Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Die Natur des Rechts

  • Fester Einband
  • 219 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
"Eine Untersuchung über die Natur des Rechts ist mit Argwohn gegenüber ihrer Machbarkeit belastet, da die klassischen Philoso... Weiterlesen
20%
36.90 CHF 29.50
Print on demand - Exemplar wird für Sie besorgt.

Beschreibung

"Eine Untersuchung über die Natur des Rechts ist mit Argwohn gegenüber ihrer Machbarkeit belastet, da die klassischen Philosophen gar keine Rechtsphilosophie kannten." Mit dieser Provokation beginnt Eric Voegelin diesen Essay, in dem er untersucht, ob und unter welchen Bedingungen man davon reden könne, dass das Recht ein Wesen habe, dass das Recht mithin ein Ding mit eigenem ontologischen Status sei.

Autorentext

Eric Voegelin (1901-1985), Politikwissenschaftler und Geschichtsphilosoph lehrte bis zu seiner Entlassung 1938 in Wien und emigrierte dann in die USA. Von 1958 bis 1969 war er Professor für Politische Wissenschaft am Geschwister- Scholl-Institut in München und kehrte nach dieser Tätigkeit wieder in die USA zurück.



Klappentext

»Eine Untersuchung über die Natur des Rechts ist mit Argwohn gegenüber ihrer Machbarkeit belastet, da die klassischen Philosophen gar keine Rechtsphilosophie kannten.« Mit dieser Provokation beginnt Eric Voegelin diesen Essay, in dem er untersucht, ob und unter welchen Bedingungen man davon reden könne, dass das Recht ein Wesen habe, dass das Recht mithin ein Ding mit eigenem ontologischen Status sei.

Produktinformationen

Titel: Die Natur des Rechts
Autor:
Übersetzer:
EAN: 9783882216172
ISBN: 978-3-88221-617-2
Format: Fester Einband
Herausgeber: Matthes & Seitz Verlag
Genre: Allgemeines & Lexika
Anzahl Seiten: 219
Gewicht: 388g
Größe: H221mm x B140mm x T18mm
Jahr: 2012
Auflage: 1. Aufl. 04.2012