Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Die Dekoration der Institution Schule

  • Kartonierter Einband
  • 335 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Leseprobe
Schule überdenken Mit einem Geleitwort von Professor Dr. Josef HeldFilminterpretation nach der dokumentarischen Methode - Der Schü... Weiterlesen
20%
78.00 CHF 62.40
Auslieferung erfolgt in der Regel innert 4 bis 5 Werktagen.

Beschreibung

Schule überdenken Mit einem Geleitwort von Professor Dr. Josef Held

Filminterpretation nach der dokumentarischen Methode - Der Schülerfilm 'Melanchton - find ich super!' - Der Lehrerfilm 'Kammer des Schreckens oder: Realschule in Zeiten der Revaluation' - Die Dekoration der Institution Schule - Reflexion des aktuellen schulpädagogischen Diskurses - Das Muster der 'Dekoration' in seine Relevanz für Schule und Schulpädagogik In welcher Weise wird das Handeln der Akteure in der Schule im Sinne einer strukturierenden Struktur bestimmt? Welche Muster des Handelns lasen sich rekonstruieren? Unter Rückgriff auf die dokumentarische Methode ergeben sich aus den Orientierungen der beiden schulischen Akteursgruppen Schüler und Lehrer neue Erkenntnisse: Beide Gruppen scheinen auf je eigene Weise an einem 'zeremoniellen Rollenspiel' beteiligt zu sein, in dem die aktuell propagierte Programmatik von Schule zur Aufführung gebracht wird. Gleichzeitig werden aber gerade durch diese Praxis eben genau diese Ideale und Leitziele konterkariert. Auf der Basis der dokumentarischen Methode wird mit dieser Studie zudem eine mögliche Vorgehensweise für die Interpretation von Filmen entwickelt und erprobt.

Vorwort
Schule überdenken

Autorentext
Dr. Astrid Baltruschat ist Wissenschaftliche Mitarbeiterin am Lehrstuhl für Schulpädagogik der Katholischen Universität Eichstätt-Ingolstadt.

Klappentext
In welcher Weise wird das Handeln der Akteure in der Schule im Sinne einer strukturierenden Struktur bestimmt? Welche Muster des Handelns lassen sich rekonstruieren? Unter Rückgriff auf die dokumentarische Methode ergeben sich aus den Orientierungen der beiden schulischen Akteursgruppen Schüler und Lehrer neue Erkenntnisse: Beide Gruppen scheinen auf je eigene Weise an einem 'zeremoniellen Rollenspiel' beteiligt zu sein, in dem die aktuell propagierte Programmatik von Schule zur Aufführung gebracht wird. Gleichzeitig werden aber gerade durch diese Praxis eben genau diese Ideale und Leitziele konterkariert.

Inhalt
Filminterpretation nach der dokumentarischen Methode - Der Schülerfilm 'Melanchthon - find ich super!' - Der Lehrerfilm 'Kammer des Schreckens oder: Realschule in Zeiten der Revaluation' - Die Dekoration der Institution Schule - Reflexion des aktuellen schulpädagogischen Diskurses - Das Muster der 'Dekoration' in seine Relevanz für Schule und Schulpädagogik

Produktinformationen

Titel: Die Dekoration der Institution Schule
Untertitel: Filminterpretationen nach der dokumentarischen Methode
Autor:
EAN: 9783531171234
ISBN: 978-3-531-17123-4
Format: Kartonierter Einband
Herausgeber: VS Verlag für Sozialwissenschaft
Genre: Soziologie
Anzahl Seiten: 335
Gewicht: 488g
Größe: H210mm x B149mm x T22mm
Veröffentlichung: 01.05.2010
Jahr: 2010
Auflage: 2010

Bewertungen

Gesamtübersicht

Meine Bewertung

Bewerten Sie diesen Artikel


Zuletzt angesehen
Verlauf löschen