Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Coronavirus: Unsere Filialen öffnen am 1. März wieder! Weitere Informationen

Auf Verordnung des Bundesrates bleiben alle unsere Filialen vom 18.1. bis zum 28.2.2021 geschlossen. Sollte Ihre Bestellung bereits in der Filiale abholbereit sein, kontaktieren wir Sie telefonisch. Solage unsere Filialen geschlossen sind, liefern wir Ihre Bestellung mit Filialabholung automatisch per Post portofrei zu Ihnen nach Hause (sofern Ihre Adresse bei uns hinterlegt ist). Weitere Informationen finden Sie hier: www.exlibris.ch/de/ueber-uns/massnahmen-corona

schliessen

Musik und Handlung

  • Fester Einband
  • 267 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Die Verbindung von Handlung und Musik ist ein zentrales Merkmal der meisten theatralen Werke. Die Autorin untersucht, welche Funkt... Weiterlesen
20%
95.00 CHF 76.00
Print on demand - Exemplar wird für Sie besorgt.
Kein Rückgaberecht!
Bestellung & Lieferung in eine Filiale möglich

Beschreibung

Die Verbindung von Handlung und Musik ist ein zentrales Merkmal der meisten theatralen Werke. Die Autorin untersucht, welche Funktion Musik erfüllt und mit welchem Zweck sie eingesetzt wird. Basierend auf Recherchen in allen relevanten Fachgebieten entwickelt sie ein eigenes Funktionssystem, das Gültigkeit für alle Musiktheater-Werke beansprucht


Die Verbindung von Handlung und Musik ist ein zentrales Merkmal in Oper, Film und anderen theatralen Formen. Doch welche Funktionen erfüllt die Musik für die Handlung? Mit welchem Zweck wird sie eingesetzt und von wem? Ist sie Ausdruck der Gefühle der Figuren oder ein Kommentar des Komponisten ans Publikum? "Hören" die Figuren selbst die Musik? Antworten auf diese Fragen sammelt die Autorin aus allen relevanten Fachgebieten und nutzt die Betrachtung von Leitmotivik, Kommunikationsmodellen, Theatersemiotik, Schauspielmusik und Filmmusik zur Entwicklung eines eigenen umfassenden und für alle musiktheatralen Gattungen gültigen Funktionssystems. In Beispielen aus Werken Albert Lortzings zeigt sich paradigmatisch das virtuose Spiel des Komponisten mit den unterschiedlichen Funktionen der Musik.


Autorentext

Dana Pflüger studierte Musiktheater-Dramaturgie, Musikwissenschaft und Jura an der LMU München. Sie ist wissenschaftliche Mitarbeiterin und Dozentin im Bereich Kulturmanagement am Department Kunstwissenschaften der LMU, freie Dramaturgin sowie Lichtinspizientin an der Bayerischen Staatsoper.



Inhalt

Was sind «Funktionen der Musik»? - Was ist eine «Oper»? - Opernmusik - Leitmotiv-Technik - Drameninhärente Musik - Edward Cone - Theaterwissenschaft - Die Musik in den Kommunikationsmodellen - Varianten der Erzählsituation - Die Musik in der Theatersemiotik - Schauspielmusik - Filmmusik - Bildton und Fremdton - Diegetische und extradiegetische Musik - Filmmusik und Narratologie - Filmmusikalische Funktionssysteme - Funktionssystem für die Musik in der Oper - Metafunktionen - dramatische Funktionen - Tabellarische Darstellung - Analysen im Lichte der Funktionen - Drameninhärente und motivische Polyvalenz: Die «Singschule» aus Lortzings «Zar und Zimmermann» - Verschleierung der Verhältnisse: Die «Opernprobe» von Lortzing - Drameninhärente Musik als Öffentlichkeit: Das Finale des I. Aktes aus Lortzings «Zar und Zimmermann» - Gespräche als Musik: Das Sextett aus Lortzings «Zar und Zimmermann» - Politische Kommentierung durch Motive: Lortzings «Casanova» - Ein monofunktionales Finale? Baculus' «Fünftausend-Taler»-Arie aus Lortzings «Wildschütz».

Produktinformationen

Titel: Musik und Handlung
Untertitel: Die Funktionen der Musik in Oper, Film und Schauspiel mit einer exemplarischen Betrachtung von Albert Lortzings Werken
Autor:
EAN: 9783631744246
ISBN: 978-3-631-74424-6
Format: Fester Einband
Herausgeber: Lang, Peter GmbH
Genre: Musik
Anzahl Seiten: 267
Gewicht: 573g
Größe: H236mm x B160mm x T19mm
Jahr: 2018
Auflage: Neuausg.

Weitere Produkte aus der Reihe "Perspektiven der Opernforschung"

Zuletzt angesehen
Verlauf löschen