50% Rabatt auf ausgewählte E-Books! Jetzt profitieren.
Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Attitudes to War

  • Kartonierter Einband
  • 286 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Der Schweizerische Sonderbundskrieg, die Deutschen Kolonialkriege, der Erste Weltkrieg bis zu Entnazifizierung und Re-Education na... Weiterlesen
20%
70.00 CHF 56.00
Auslieferung erfolgt in der Regel innert 4 bis 5 Werktagen.

Beschreibung

Der Schweizerische Sonderbundskrieg, die Deutschen Kolonialkriege, der Erste Weltkrieg bis zu Entnazifizierung und Re-Education nach dem Zweiten Weltkrieg - diese und andere Themen sind Gegenstand der Beiträge dieses Bandes. Sie alle beschäftigen sich mit in Literatur und Film verarbeiteten Kriegserfahrungen und Haltungen zum Krieg. Dabei werden Autoren und Regisseure wie Shakespeare und seine Zeitgenossen, Adda Freifrau von Liliencron, Georg Kaiser, Fritz Lang oder die nahezu vergessenen Autoren kriegskritischer Bestseller wie Heinrich Wandt in den Blick genommen. Ergänzt werden die Beiträge durch Rezensionen zu einschlägigen Neuerscheinungen und durch eine Bibliographie literatur-, sprach-, geschichts-, film- und kunstwissenschaftlicher Studien aus dem Jahr 2008.

Autorentext

Claudia Glunz ist Mitarbeiterin des Erich Maria Remarque-Friedenszentrums an der Universität Osnabrück. Dr. Thomas F. Schneider leitet das Erich Maria Remarque-Friedenszentrums und lehrt Neuere Deutsche Literatur an der Universität Osnabrück.



Klappentext

The Swiss Sonderbund War, the German colonial wars, the First World War up until denazification and re-education after the Second World War - these and other themes are the topics of the contributions to this volume. They are all concerned with war experiences and attitudes to war as dealt with in literature and film. They thereby focus on authors and directors such as Shakespeare and his contemporaries, Adda Freifrau von Liliencron, Georg Kaiser, Fritz Lang, but also almost forgotten bestseller authors, such as Heinrich Wandt, who take a critical stance on war. The contributions are supplemented by critiques of pertinent new publications and a bibliography of studies from the disciplines of literature, linguistics, history and cinematographical and art studies from the year 2008.

Produktinformationen

Titel: Attitudes to War
Untertitel: Literatur und Film von Shakespeare bis Afghanistan. Krieg und Literatur / War and Literature XVIII
Editor:
EAN: 9783847100409
ISBN: 978-3-8471-0040-9
Format: Kartonierter Einband
Herausgeber: V & R Unipress GmbH
Genre: Sonstiges
Anzahl Seiten: 286
Gewicht: 519g
Größe: H245mm x B160mm x T23mm
Jahr: 2012
Auflage: 1. Aufl. 04.10.2012
Zuletzt angesehen
Verlauf löschen