Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Schattenspiel

  • Taschenbuch
  • 528 Seiten
(2) Bewertungen ansehen
Bewertungen
(2)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
(299) LovelyBooks.de Bewertung
LovelyBooks.de Bewertung
(81)
(128)
(70)
(18)
(2)
powered by 
Leseprobe
In "Schattenspiel" variiert die bekannte Autorin Charlotte Link auf ungewohnte Weise das alte Krimimotiv des Verbrechens in einer ... Weiterlesen

Beschreibung

In "Schattenspiel" variiert die bekannte Autorin Charlotte Link auf ungewohnte Weise das alte Krimimotiv des Verbrechens in einer geschlossenen Gruppe. Zum Jahreswechsel lädt der amerikanische Industrie-Magnat David Bellino seine früheren Schulfreunde Natalie, Mary, Gina und Steve zu sich ein. Er möchte mit ihnen jedoch nicht in alten Erinnerungen schwelgen, sondern ist davon überzeugt, dass einer von ihnen hinter den Drohbriefen steckt, die er seit einiger Zeit erhält und ihn ermorden möchte. Nicht nur seine vier alten Freunde, sondern auch Laura, seine Lebensgefährtin, trifft seine Beschuldigung völlig unvorbereitet. Noch am selben Abend wird David tatsächlich tot aufgefunden. Im Verlauf der Ermittlungen stellt sich heraus, dass jeder der Anwesenden ein Motiv für den Mord gehabt hat. Durch das egoistische Handeln Davids hat das Leben von jedem der vier eine Wendung zum Schlechteren erfahren. In "Schattenspiel" konzentriert sich Charlotte Link aber nicht auf den eigentlichen Kriminalfall. Vielmehr entfaltet sie vor dem Leser die Lebensgeschichten ihrer Protagonisten und die fatale Verknüpfung ihrer Schicksale, die letztendlich zum Tod Davids führt. Trotz des für Charlotte Link eher untypischen Themas hat "Schattenspiel" durchaus Gemeinsamkeiten mit ihren anderen Krimis, insbesondere das psychologische Gespür und die Vielschichtigkeit, mit der sie ihre Romanfiguren beschreibt.

Psychologisch raffiniert erzählt, spannend aufgebaut, mit einem Netz voller Verstrickungen.

Autorentext
Charlotte Link, geboren in Frankfurt/Main, ist die erfolgreichste deutsche Autorin der Gegenwart. Ihre Kriminalromane sind internationale Bestseller, auch »Die Entscheidung« und zuletzt »Die Suche« eroberten wieder auf Anhieb die SPIEGEL-Bestsellerliste. Allein in Deutschland wurden bislang über 30 Millionen Bücher von Charlotte Link verkauft; ihre Romane sind in zahlreiche Sprachen übersetzt. Charlotte Link lebt mit ihrer Familie in der Nähe von Frankfurt/Main.

Klappentext

Eine Einladung zur Neujahrsnacht 1990 führt sie nach Jahren wieder zusammen: David Bellino, Chef eines amerikanischen Industrie-Imperiums, vier seiner Freunde aus Jugendtagen und Laura, seine attraktive Geliebte. Doch nach Ferien ist keinem zumute. Sie sind gekommen, um mit David abzurechnen, dessen Ehrgeiz und skrupelloser Egoismus ihre Pläne nachhaltig zerstört hat. Doch noch bevor es zu der großen Auseinandersetzung kommt, liegt David erschossen in seinem Arbeitszimmer. In stundenlangen Verhören, in dramatischen Aussprachen untereinander, aus quälenden Erinnerungen entstehen wie in einem bizarren Kaleidoskop sechs Lebensbrüder, sechs Schicksale, die die Sehnsucht nach Liebe und Freundschaft verband - und zerstörte. Zwischen dem Berlin des Zweiten Weltkriegs, einem englischen Nobelinternat den Gossen und Prachtvierteln von New York und London und den romantischen Gassen Wiens spinnt Charlotte Link ein Netz fataler, romantischer und angstvoller Beziehungen. Mit Sensibilität und scharfem Instinkt zeigt sie die Emotionen, die hinter unserem Handeln liegen. So gelang ihr ein spannender Zeitroman, der nicht nur ein Verbrechen, sondere auch die verdrängten Ursachen dafür ans Licht bringt.

Millionen Fans sind von den fesselnden Krimis von Charlotte Link begeistert. Dunkle Geheimnisse und spannende Mordfälle erwarten Sie. Alle Bücher können unabhängig voneinander gelesen werden.

Produktinformationen

Titel: Schattenspiel
Untertitel: Kriminalroman
Autor:
EAN: 9783442377329
ISBN: 978-3-442-37732-9
Format: Taschenbuch
Herausgeber: Blanvalet
Genre: Krimis, Thriller & Horror
Anzahl Seiten: 528
Gewicht: 425g
Größe: H188mm x B124mm x T41mm
Veröffentlichung: 12.05.2011
Jahr: 2011
Land: DE