Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Figurationen von Adoleszenz

  • Kartonierter Einband
  • 213 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Leseprobe
"Adoleszenz" steht derzeit wie kaum ein anderer Gegenstand im Zentrum sowohl des pädagogischen als auch des literarische... Weiterlesen
20%
36.90 CHF 29.50
Print on demand - Exemplar wird für Sie besorgt.

Beschreibung

"Adoleszenz" steht derzeit wie kaum ein anderer Gegenstand im Zentrum sowohl des pädagogischen als auch des literarischen Interesses. Der "Zustand, in dem alles möglich und (noch) nichts wirklich ist" (M. Rutschky), scheint daher besonders geeignet, um das Anregungs- und Irritationspotential literarischer Texte für erziehungswissenschaftliche Reflexionen auszuloten. Welche beunruhigenden Fragen werfen die Darstellungen adoleszenter Entwicklungsprozesse bei Thomas Bernhard, Elfriede Jelinek und Juli Zeh auf? Welche neuen Einsichten verdankt der pädagogische Diskurs den Romanen von Ian McEwan, Jonathan Franzen und Philip Roth?

Autorentext

Hans-Christoph Koller (Prof. Dr. phil.) lehrt und forscht am FB Allgemeine, Interkulturelle und International Vergleichende Erziehungswissenschaft der Universität Hamburg. Seine Forschungsschwerpunkte sind Bildungstheorie und Qualitative Bildungsforschung. Markus Rieger-Ladich ist Professor für Erziehungswissenschaft mit dem Schwerpunkt Allgemeine Pädagogik an der Eberhard Karls Universität Tübingen.



Klappentext

"Adoleszenz" steht wie kaum ein anderer Gegenstand im Zentrum sowohl des pädagogischen als auch des literarischen Interesses. Der "Zustand, in dem alles möglich und (noch) nichts wirklich ist" (M. Rutschky), scheint daher besonders geeignet, um das Anregungs- und Irritationspotential literarischer Texte für erziehungswissenschaftliche Reflexionen auszuloten. Welche beunruhigenden Fragen werfen die Darstellungen adoleszenter Entwicklungsprozesse bei Thomas Bernhard, Elfriede Jelinek und Juli Zeh auf? Welche neuen Einsichten verdankt der pädagogische Diskurs den Romanen von Ian McEwan, Jonathan Franzen und Philip Roth? Die Beiträge dieses Bandes nähern sich diesen Fragen aus unterschiedlichen Perspektiven.

Produktinformationen

Titel: Figurationen von Adoleszenz
Untertitel: Pädagogische Lektüren zeitgenössischer Romane II
Editor:
EAN: 9783837610253
ISBN: 978-3-8376-1025-3
Format: Kartonierter Einband
Herausgeber: Transcript Verlag
Genre: Allgemeine und vergleichende Sprach- und Literaturwissenschaft
Anzahl Seiten: 213
Gewicht: 342g
Größe: H226mm x B150mm x T16mm
Jahr: 2009
Auflage: 1. Aufl. 02.2009
Land: DE