Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Langzeitgedächtnis im EEG

  • Kartonierter Einband
  • 68 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Die aktuelle Gehirnforschung zeigt, dass verschiedenen Frequenzbändern im EEG eine spezifische Bedeutung bei kognitiven Prozessen ... Weiterlesen
20%
68.00 CHF 54.40
Print on demand - Exemplar wird für Sie besorgt.

Beschreibung

Die aktuelle Gehirnforschung zeigt, dass verschiedenen Frequenzbändern im EEG eine spezifische Bedeutung bei kognitiven Prozessen zukommt. Die vorliegende Arbeit konzentriert sich vor allem auf das Verhalten des Theta-Bandes (von 4-8 Hz) und des oberen Alpha-Bandes (von 10-12 Hz) bei Prozessen im Langzeitgedächtnis. Einführend wird anschaulich auf die theoretischen Grundlagen von EEG & Gedächtnis eingegangen. Dann wird die Frage bearbeitet, ob das obere Alpha-Band eine Art semantische Frequenz darstellt. Mit Hilfe einer speziellen Merkaufgabe wird ein Suchprozess im Gedächtnis in Gang gesetzt. Das connectivity -Gedächtnismodell trifft die Voraussage, dass sich dieser Suchprozess ganz spezifisch in den beiden untersuchten Frequenzbändern niederschlägt. Unter Berücksichtigung des zeitlichen Verlaufs und der räumlichen Aspekte, unterstützen die vorliegenden Forschungsergebnisse die Rolle oberen Alpha-Bandes als semantische Frequenz . Das Buch richtet sich an Psychologen, Biologen und andere an der Gehirnforschung interessierte Kognitionswissenschaftler.

Autorentext

Erhard Furtner, geb. 1977 in Schärding am Inn, Österreich, lebt in Salzburg, wo er 2005 sein Psychologiestudium abschloss. Derzeit ist er hauptberuflich im psychosozialen Bereich tätig und arbeitet nebenbei am Abschluss seines Informatikstudiums. Zur Zerstreuung schreibt er Musikkritiken für Onlinemagazine.



Klappentext

Die aktuelle Gehirnforschung zeigt, dass verschiedenen Frequenzbändern im EEG eine spezifische Bedeutung bei kognitiven Prozessen zukommt. Die vorliegende Arbeit konzentriert sich vor allem auf das Verhalten des Theta-Bandes (von 4-8 Hz) und des oberen Alpha-Bandes (von 10-12 Hz) bei Prozessen im Langzeitgedächtnis. Einführend wird anschaulich auf die theoretischen Grundlagen von EEG & Gedächtnis eingegangen. Dann wird die Frage bearbeitet, ob das obere Alpha-Band eine Art ,semantische Frequenz' darstellt. Mit Hilfe einer speziellen Merkaufgabe wird ein Suchprozess im Gedächtnis in Gang gesetzt. Das "connectivity"-Gedächtnismodell trifft die Voraussage, dass sich dieser Suchprozess ganz spezifisch in den beiden untersuchten Frequenzbändern niederschlägt. Unter Berücksichtigung des zeitlichen Verlaufs und der räumlichen Aspekte, unterstützen die vorliegenden Forschungsergebnisse die Rolle oberen Alpha-Bandes als ,semantische Frequenz'. Das Buch richtet sich an Psychologen, Biologen und andere an der Gehirnforschung interessierte Kognitionswissenschaftler.

Produktinformationen

Titel: Langzeitgedächtnis im EEG
Untertitel: Alphawellen als semantische Frequenz? Analysen des Theta- und des oberen Alpha-Bandes bei Prozessen im semantischen Langzeitgedächtnis
Autor:
EAN: 9783639203813
ISBN: 978-3-639-20381-3
Format: Kartonierter Einband
Herausgeber: VDM Verlag
Genre: Sonstiges
Anzahl Seiten: 68
Gewicht: 120g
Größe: H221mm x B152mm x T10mm
Veröffentlichung: 01.10.2009
Jahr: 2009