Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

TransREmigration

  • Kartonierter Einband
  • 304 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Welche transnationalen Muster lassen sich in Rückkehrprozessen aus Sicht der Sozialen Arbeit identifizieren? Anhand einer empirisc... Weiterlesen
20%
48.90 CHF 39.10
Auslieferung erfolgt in der Regel innert 2 bis 4 Werktagen.
Bestellung & Lieferung in eine Filiale möglich

Beschreibung

Welche transnationalen Muster lassen sich in Rückkehrprozessen aus Sicht der Sozialen Arbeit identifizieren? Anhand einer empirischen Studie, die Lebenswelten von ghanaischen BildungsremigrantInnen aus Deutschland beleuchtet, thematisiert Claudia Olivier-Mensah den konzeptionellen und analytischen Zusammenhang von Rückkehr und Sozialer Arbeit und zeigt: Remigration muss in der Perspektive der Sozialen Arbeit als Teil eines zirkulären Systems verstanden werden - statt unter einem Reintegrationsfokus in den nationalstaatlichen Herkunftskontext als erstrebtes Endziel gefasst zu werden. Die qualitativen Analysen münden in dem Konzept der »TransREmigration« sowie in einer Typologie, mit welcher verdeutlicht werden kann, welche transnationalen Mobilitäts-, Netzwerk-, Wissens- und Zugehörigkeitsmuster in Rückkehrprozessen eine Rolle spielen.

Autorentext

Claudia Olivier-Mensah (Dr. phil.) lehrt und forscht am Institut für Erziehungswissenschaft im Arbeitsbereich Sozialpädagogik der Johannes Gutenberg-Universität Mainz. Die Diplom-Pädagogin promovierte im Rahmen des DFG-Graduiertenkollegs Transnationale Soziale Unterstützung der Stiftungsuniversität Hildesheim und Johannes Gutenberg-Universität Mainz. Ihre Forschungsschwerpunkte sind Migration, insb. Remigration, Heimat, Transnationalität, soziale Unterstützung und soziale Netzwerke in Sub-Sahara Afrika, Inter-/Transnationale Soziale Arbeit und Methoden qualitativer Sozialforschung, insb. soziale Netzwerkanalyse.



Zusammenfassung
»Claudia Olivier-Mensah liefert in ihrem Buch sehr wertvolle Kenntnisse zur Bedeutung sozialer Prozesse für Rückkehrmigration sowie kritische Reflexionen innerhalb einer Lücke von wissenschaftlicher Thematisierung.« Annegret Stechow, Sozial Extra, 4 (2018) »Die Publikation gibt forschungsmethodisch interessante Anreize [...] und greift die aktuelle Debatte über eine transnationale soziale Arbeit auf.« Julia Büchting, www.socialnet.de, 12.02.2018 »Die Stärke der Publikation liegt in den empirischen Ergebnissen. Diese illustrieren die theoretischen Erläuterungen zeigen das Potenzial für die Soziale Arbeit auf, Remigrationsprozesse durch eine transnationale Perspektive zu betrachten.« Eveline Ammann Dula, www.socialnet.de, 10.01.2018 Besprochen in: Informationsdienst Wissenschaft (idw), 28.09.2017, Petra Giegerich BZgA-InfoDienst Migration, 4 (2017)

Produktinformationen

Titel: TransREmigration
Untertitel: Rückkehr im Kontext von Transnationalität, persönlichen Netzwerken und Sozialer Arbeit
Autor:
EAN: 9783837639032
ISBN: 978-3-8376-3903-2
Format: Kartonierter Einband
Herausgeber: Transcript Verlag
Genre: Politikwissenschaft
Anzahl Seiten: 304
Gewicht: 484g
Größe: H228mm x B151mm x T23mm
Veröffentlichung: 01.09.2017
Jahr: 2017
Land: DE

Weitere Produkte aus der Reihe "Pädagogik"