Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Richard Taylor wird vermisst

  • Fester Einband
  • 220 Seiten
(3) LovelyBooks.de Bewertung
LovelyBooks.de Bewertung
(0)
(2)
(0)
(0)
(1)
powered by 
Zehn Frauen reden über einen Mann, der sich selbst fremd geworden ist und geben alles von sich preis. Was sind die Gründe für Rich... Weiterlesen
20%
26.50 CHF 21.20
Auslieferung erfolgt in der Regel innert 2 bis 3 Werktagen.

Beschreibung

Zehn Frauen reden über einen Mann, der sich selbst fremd geworden ist und geben alles von sich preis. Was sind die Gründe für Richard Taylors Verschwinden? Er ist scheinbar glücklich verheiratet und gerade Vater geworden, seine Arbeit füllt ihn aus, und seit Kurzem besitzt er eine Eigentumswohnung in einem schicken Londoner Vorort. Eigentlich unverständlich, dass er von einem Tag auf den anderen beschließt, alles hinter sich zu lassen, um ein neues Leben zu beginnen. Zehn Frauen ergreifen das Wort, um von Richard Taylor zu erzählen. Seine Frau Susan, die von ihrer Ehe berichtet und dem Problem, Beruf und Familie unter einen Hut zu bringen. Seine Mutter Jean, die es nicht verkraften kann, dass Richard ihr so wenig Zuneigung schenkt. Rebecca, eine Arbeitskollegin bei der BBC, die sich schon bei ihrer ersten Begegnung mit Richard vergeblich geschworen hatte, sich nie in ihn zu verlieben, aus Angst, ihn wieder zu verlieren. Die transsexuelle Besitzerin eines Nachtklubs, in dem Richard verkehrte, eine junge Schriftstellerin namens Sarah Kane ... sie alle haben ihre eigene Version vom Verschwinden des Richard Taylor.

Autorentext

Arnaud Cathrine wurde 1973 im Burgund geboren. Er studierte Literaturwissenschaften und arbeitete anschließend als Aufnahmeleiter beim Radiosender France Culture. Sein Debütroman »Les yeux secs« erschien 1998, seitdem veröffentlichte er sechs Romane, darunter »Die Straße nach Midland« (Eichborn 2002), sowie mehrere Kinderbücher. Mit dem Sänger Florent Marchet schrieb und komponierte er zuletzt den musikalischen Roman »Frère animal«. Arnaud Cathrine lebt in Paris.

Klappentext

Zehn Frauen reden über einen Mann, der sich selbst fremd geworden ist ? und geben alles von sich preis. Was sind die Gründe für Richard Taylors Verschwinden? Er ist scheinbar glücklich verheiratet und gerade Vater geworden, seine Arbeit füllt ihn aus, und seit Kurzem besitzt er eine Eigentumswohnung in einem schicken Londoner Vorort. Eigentlich unverständlich, dass er von einem Tag auf den anderen beschließt, alles hinter sich zu lassen, um ein neues Leben zu beginnen. Zehn Frauen ergreifen das Wort, um von Richard Taylor zu erzählen. Seine Frau Susan, die von ihrer Ehe berichtet und dem Problem, Beruf und Familie unter einen Hut zu bringen. Seine Mutter Jean, die es nicht verkraften kann, dass Richard ihr so wenig Zuneigung schenkt. Rebecca, eine Arbeitskollegin bei der BBC, die sich schon bei ihrer ersten Begegnung mit Richard vergeblich geschworen hatte, sich nie in ihn zu verlieben, aus Angst, ihn wieder zu verlieren. Die transsexuelle Besitzerin eines Nachtklubs, in dem Richard verkehrte, eine junge Schriftstellerin namens Sarah Kane ... sie alle haben ihre eigene Version vom Verschwinden des Richard Taylor.

Produktinformationen

Titel: Richard Taylor wird vermisst
Übersetzer:
Autor:
EAN: 9783935890533
ISBN: 978-3-935890-53-3
Format: Fester Einband
Herausgeber: Liebeskind Verlagsbhdlg.
Genre: Romane & Erzählungen
Anzahl Seiten: 220
Gewicht: 313g
Größe: H196mm x B134mm x T21mm
Veröffentlichung: 01.08.2008
Jahr: 2008
Auflage: 30.08.2008