ist. Die Erbschafts-Komödie LETZTER WILLE heißt im Untertitel "Ein Leichenschmaus in fünf Gängen". Ein altes Thema, erfrischend bösartig aufbereitet: Tante Marthas Erbe ist zu verteilen, und die hinterbliebenen Verwandten spielen beim Leichenschmaus die Rolle, die ihnen selbst angemessen erscheint - die wichtigste. Sie reden noch miteinander, denn sie haben noch nicht geerbt.

Produktinformationen

Titel: Schweig, Bub! / Letzter Wille
Untertitel: Zwei Stücke
Autor:
EAN: 9783886611867
ISBN: 978-3-88661-186-7
Format: Kartonierter Einband
Herausgeber: Verlag Der Autoren
Genre: Lyrik & Dramatik
Anzahl Seiten: 151
Gewicht: 161g
Größe: H191mm x B116mm x T12mm
Veröffentlichung: 01.11.1997
Jahr: 1997
Auflage: 1997
Land: DE