Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Wiederholungs- und Vertiefungskurs Strafrecht

  • Kartonierter Einband
  • 312 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Leseprobe
Anhand von sieben Fällen vermittelt das Lehrbuch examensrelevantes Wissen im Pflichtfachbereich sowie die Falllösungstechnik für s... Weiterlesen
20%
29.90 CHF 23.90
Print on demand - Exemplar wird für Sie besorgt.
Bestellung & Lieferung in eine Filiale möglich

Beschreibung

Anhand von sieben Fällen vermittelt das Lehrbuch examensrelevantes Wissen im Pflichtfachbereich sowie die Falllösungstechnik für strafrechtliche Klausuren. Zu dem dreibändigen Werk gehören weitere Bände zum "Allgemeinen Teil" und zu Vermögensdelikten.

Der Band zu den Nichtvermögensdelikten enthält sieben "große Fälle", die aktuellen und klassischen Entscheidungen der höchstrichterlichen Rechtsprechung nachgebildet sind und den Anforderungen im Ersten Juristischen Staatsexamen entsprechen. Auf diese Weise wird sowohl das prüfungsrelevante Wissen im strafrechtlichen Pflichtfachbereich als auch die Falllösung wiederholt und vertieft. Besonderes Augenmerk wird auf klausurtypische Querverbindungen von Allgemeinem und Besonderem Teil gelegt. Die Lösungsvorschläge sind vollständig ausformuliert und werden abgerundet durch Hinweise zur Klausurtaktik und zur Vertiefung des Stoffs etwa anhand grundlegender Gerichtsentscheidungen. Der Band zum Besonderen Teil - Nichtvermögensdelikte wird ergänzt durch einen zum "Allgemeinen Teil" und einen zum "Besonderen Teil - Vermögensdelikte". Die Gesamtreihe befähigt zu einer vollständigen, eigenverantwortlichen Examensvorbereitung im materiellen Strafrecht.

Autorentext

Prof. Dr. Dennis Bock ist Inhaber des Lehrstuhls für Deutsches und Internationales Strafrecht, Strafprozessrecht und Wirtschaftsstrafrecht an der Christian-Albrechts-Universität zu Kiel. Zuvor bekleidete er Professuren an den Universitäten Würzburg und Jena. Er ist am 24.11.1978 in Rendsburg (Schleswig-Holstein) geboren, wo er auch Abitur und Wehrdienst absolvierte. Von 1999 bis 2004 studierte er an der Christian-Albrechts-Universität zu Kiel und der Libera Università Internazionale degli Studi Sociali (LUISS) in Rom Rechtswissenschaften. Nach dem Ersten Staatsexamen 2004 promovierte er in Tübingen und Kiel 2006 mit einer strafrechtlichen Dissertation. Im Jahr 2007 beendete er das Referendariat mit dem Zweiten Staatsexamen und arbeitete als Wiss. Ass. und Habilitand in Kiel. Seine Forschungsschwerpunkte liegen im Internationalen Strafrecht, im Strafprozessrecht, im Wirtschafts- und Umweltstrafrecht sowie im Bereich der Compliance.



Klappentext

Der Band zu den Nichtvermögensdelikten enthält sieben "große Fälle", die aktuellen und klassischen Entscheidungen der höchstrichterlichen Rechtsprechung nachgebildet sind und den Anforderungen im Ersten Juristischen Staatsexamen entsprechen. Auf diese Weise wird sowohl das prüfungsrelevante Wissen im strafrechtlichen Pflichtfachbereich als auch die Falllösung wiederholt und vertieft. Besonderes Augenmerk wird auf klausurtypische Querverbindungen von Allgemeinem und Besonderem Teil gelegt. Die Lösungsvorschläge sind vollständig ausformuliert und werden abgerundet durch Hinweise zur Klausurtaktik und zur Vertiefung des Stoffs etwa anhand grundlegender Gerichtsentscheidungen. Der Band zum Besonderen Teil - Nichtvermögensdelikte wird ergänzt durch einen zum "Allgemeinen Teil" und einen zum "Besonderen Teil - Vermögensdelikte". Die Gesamtreihe befähigt zu einer vollständigen, eigenverantwortlichen Examensvorbereitung im materiellen Strafrecht.



Zusammenfassung
"... handelt es sich um ein Fallbuch, dass ausschließlich die strafrechtlichen Vermögensdelikte thematisiert. ... bietet dem Leser die Möglichkeit, die angesprochenen Problemstellungen auch nochmal anhand anderer Quellen nachzuvollziehen und zu vertiefen. ... ein durchaus anspruchsvolles Lehrbuch, dass sich, vor allem in Kombination mit den anderen Werken aus dieser Reihe, bestens für die eigenständige Examensvorbereitung der strafrechtlichen Materie eignet ..." (Dr. Benjamin Krenberger, in: Die Rezensenten, dierezensenten.blogspot.de, 10. Februar 2017)



Inhalt

Der Steinewerfer und seine Eltern (Schwerpunkte: Straftaten gegen das Leben; Straftaten gegen die körperliche Unversehrtheit).- Verkehrserziehung (Schwerpunkt: Straftaten gegen die persönliche Freiheit).- A.C.A.B. im Saunaparadies (Schwerpunkte: Straftaten gegen die Ehre; Straftaten gegen den persönlichen Lebens- und Geheimbereich; Hausfriedensbruch; Widerstand gegen Vollstreckungsbeamte).- Der Transportunternehmer und die Finanzagentin (Schwerpunkt: Urkundenstraftaten).- Nachbarschaftsstreit vor Gericht (Schwerpunkt: Straftaten gegen die Rechtspflege).- Feuerteufel (Schwerpunkt: Brandstiftungsdelikte).- Der flüchtende Schulfotograf (Schwerpunkte: Straßenverkehrsdelikte; unterlassene Hilfeleistung; Straftaten im Amt).

Produktinformationen

Titel: Wiederholungs- und Vertiefungskurs Strafrecht
Untertitel: Besonderer Teil - Nichtvermögensdelikte
Autor:
EAN: 9783662497494
ISBN: 978-3-662-49749-4
Format: Kartonierter Einband
Herausgeber: Springer Berlin Heidelberg
Genre: Strafrecht
Anzahl Seiten: 312
Gewicht: 476g
Größe: H235mm x B155mm x T16mm
Jahr: 2016
Auflage: 2. Aufl. 2016

Weitere Produkte aus der Reihe "Springer-Lehrbuch"