Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Der Asklepios-Tempel von Messene auf der Peloponnes

  • Fester Einband
  • 294 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Die Stadt Messene gehörte zu den urbanistisch modernsten Städten des Hellenismus. Einer der wichtigsten Komplexe der Stadt war das... Weiterlesen
20%
83.00 CHF 66.40
Auslieferung erfolgt in der Regel innert 3 bis 4 Werktagen.

Beschreibung

Die Stadt Messene gehörte zu den urbanistisch modernsten Städten des Hellenismus. Einer der wichtigsten Komplexe der Stadt war das Heiligtum des Heilgottes Asklepios. Ihm geweiht war der dorische Peripteraltempel, dessen Architektur im Zentrum der vorliegenden Arbeit steht. Da das Heiligtum nachantiker Zeit niemals überbaut wurde, fand man bei Ausgrabungen eine große Zahl von Baugliedern, die hier dokumentiert sind und eine umfassende Rekonstruktion des Tempels ermöglichen.

Klappentext

Das Deutsche Archäologische Institut Athen hat mit den Athenaia eine neue Schriftenreihe ins Leben gerufen, die in moderner Gestaltungsform das Publikationsspektrum der Abteilung ergänzen will. Im Fokus des Interesses stehen die Archäologie und Kulturgeschichte Griechenlands von der Vorgeschichte bis zur Spätantike. Die Athenaia verstehen sich auch als Medium für Tagungs- und Kongressberichte, die in der Folge verstärkt erscheinen werden.



Zusammenfassung
"Die textliche und illustrative Präsentation ist vorzüglich." KLIO

Produktinformationen

Titel: Der Asklepios-Tempel von Messene auf der Peloponnes
Untertitel: Untersuchungen zur hellenistischen Tempelarchitektur
Autor:
Editor:
EAN: 9783777440118
ISBN: 978-3-7774-4011-8
Format: Fester Einband
Herausgeber: Hirmer Verlag GmbH
Genre: Allgemeines & Lexika
Anzahl Seiten: 294
Gewicht: 1626g
Größe: H301mm x B215mm x T27mm
Veröffentlichung: 24.06.2011
Jahr: 2011
Auflage: 1. Auflage 06.2011
Zuletzt angesehen
Verlauf löschen