Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Tolstojs Thanatos

  • Fester Einband
  • 485 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Christian-Daniel Strauch ist wissenschaftlicher Mitarbeiter am Lehrstuhl für ostslavische Literaturwissenschaft und Kulturgeschic... Weiterlesen
20%
97.00 CHF 77.60
Auslieferung erfolgt in der Regel innert 2 bis 4 Werktagen.
Bestellung & Lieferung in eine Filiale möglich

Beschreibung

Autorentext

Christian-Daniel Strauch ist wissenschaftlicher Mitarbeiter am Lehrstuhl für ostslavische Literaturwissenschaft und Kulturgeschichte der Universität Leipzig.



Klappentext

Die Arbeit ermittelt die im Werk Tolstojs entwickelte Strategie zur Transformation des Todes im Sinne einer Gleichwertigkeit von Sein und Nicht-Sein. Besonderes Augenmerk gilt dabei jenen Figuren, deren Selbstwerdung sich in der Berührung mit fremdem oder eigenem Sterben vollzieht. Eine Analyse der Weltverhältnisse der Figuren erlaubt Rückschlüsse auf gelingende und ebenso scheiternde Prozesse solcher Selbstwerdung. Als Angelegenheit eines bewussten Glaubens wird der Tod schließlich zu einem Element göttlicher Immanenz im Menschen. In der Agape wird die als Schuld verfügbar gemachte Angst vor dem Tod zu einem die diesseitige Auferstehung sichernden Prinzip des Daseins. Den Prozess der Eingliederung in eine Tod und Auferstehung einschließende Weltordnung gestaltet Tolstoj dabei als Wiederherstellung der ursprünglichsten Domestikation des Menschen.



Zusammenfassung
Strategien zur Transformation des Todes bei Tolstoj

Produktinformationen

Titel: Tolstojs Thanatos
Untertitel: Tod und Sterben im Werk von Lev Tolstoj
Autor:
EAN: 9783412500474
ISBN: 978-3-412-50047-4
Format: Fester Einband
Herausgeber: Böhlau-Verlag GmbH
Genre: Geisteswissenschaften allgemein
Anzahl Seiten: 485
Gewicht: 879g
Größe: H236mm x B159mm x T39mm
Jahr: 2018

Weitere Produkte aus der Reihe "Bausteine zur Slavischen Philologie und Kulturgeschichte"