Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Asterix

  • Kartonierter Einband
  • 34 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Quelle: Wikipedia. Seiten: 34. Kapitel: René Goscinny, Albert Uderzo, Figuren aus Asterix, Asterix bei den Olympischen Spielen, As... Weiterlesen
20%
22.90 CHF 18.30
Print on demand - Exemplar wird für Sie besorgt.
Bestellung & Lieferung in eine Filiale möglich

Beschreibung

Quelle: Wikipedia. Seiten: 34. Kapitel: René Goscinny, Albert Uderzo, Figuren aus Asterix, Asterix bei den Olympischen Spielen, Asterix erobert Rom, Liste der Mundart-Ausgaben von Asterix, Asterix und Obelix gegen Caesar, Asterix & Obelix: Mission Kleopatra, Asterix und die Wikinger, Asterix Sieg über Cäsar, Asterix der Gallier, Asterix Operation Hinkelstein, Fritze Blitz und Dunnerkiel, Asterix und Kleopatra, Asterix bei den Briten, Asterix in Amerika, Parc Astérix. Auszug: Asterix (im Original: Astérix le Gaulois) ist der Titel der seit 1959 von Autor René Goscinny (1926 1977) und Zeichner Albert Uderzo ( 1927) geschaffenen, erfolgreichsten französischen Comicserie. Die Abenteuer des Titelhelden umfassen bislang 32 in sich geschlossene Geschichten von Albenlänge. Zudem sind im Laufe der Jahre auch einige Kurzgeschichten erschienen, von denen die meisten auch in Albenform zusammengefasst erhältlich sind. Mehrere Abenteuer wurden auch verfilmt. Die ausgewogene Kombination von subtilem und satirischem Humor mit grobem Klamauk spricht eine ungewöhnlich breite Leserschaft durch alle Altersgruppen und sozialen Schichten an. Asterix gehört zudem zu den wenigen Comics, die auch im Schulunterricht, vor allem im Fremdsprachenunterricht für Französisch, Latein und Altgriechisch, verwendet werden. Der Name Asterix leitet sich von dem typografischen Zeichen Asterisk ab, griechisch für Sternchen , asterískos. Die Geschichten spielen um das Jahr 50 v. Chr. in Gallien, dem heutigen Frankreich. Die Protagonisten leben in einem kleinen fiktiven Küstendorf in Aremorica (heute Bretagne), im Nordwesten Galliens, in der Nähe von Condate (Rennes). Asterix und die übrigen Dorfbewohner erhalten durch einen Zaubertrank, der vom Druiden Miraculix gebraut wird, übermenschliche Kräfte und können mit dessen Hilfe der römischen Armee widerstehen, die von den vier befestigten Lagern Kleinbonum, Babaorum, Aquarium und Laudanum aus das Dorf bedroht. Damit bleibt das Dorf der einzige Ort in Gallien, der im Gallischen Krieg nicht von den Römern unter der Führung von Julius Cäsar erobert und besetzt werden konnte. Kurz zuvor, 52 v. Chr., ereignete sich bei Alesia die schmerzliche Niederlage der Gallier unter ihrem Anführer Vercingetorix gegen Cäsar, die unter den Galliern zum Tabuthema wurde. Asterix, von Beruf Krieger, zeichnet sich durch besondere Pfiffigkeit aus. Er stellt durch seine geringe Größe und schmächtige Gestalt zumindest äußerlich einen Gegenpol zu den i

Klappentext

Quelle: Wikipedia. Seiten: 128. Nicht dargestellt. Kapitel: René Goscinny, Albert Uderzo, Figuren aus Asterix, Asterix bei den Olympischen Spielen, Asterix erobert Rom, Asterix und Obelix gegen Caesar, Liste der Mundart-Ausgaben von Asterix, Asterix & Obelix: Mission Kleopatra, Asterix - Sieg über Cäsar, Asterix und die Wikinger, Asterix - Operation Hinkelstein, Asterix der Gallier, Fritze Blitz und Dunnerkiel, Asterix und Kleopatra, Asterix bei den Briten, Asterix in Amerika, Parc Astérix. Auszug: Asterix (im Original: Astérix le Gaulois) ist der Titel der von Autor René Goscinny (1926-1977) und Zeichner Albert Uderzo (* 1927) geschaffenen, erfolgreichsten französischen Comicserie. Die Abenteuer des Titelhelden wurden in bislang 34 Alben mit zumeist 44 Seiten präsentiert. 33 davon enthalten je eine lange Geschichte, lediglich in Band 32 sind einige im Laufe der Jahre entstandene Kurzgeschichten zusammengefasst. Mehrere Abenteuer wurden auch verfilmt. Die ausgewogene Kombination von subtilem und satirischem Humor mit grobem Klamauk spricht eine ungewöhnlich breite Leserschaft durch alle Altersgruppen und sozialen Schichten an. Asterix gehört zudem zu den wenigen Comics, die auch im Schulunterricht, vor allem im Fremdsprachenunterricht für Französisch, Latein und Altgriechisch, verwendet werden. Der Name "Asterix" leitet sich von dem typografischen Zeichen Asterisk ab, griechisch für Sternchen , asterískos. Die Geschichten spielen um das Jahr 50 v. Chr. in Gallien (Frankreich). Die Protagonisten leben in einem kleinen fiktiven Küstendorf in Aremorica (heute Bretagne), im Nordwesten Galliens, in der Nähe von Condate (Rennes). Asterix und die übrigen Dorfbewohner haben durch einen Zaubertrank, der vom Druiden Miraculix gebraut wird, übermenschliche Kräfte und halten mit dessen Hilfe die römische Armee auf Distanz, die von den vier befestigten Lagern Kleinbonum, Babaorum, Aquarium und Laudanum aus das Dorf bedroht. In den Geschichten ist das Dorf daher der einzige Ort in Gallien, der im Jahre 50 v. Chr. nicht von den Römern unter Julius Cäsar erobert und besetzt werden konnte. Asterix, von Beruf Krieger, zeichnet sich durch besondere Pfiffigkeit aus. Er stellt durch seine geringe Größe (ca. 1,20 m) und schmächtige Gestalt zumindest äußerlich einen Gegenpol zu den in der Comicwelt sonst üblichen Helden dar. Im Kontrast dazu agiert der große (ca. 2,10 m) und wohlbeleibte, aber sensible und einfältige Obelix als ständiger Begleiter. Seit dem Band Tour de France werde

Produktinformationen

Titel: Asterix
Untertitel: René Goscinny, Albert Uderzo, Figuren aus Asterix, Asterix bei den Olympischen Spielen, Asterix erobert Rom, Liste der Mundart-Ausgaben von Asterix, Asterix und Obelix gegen Caesar, Asterix & Obelix: Mission Kleopatra
Editor:
EAN: 9781158803552
ISBN: 978-1-158-80355-2
Format: Kartonierter Einband
Herausgeber: Books LLC, Reference Series
Anzahl Seiten: 34
Gewicht: 94g
Größe: H248mm x B190mm x T8mm
Jahr: 2012