Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Coronavirus: Paketkontingent der Post führt zu weiteren grossen Lieferverzögerungen Weitere Informationen

Wir können ab sofort nicht mehr alle Pakete versenden, welche wir täglich verarbeiten und verpacken. Diese Massnahme ist vorerst bis und mit Gründonnerstag, 9. April, begrenzt. Eine genaue Angabe von Lieferterminen ist darum nicht mehr möglich. Der Paketrückstau führt zu deutlichen Verspätungen. Um die Wartezeit zu verkürzen, haben wir den Versand vor einiger Zeit auf A-Post umgestellt. Zudem bleiben unsere Filialen auf Verordnung des Bundesrates bis auf Weiteres geschlossen. Unsere Corona-Taskforce arbeitet mit Hochdruck daran, dass unsere Mitarbeitenden geschützt sind und wir den Service für Sie, als unsere Kundinnen und Kunden, aufrechterhalten können. Weitere Informationen zu unseren Massnahmen finden Sie unter www.exlibris.ch/de/ueber-uns/massnahmen-corona.

schliessen

Die Königinnen des hochmittelalterlichen Frankreich 987-1237/38

  • Kartonierter Einband
  • 321 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Die Publikation beleuchtet Rolle und Bedeutung der französischen Königinnen von Hugo Capets Gattin Adelheid von Poitou bis Philipp... Weiterlesen
20%
58.90 CHF 47.10
Auslieferung erfolgt in der Regel innert 2 bis 4 Werktagen.
Coronavirus: Information zu den Lieferfristen
Aufgrund der aktuellen Lage kommt es zu Lieferverzögerungen. Besten Dank für Ihr Verständnis.
Nur im Online-Shop verfügbar

Beschreibung

Die Publikation beleuchtet Rolle und Bedeutung der französischen Königinnen von Hugo Capets Gattin Adelheid von Poitou bis Philipps II. Augustus dritter Gemahlin Agnes von Andechs-Meranien. Motive und Hintergründe der Eheschließungen werden herausgearbeitet. Analysiert wird die Einbindung der Königin in die Politik des Gatten und ihre Rolle bei seiner Abwesenheit sowie die Position der verwitweten Königin während der Minderjährigkeit ihres Sohnes. Darüber hinaus wird der Frage nachgegangen, ob es während des Hochmittelalters eine Ausbildung eines gelegentlich so genannten "Königinamts" oder eine Weiterentwicklung eines von angelsächsischer Forschung so bezeichneten "Königintums" (queenship) gegeben hat. Hauptquellen der Untersuchung sind Königs- und einige Privaturkunden, Hagiographie und Historiographie. Hinzu treten Siegelbilder und Grabdenkmäler.

Zusammenfassung
quot;Woll does provide a wealth of information about Capetian queens as individuals. The book should contribute to a more sophisticated understanding of Capetian queenship in particular and Capetian politics in general." Mediaevistik

Produktinformationen

Titel: Die Königinnen des hochmittelalterlichen Frankreich 987-1237/38
Autor:
EAN: 9783515081139
ISBN: 978-3-515-08113-9
Format: Kartonierter Einband
Herausgeber: Steiner Franz Verlag
Genre: Allgemeines & Lexika
Anzahl Seiten: 321
Gewicht: 548g
Größe: H239mm x B170mm x T25mm
Jahr: 2002